Olympische Sommerspiele 2024/Teilnehmer (Griechenland)

Olympiamannschaft von Griechenland bei den Olympischen Sommerspielen 2024

Griechenland nimmt an den Olympischen Sommerspielen 2024 in Paris teil. Es ist die insgesamt 30. Teilnahme an Olympischen Sommerspielen. Das griechische Team bestand im Februar 2024 aus 52 Personen.[1]

GRE
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen

Teilnehmer nach Sportarten Bearbeiten

  Fechten Bearbeiten

Theodora Gkountoura konnte sich nach ihrer Teilnahme am Coupe Acropolis im März 2024 über ihr Ranking für die Olympischen Spiele qualifizieren.[2]

Athleten Wettbewerb 1. Runde 2. Runde Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale / Klassifikation Finale / Platzierung Rang
Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Frauen
Theodora Gkountoura Säbel Einzel

  Leichtathletik Bearbeiten

Laufen und Gehen

Athleten Wettbewerb Vorlauf Halbfinale Finale Rang
Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang
Frauen
Antigoni Drisbioti 20 km Gehen

Springen und Werfen

Athleten Wettbewerb Qualifikation Finale Rang
Weite/Höhe Rang Weite/Höhe Rang
Emmanouil Karalis Stabhochsprung
Miltiadis Tendoglou Weitsprung

Radsport Bearbeiten

  Straße Bearbeiten

Athleten Wettbewerb Zeit Rang
Männer
Straßenrennen

  Reiten Bearbeiten

  Springreiten Bearbeiten

Ioli Mytilineou qualifizierte sich über ihre Leistungen bei internationalen Reitturnieren für die Olympischen Sommerspiele.[3]

Athleten Wettbewerb Strafpunkte Rang
Einzelwertung Nationenpreis
1. Umlauf 2. Umlauf Stechen 1. Umlauf 2. Umlauf Stechen
Einzel

Ringen Bearbeiten

  Freier Stil Bearbeiten

Durch den fünften Platz bei den Ringer-Weltmeisterschaften 2023 in Belgrad konnte Georgios Kougioumtsidis seine Teilnahme an den Olympischen Spielen sichern.[4] Zudem wurde beim finalen Qualifikationsturnier in Istanbul ein weiterer Quotenplatz erreicht.

Legende: G = Gewonnen, V = Verloren, S = Schultersieg

Athleten Wettbewerb Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Hoffnungsrunde
Halbfinale
Hoffnungsrunde
Finale
Finale Rang
Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Männer
Klasse bis 74 kg
Klasse bis 86 kg

  Rudern Bearbeiten

Athleten Wettbewerb Vorlauf Hoffnungslauf / Viertelfinale Halbfinale Finale Rang
Zeit Rang Qualifikation Zeit Rang Qualifikation Zeit Rang Qualifikation Zeit Rang
Frauen

Zweier ohne Steuerfrau
Männer
Einer

  Schießen Bearbeiten

Athleten Wettbewerb Qualifikation Finale
Ringe/
Scheiben
Rang Ringe/
Scheiben
Rang
Frauen
10 m Luftpistole
10 m Luftpistole
Emmanouela Katzouraki Skeet
Männer
Skeet
Skeet

  Schwimmen Bearbeiten

Athleten Wettbewerb Vorlauf Halbfinale Finale Rang
Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang
Frauen
Anna Doudounaki 100 m Schmetterling
Männer
Kristian Gkolomeev 50 m Freistil
Stergios-Marios Bilas 50 m Freistil
Dimitrios Markos 800 m Freistil
Apostolos Christou 100 m Rücken
Evangelos Makrygiannis 100 m Rücken
Apostolos Christou 200 m Rücken
Apostolos Siskos 200 m Rücken
Kristiam Gkolomeev
Stergios-Marios Bilas
Apostolos Christou
Andreas Vazaios
4 × 100 m Freistil
Andreas Vazaios
Dimitrios Markos
Konstantinos Englezakis
Konstantinos Stamou
4 × 200 m Freistil
Athanasios Kyrigakis 10 km Freiwasser
Mixed
Anna Doudounaki
Theodora Drakou
Apostolos Christou
Georgios Aspougalis
4 × 100 m Lagen

  Segeln Bearbeiten

Durch die Last Chance Regatta 2024 im April 2024 konnte sich Griechenland drei Plätze für die Olympischen Sommerspiele sichern.

Athleten Wettbewerb Qualifikation Medal Race Punkte Rang
Punkte Rang Punkte Rang
Männer

iQFoiL

Formula Kite
Mixed
470er

  Synchronschwimmen Bearbeiten

Athletinnen Wettbewerb Technische Kür Freie Kür Akrobatische Kür Gesamt
Punkte Rang Punkte Rang Punkte Rang Punkte Rang
Frauen

Duett

Turnen Bearbeiten

  Gerätturnen Bearbeiten

Athleten Wettbewerb Qualifikation Finale Rang
Punkte Rang Punkte Rang
Männer
Eleftherios Petrounias Barren
Boden
Pauschenpferd
Reck
Ringe
Sprung
Mehrkampf Einzel

  Wasserball Bearbeiten

Die griechische Männermannschaft erreichte bei den Weltmeisterschaften 2023 in Fukuoka den zweiten Platz und qualifizierte sich so für Paris.[5] Die Frauenmannschaft konnte sich durch ihre Leistungen bei den Weltmeisterschaften 2024 die Teilnahme an den Olympischen Spielen in Paris sichern.[5]

Wettbewerb Frauen Männer
Athleten
Trainer Alexia Kammenou Theodoros Vlachos
Gruppenphase Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten
Spanien  Spanien
Italien  Italien
Frankreich  Frankreich
Rumänien  Rumänien
Montenegro  Montenegro
Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten
Kroatien  Kroatien
Italien  Italien
Viertelfinale
Halbfinale
Finale
Rang

Weblinks Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Παρίσι 2024: Τα 52+3 μέλη Ελλάδας και Κύπρου 5 μήνες πριν τους Ολυμπιακούς Αγώνες. 15. Februar 2024, abgerufen am 13. März 2024 (griechisch).
  2. Η Δώρα Γκουντούρα θα εκπροσωπήσει την Ελλάδα στους Ολυμπιακούς Αγώνες του Παρισιού. 5. März 2024, abgerufen am 20. März 2024 (griechisch).
  3. Ιόλη Μυτιληναίου: Μία Ελληνίδα αμαζόνα στους Ολυμπιακούς Αγώνες. 4. Januar 2024, abgerufen am 13. März 2024 (griechisch).
  4. NEWSROOM IEFIMERIDA.GR: Πάλη: Προκρίθηκε στους Ολυμπιακούς Αγώνες του Παρισιού ο Κουγιουμτσίδης. 19. September 2023, abgerufen am 13. März 2024 (griechisch).
  5. a b Water Polo at the Paris 2024 Olympics | Qualified NOC Quota Positions. 17. Februar 2024, abgerufen am 13. März 2024 (englisch).