Hauptmenü öffnen

Olivier Busquet

US-amerikanischer Pokerspieler
Olivier Busquet
Olivier Busquet (2017)
Olivier Busquet (2017)
  Personenbezogene Informationen  
Geburtsdatum 22. August 1981
Geburtsort Vereinigte StaatenVereinigte Staaten New York City
Nicknames
0
adonis112
livb112
Wohnort Vereinigte StaatenVereinigte Staaten New York City
Livepoker-Turniererfolge
Höchstes Preisgeld 1.188.996 $
Gesamtes Preisgeld 8.981.297 $
World Series of Poker
Bracelets keine
Cashes 41
Bestes Main Event 244. (2008)
  Main Event der World Poker Tour  
Titel 1
Cashes 15
  Main Event der European Poker Tour  
Titel keine
Cashes 10
  Main Event von partypoker Live  
Titel keine
Cashes 1
Letzte Aktualisierung: 17. August 2019

Olivier Busquet (* 22. August 1981 in New York City, New York)[1] ist ein professioneller US-amerikanischer Pokerspieler.

PersönlichesBearbeiten

Busquet spielte in seiner Kindheit Schach. In der High School spielte er erfolgreich Basketball und war ein guter Läufer über 800 und 1600 Meter. Nach seinem Abschluss an der Trinity High School besuchte Busquet die Cornell University in Ithaca und machte einen Abschluss in Philosophie. Anschließend arbeitete er an der Wall Street, bis er zu einer großen Hedgefonds-Managementfirma in Connecticut wechselte. Busquet lebt in New York.[1]

PokerkarriereBearbeiten

Busquet spielt seit Juni 2006 online unter den Nicknames adonis112 (PokerStars) und livb112 (Full Tilt Poker). Seine Online-Turniereinnahmen liegen bei über 800.000 US-Dollar.[2] Mitte September 2011 gewann Busquet ein Heads-Up-Event der World Championship of Online Poker auf PokerStars mit einer Siegprämie von 224.000 Dollar.[3] Seit 2008 nimmt er auch an renommierten Live-Turnieren teil.[4]

Ende Juni 2008 war Busquet erstmals bei der World Series of Poker (WSOP) im Rio All-Suite Hotel and Casino in Las Vegas erfolgreich und kam bei einem Turnier der Variante No Limit Hold’em ins Geld.[5] Im September 2009 gewann er das Main Event der World Poker Tour in Atlantic City mit einer Siegprämie von über 900.000 Dollar.[6] Anfang Mai 2010 belegte Busquet beim High Roller der European Poker Tour (EPT) in Monte-Carlo hinter Tobias Reinkemeier den zweiten Platz und erhielt ein Preisgeld von knapp 600.000 Euro.[7] Anfang Oktober 2011 wurde Busquet beim EPT High Roller in London Vierter für umgerechnet knapp 270.000 Dollar.[8] Ende März 2012 erreichte er den Finaltisch des EPT-Main-Events im Campione d’Italia und belegte den zweiten Platz für 430.000 Euro.[9] Bei der WSOP 2013 wurde Busquet beim teuersten Event auf dem Turnierplan, dem High Roller for One Drop, Neunter und erhielt knapp 400.000 Dollar Preisgeld.[10] Beim EPT High Roller in Prag belegte er Mitte Dezember 2013 erneut den zweiten Platz für knapp 260.000 Euro.[11] Ende April 2014 wurde Busquet beim EPT Super High Roller Achter und erhielt 241.000 Euro Preisgeld.[12] Im August 2014 gewann er den Super High Roller der EPT in Barcelona und erhielt seine bisher höchste Siegprämie von knapp 900.000 Euro.[13] Bei der WSOP 2015 erreichte Busquet den Finaltisch beim Millionaire Maker und beendete das Event auf dem dritten Platz von ursprünglich 7275 Spielern, was ihm ein Preisgeld von knapp 600.000 Dollar einbrachte.[14] Ein Jahr später wurde er Dritter bei der Heads-Up Championship der WSOP 2016 für ein Preisgeld von knapp 125.000 Dollar.[15] Mitte August 2019 belegte Busquet beim High Roller der Seminole Hard Rock Poker Open in Hollywood, Florida, den mit rund 340.000 Dollar dotierten dritten Platz.[16]

Insgesamt hat sich Busquet mit Poker bei Live-Turnieren knapp neun Millionen Dollar erspielt.[4] Von April bis November 2016 spielte er als Teil von LA Sunset in der Global Poker League und kam mit seinem Team bis in die Playoffs.[17]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Olivier Busquet in der Datenbank des Global Poker Index, abgerufen am 11. November 2017 (englisch)
  2. livb112 auf pocketfives.com, abgerufen am 11. November 2017 (englisch)
  3. WCOOP-41: $10,300 NLHE Heads-Up auf pocketfives.com, abgerufen am 19. Januar 2019 (englisch)
  4. a b Olivier Busquet in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 11. November 2017 (englisch)
  5. 39th World Series of Poker (WSOP) 2008 ($ 2,000 No Limit Hold’em) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 11. November 2017 (englisch)
  6. 2009 Borgata Poker Open – WPT ($ 3,300 + 200 No Limit Hold’em – Championship Event) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 11. November 2017 (englisch)
  7. EPT – 6 – Grand Final (€ 25,000 + 500 No Limit Hold’em – High Roller Event) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 11. November 2017 (englisch)
  8. EPT – 8 – UKIPT – 2 – London (£ 20,000 + 500 No Limit Hold’em – High Roller Event) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 11. November 2017 (englisch)
  9. EPT – 8 – Campione (€ 5,000 + 300 No Limit Hold’em – Main Event) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 11. November 2017 (englisch)
  10. 44th World Series of Poker (WSOP) 2013 ($ 111,111 No Limit Hold’em – One Drop High Roller (Event #47)) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 11. November 2017 (englisch)
  11. EPT – 10 – EUREKA – 3 – Prague (€ 10,000 + 300 No Limit Hold’em – EPT High Roller) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 11. November 2017 (englisch)
  12. EPT – 10 – FPS – 4 – Grand Final (€ 98,000 + 2,000 No Limit Hold’em – Super High Roller) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 11. November 2017 (englisch)
  13. EPT – 11 – ESPT – 5 – Barcelona (€ 48,500 + 1,500 #10 No Limit Hold’em – Super High Roller) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 11. November 2017 (englisch)
  14. 46th World Series of Poker (WSOP) 2015 ($ 1,500 No Limit Hold’em Millionaire Maker (Event #16)) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 11. November 2017 (englisch)
  15. 47th World Series of Poker (WSOP) 2016 ($ 10,000 No Limit Hold’em Heads Up Championship (Event #9)) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 11. November 2017 (englisch)
  16. Seminole Hard Rock Poker Open ($ 25,500 No Limit Hold’em – High Roller (Event #23)) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 17. August 2019 (englisch)
  17. LA Sunset auf der Website der Global Poker League, abgerufen am 11. November 2017 (englisch)