Olympische Sommerspiele 1936/Wasserball

Wettbewerb bei den Olympischen Sommerspielen 1936

Bei den XI. Olympischen Spielen 1936 in Berlin fand ein Wasserball-Turnier statt. Austragungsort war das Olympia-Schwimmstadion.

Wasserball bei den
Olympischen Sommerspielen 1936
1936 berlin logo.jpg
Water polo pictogram.svg
Information
Austragungsort Deutsches Reich NSDeutsches Reich (NS-Zeit) Berlin
Wettkampfstätte Olympia-Schwimmstadion
Mannschaften 16
Nationen 16
Athleten 142 (142 Marssymbol (männlich))
Datum 10.–15. August 1936
Entscheidungen 8
Los Angeles 1932
Spielszene

Sieben der 16 Nationalmannschaften trainierten im Freibad des havelländischen Nauen, unter anderem der Silbermedaillengewinner Deutschland, sowie Uruguay, Malta, Osterreich, Island, Holland und Schweiz. Als Trainingsgegner halfen unter anderem die Nauener und Spandauer Wasserballer aus.

TurnierBearbeiten

Jeweils die zwei besten Teams der vier Vorrundengruppen qualifizierten sich für die Zwischenrunde, während die Dritt- und Viertplatzierten ausschieden. Die je zwei besten Teams beider Gruppen der Zwischenrunde spielten um die Plätze 1 bis 4, die übrigen um die Plätze 5 bis 8. Direktbegegnungen in der Vor- und Zwischenrunde zählten jeweils für die darauf folgende Serie.

VorrundeBearbeiten

Gruppe I

Platz Team Siege Unent. Ndlg. Tore Diff. Punkte
1. Belgien  Belgien 2 1 0 6:4 + 2 5
2. Niederlande  Niederlande 1 2 0 5:4 + 1 4
3. Vereinigte Staaten 48  Vereinigte Staaten 1 0 2 7:8 - 1 2
4. Uruguay  Uruguay 0 1 2 2:4 - 2 1
8. August 11:25 Belgien  Belgien Uruguay  Uruguay 1:0 (0:0)
16:15 Niederlande  Niederlande Vereinigte Staaten 48  Vereinigte Staaten 3:2 (3:0)
9. August 11:30 Vereinigte Staaten 48  Vereinigte Staaten Uruguay  Uruguay 2:1 (0:1)
17:50 Niederlande  Niederlande Belgien  Belgien 1:1 (1:1)
10. August 11:30 Niederlande  Niederlande Uruguay  Uruguay 1:1 (1:0)
12:10 Belgien  Belgien Vereinigte Staaten 48  Vereinigte Staaten 4:3 (3:0)

Gruppe II

Platz Team Siege Unent. Ndlg. Tore Diff. Punkte
1. Ungarn 1940  Ungarn 3 0 0 26:02 + 24 6
2. Vereinigtes Konigreich  Großbritannien 2 0 1 13:15 - 2 4
3. Jugoslawien Konigreich 1918  Jugoslawien 1 0 2 11:08 + 3 2
4. Malta 1923  Malta 0 0 3 02:27 - 25 0
8. August 12:05 Vereinigtes Konigreich  Großbritannien Malta 1923  Malta 8:2 (4:0)
16:55 Ungarn 1940  Ungarn Jugoslawien Konigreich 1918  Jugoslawien 4:1 (2:0)
9. August 10:45 Ungarn 1940  Ungarn Malta 1923  Malta 12:0 (8:0)
18:30 Vereinigtes Konigreich  Großbritannien Jugoslawien Konigreich 1918  Jugoslawien 4:3 (3:3)
10. August 12:30 Jugoslawien Konigreich 1918  Jugoslawien Malta 1923  Malta 7:0 (5:0)
17:00 Ungarn 1940  Ungarn Vereinigtes Konigreich  Großbritannien 10:1 (3:0)

Gruppe III

Platz Team Siege Unent. Ndlg. Tore Diff. Punkte
1. Deutsches Reich NS  Deutsches Reich 3 0 0 27:03 + 24 6
2. Dritte Französische Republik  Frankreich 2 0 1 12:10 + 2 4
3. Tschechoslowakei 1920  Tschechoslowakei 1 0 2 07:12 - 5 2
4. Japan  Japan 0 0 3 04:25 - 21 0
8. August 17:35 Deutsches Reich NS  Deutsches Reich Dritte Französische Republik  Frankreich 8:1 (5:0)
18:15 Tschechoslowakei 1920  Tschechoslowakei Japan  Japan 4:3 (3:0)
9. August 12:10 Dritte Französische Republik  Frankreich Japan  Japan 8:0 (5:0)
15:50 Deutsches Reich NS  Deutsches Reich Tschechoslowakei 1920  Tschechoslowakei 6:1 (4:0)
10. August 13:30 Deutsches Reich NS  Deutsches Reich Japan  Japan 13:1 (5:1)
17:40 Dritte Französische Republik  Frankreich Tschechoslowakei 1920  Tschechoslowakei 3:2 (1:1)

Gruppe IV

Platz Team Siege Unent. Ndlg. Tore Diff. Punkte
1. Osterreich  Österreich 3 0 0 17:01 + 16 6
2. Schweden  Schweden 2 0 1 18:02 + 16 4
3. Schweiz  Schweiz 1 0 2 07:16 - 9 2
4.   Island 0 0 3 1:24 - 23 0
8. August 12:45 Schweiz  Schweiz   Island 7:1 (3:1)
13:30 Osterreich  Österreich Schweden  Schweden 2:1 (1:1)
9. August 12:50 Osterreich  Österreich Schweiz  Schweiz 9:0 (3:0)
17:10 Schweden  Schweden   Island 11:0 (7:0)
10. August 18:20 Schweden  Schweden Schweiz  Schweiz 6:0 (4:0)
19:00 Osterreich  Österreich   Island 6:0 (3:0)

ZwischenrundeBearbeiten

Gruppe I

Platz Team Siege Unent. Ndlg. Tore Diff. Punkte
1. Ungarn 1940  Ungarn 3 0 0 21:01 + 20 6
2. Belgien  Belgien 1 1 1 07:05 + 2 3
3. Niederlande  Niederlande 0 2 1 05:13 - 8 2
4. Vereinigtes Konigreich  Großbritannien 0 1 2 06:20 - 14 1
11. August 11:15 Niederlande  Niederlande Vereinigtes Konigreich  Großbritannien 4:4 (3:1)
11:45 Ungarn 1940  Ungarn Belgien  Belgien 3:0 (2:0)
12. August 12:05 Belgien  Belgien Vereinigtes Konigreich  Großbritannien 6:1 (3:1)
12:45 Ungarn 1940  Ungarn Niederlande  Niederlande 8:0 (3:0)

Gruppe II

Platz Team Siege Unent. Ndlg. Tore Diff. Punkte
1. Deutsches Reich NS  Deutsches Reich 3 0 0 15:03 + 12 6
2. Dritte Französische Republik  Frankreich 2 0 1 07:11 - 4 4
3. Osterreich  Österreich 1 0 2 05:08 - 3 2
4. Schweden  Schweden 0 0 3 03:08 - 5 0
11. August 16:25 Deutsches Reich NS  Deutsches Reich Osterreich  Österreich 3:1 (2:0)
17:05 Dritte Französische Republik  Frankreich Schweden  Schweden 2:1 (2:0)
12. August 16:25 Dritte Französische Republik  Frankreich Osterreich  Österreich 4:2 (1:2)
17:05 Deutsches Reich NS  Deutsches Reich Schweden  Schweden 4:1 (2:0)

FinalrundeBearbeiten

Platz 1 bis 4

Platz Team Siege Unent. Ndlg. Tore Diff. Punkte
1. Ungarn 1940  Ungarn 2 1 0 10:02 + 8 5
2. Deutsches Reich NS  Deutsches Reich 2 1 0 14:04 + 10 5
3. Belgien  Belgien 1 0 2 04:08 - 4 2
4. Dritte Französische Republik  Frankreich 0 0 3 02:16 - 14 0

Für die Entscheidung über Platz 1 war das Torverhältnis (nicht die Tordifferenz) maßgeblich.

14. August 17:15 Belgien  Belgien Dritte Französische Republik  Frankreich 3:1 (1:0)
17:55 Deutsches Reich NS  Deutsches Reich Ungarn 1940  Ungarn 2:2 (1:1)
15. August 17:15 Ungarn 1940  Ungarn Dritte Französische Republik  Frankreich 5:0 (4:0)
17:55 Deutsches Reich NS  Deutsches Reich Belgien  Belgien 4:1 (3:0)

Platz 5 bis 8

Platz Team Siege Unent. Ndlg. Tore Diff. Punkte
5. Niederlande  Niederlande 2 1 0 13:11 + 2 5
6. Osterreich  Österreich 1 1 1 09:09 0 3
7. Schweden  Schweden 1 0 2 08:08 0 2
8. Vereinigtes Konigreich  Großbritannien 0 2 1 09:11 - 2 2
13. August 12:30 Niederlande  Niederlande Osterreich  Österreich 5:4 (3:2)
13:10 Schweden  Schweden Vereinigtes Konigreich  Großbritannien 4:2 (2:1)
14. August 11:45 Niederlande  Niederlande Schweden  Schweden 4:3 (2:2)
12:25 Vereinigtes Konigreich  Großbritannien Osterreich  Österreich 3:3 (2:1)

MedaillengewinnerBearbeiten

Rang Medaillengewinner
Gold
Ungarn 1940 
Ungarn
Mihály Bozsi, Jenő Brandi, György Bródy, Olivér Halassy, Kálmán Hazai, Márton Homonnay, György Kutasi, István Molnár, János Németh, Miklós Sárkány, Sándor Tarics
Silber
Deutsches Reich NS 
Deutsches Reich
Bernhard Baier, Fritz Gunst, Josef Hauser, Alfred Kienzle, Paul Klingenburg, Heinrich Krug, Hans Schulze, Gustav Schürger, Helmuth Schwenn, Hans Schneider, Fritz Stolze
Bronze
Belgien 
Belgien
Gérard Blitz, Albert Castelyns, Joseph de Combe, Pierre Coppieters, Henri Disy, Fernand Isselé, Edmond Michiels, Henri de Pauw, Henri Stoelen

QuelleBearbeiten