Masevaux-Niederbruck

französische Gemeinde

Masevaux-Niederbruck (Elsässisch Màsmìnschter-Nìderbrucke) ist eine französische Gemeinde mit 3.797 Einwohnern (Stand 2013) im Département Haut-Rhin in der Region Grand Est. Der Ort gehört zum Arrondissement Thann-Guebwiller und zum Kanton Masevaux. Zudem ist die Gemeinde Teil des 2001 gegründeten Gemeindeverbands Vallée de la Doller et du Soultzbach.

Masevaux-Niederbruck
Màsmìnschter-Nìderbrucke
Masevaux-Niederbruck (Frankreich)
Masevaux-Niederbruck
Region Grand Est
Département Haut-Rhin
Arrondissement Thann-Guebwiller
Kanton Masevaux (Hauptort)
Gemeindeverband Vallée de la Doller et du Soultzbach
Koordinaten 47° 46′ N, 7° 0′ OKoordinaten: 47° 46′ N, 7° 0′ O
Höhe 392–1.192 m
Fläche 26,99 km2
Einwohner 3.797 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 141 Einw./km2
Postleitzahl 68290
INSEE-Code

Rathaus von Masevaux-Niederbruck (in Masevaux)

Die Gemeinde entstand mit Wirkung vom 1. Januar 2016 als Commune nouvelle durch die Vereinigung der bisherigen Gemeinden Masevaux und Niederbruck. Das Rathaus (Hôtel de ville) der neuen Gemeinde befindet sich im Gebäude des bisherigen Rathauses von Masevaux.

GeografieBearbeiten

Masevaux-Niederbruck, am Fluss Doller, liegt im Regionalen Naturpark Ballons des Vosges rund 26 Kilometer westlich von Mülhausen im Süden des Départements Haut-Rhin an der Grenze zum Département Territoire de Belfort. Die Gemeinde besteht aus den Siedlungen Houppach, Masevaux, Niederbruck und Stoecken sowie Einzelgehöften. Im Südteil der Gemeinde liegt der Lac Bleu. Weite Teile der Gemeinde sind bewaldet. Höchster Punkt der Gemeinde ist der Rossberg ganz im Norden.

Nachbargemeinden sind Moosch im Norden, Bourbach-le-Haut im Nordosten und Osten, Lauw und Le Haut Soultzbach im Südosten, Leval und Rougemont-le-Château (beide im Département Territoire de Belfort) im Südwesten, Lamadeleine-Val-des-Anges (im Département Territoire de Belfort) im Westen sowie Kirchberg im Nordwesten.

Bevölkerungsverteilung und -fortschreibungBearbeiten

Ortsteil ehemaliger
INSEE-Code
Fläche
(km²)
Höhenlage (m) Einwohnerzahlen (Census)
1962 1968 1975 1982 1990 1999 20061 20082 20111 20132 20163
Masevaux 68201 23,21 395–1190 3.326 3.385 3.601 3.328 3.267 3.329 3.232 3.255 3.338 3.343 3.367
Niederbruck. 68233 3,78 420–950 249 275 305 352 364 369 436 448 474 454 433
Masevaux-Niederbruck000 68201 26,99 3.575 3.660 3.906 3.680 3.631 3.698 3.668 3.703 3.812 3.797 3.800
1 Daten von INSEE (RP2006, RP2011, RP2016)[1]
2 Daten von INSEE (RP2008, RP2013)[2]
3 Daten von INSEE[3]
übrige Daten von Cassini[4]
Die (Gesamt-)Einwohnerzahlen der Gemeinde Masevaux-Niederbruck wurden durch Addition der einzelnen Ortsteile, d. h. der ehemaligen selbständigen Gemeinden ermittelt

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Masevaux-Niederbruck – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Populations légales 2006 & 2011 & 2016
  2. Populations légales 2008 & 2013
  3. Datei des Département Haut-Rhin - Volkszählung (Recensement de la population) 2016
  4. Des villages de Cassini aux communes d'aujourd'hui - Index par département