Hauptmenü öffnen

Olympische Sommerspiele 1932/Leichtathletik – 4 × 400 m (Männer)

Wettbewerb bei den Olympischen Sommerspielen 1932

Die 4-mal-400-Meter-Staffel der Männer bei den Olympischen Spielen 1932 in Los Angeles wurde am 6. und 7. August 1932 im Los Angeles Memorial Coliseum ausgetragen. In sieben Staffeln nahmen 28 Athleten teil.

Olympische Ringe
L.A. Memorial Coliseum Entrance.JPG
Sportart Leichtathletik
Disziplin 4-mal-400-Meter-Staffel
Geschlecht Männer
Teilnehmer 28 Athleten aus 7 Ländern
Wettkampfort Los Angeles Memorial Coliseum
Wettkampfphase 6. August 1932 (Vorläufe)
7. August 1932 (Finale)
Medaillengewinner
Goldmedaille Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten USA
Silbermedaille Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR
Bronzemedaille Kanada 1921Kanada CAN

Die Goldmedaille gewann die US-amerikanische Staffel mit Ivan Fuqua, Edgar Ablowich, Karl Warner und Bill Carr in neuer Weltrekordzeit. Silber ging an Großbritannien in der Besetzung Crew Stoneley, Tommy Hampson, David Burghley und Godfrey Rampling, Bronze an Kanada (Ray Lewis, James Ball, Phil Edwards, Alex Wilson).

Bestehende RekordeBearbeiten

Durchführung des WettbewerbsBearbeiten

Die Staffeln traten am 6. August zu zwei Vorläufen an. Die jeweils drei besten Mannschaften qualifizierten sich für das Finale, das am 7. August ausgetragen wurde.

Anmerkung: Die qualifizierten Staffeln sind hellblau unterlegt.

VorläufeBearbeiten

Datum: 6. August 1932

Vorlauf 1Bearbeiten

Platz Staffel Besetzung Zeit Anmerkung
1 Vereinigte Staaten 48  USA Ivan Fuqua
Edgar Ablowich
Karl Warner
Walter Klinger
3:11,8 min WR
2 Italien 1861  Italien Giacomo Carlini
Giovanni Turba
Mario De Negri
Luigi Facelli
3:22,8 min
3 Deutsches Reich  Deutsches Reich Joachim Büchner
Walter Nehb
Adolf Metzner
Otto Peltzer
3:25,4 min

Vorlauf 2Bearbeiten

Platz Staffel Besetzung Zeit Anmerkung
1 Japan 1870  Japan Itaro Nakajima
Iwao Masuda
Seikan Oki
Teiichi Nishi
3:16,8 min
2 Vereinigtes Konigreich  Großbritannien Crew Stoneley
Tommy Hampson
David Burghley
Godfrey Rampling
3:21,8 min
3 Kanada 1921  Kanada Ray Lewis
James Ball
Phil Edwards
Alex Wilson
3:21,8 min
3 Mexiko 1918  Mexiko Ricardo Arguello
Jesús Moraila
Manuel Álvarez
Carlos de Anda
3:28,5 min

FinaleBearbeiten

Platz Staffel Besetzung Zeit Anmerkung
1 Vereinigte Staaten 48  USA Ivan Fuqua
Edgar Ablowich
Karl Warner
Bill Carr
3:08,2 min WR / elektronisch: 3:08,14 min
2 Vereinigtes Konigreich  Großbritannien Crew Stoneley
Tommy Hampson
David Burghley
Godfrey Rampling
3:11,2 min
3 Kanada 1921  Kanada Ray Lewis
James Ball
Phil Edwards
Alex Wilson
3:12,8 min
4 Deutsches Reich  Deutsches Reich Joachim Büchner
Walter Nehb
Adolf Metzner
Otto Peltzer
3:14,4 min
5 Japan 1870  Japan Itaro Nakajima
Iwao Masuda
Seikan Oki
Teiichi Nishi
3:14,6 min
6 Italien 1861  Italien Giacomo Carlini
Giovanni Turba
Mario De Negri
Luigi Facelli
3:17,8 min

Datum: 7. August 1932

Auch über 4-mal 400 Meter war die US-Staffel der haushohe Favorit. Wie über 4-mal 100 Meter startete das Team nicht in Bestbesetzung. Allerdings verzichteten sie hier 'nur' auf den 400-Meter-Olympiazweiten Ben Eastman und waren dennoch nicht zu bezwingen. Bereits im Vorlauf gab es einen neuen Weltrekord. Im Finale wurde Walter Klinger durch Bill Carr ersetzt. Mit 3:08,2 min wurde der Weltrekord um weitere 3,5 Sekunden verbessert. Die britische Staffel belegte Platz zwei vor Kanada, Deutschland wurde Vierter.[2]

Die USA gewannen das dritte Mal in Folge die 4-mal-400-Meter-Staffel. Es war zugleich der vierte US-Sieg im fünften olympischen Finale.

LiteraturBearbeiten

  • Ekkehard zur Megede, Die Geschichte der olympischen Leichtathletik, Band 1: 1896–1936, Verlag Bartels & Wernitz KG, Berlin, 2. Auflage 1970, S. 246f

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. IAAF Statistics Handbook, Berlin 2009 Seite 562 (engl.) (Memento vom 29. Juni 2011 im Internet Archive)
  2. SportsReference (engl.)