Hauptmenü öffnen

Oderen (deutsch Odern) ist eine französische Gemeinde mit 1277 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Haut-Rhin in der Region Grand Est (bis 2015 Elsass). Sie gehört zum Arrondissement Thann-Guebwiller, zum Kanton Cernay und zum Gemeindeverband Vallée de Saint-Amarin.

Oderen
Wappen von Oderen
Oderen (Frankreich)
Oderen
Region Grand Est
Département Haut-Rhin
Arrondissement Thann-Guebwiller
Kanton Cernay
Gemeindeverband Vallée de Saint-Amarin
Koordinaten 47° 55′ N, 6° 59′ OKoordinaten: 47° 55′ N, 6° 59′ O
Höhe 445–1.264 m
Fläche 19,12 km2
Einwohner 1.277 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 67 Einw./km2
Postleitzahl 68830
INSEE-Code

Blick auf das Thurtal in Oderen

GeografieBearbeiten

Die Gemeinde im Regionalen Naturpark Ballons des Vosges liegt im Tal der oberen Thur, wenige Kilometer vom 1200 m hohen Drumont am Vogesenkamm entfernt. Der nach dem Ort benannte, 884 m hohe Col d’Oderen führt oberhalb von Kruth über den Kamm nach Ventron in Lothringen.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007
Einwohner 1.182 1.254 1.241 1.331 1.340 1.318 1.320

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Bergkirche St. Nikolaus mit gotischem Glockenturm aus dem Jahr 1771, auf einem Felsvorsprung errichtet
  • Wallfahrtskapelle Maria Hilf (Notre-Dame-du-Bon-Secours) aus dem Jahr 1893
 
Mairie Oderen

LiteraturBearbeiten

  • Le Patrimoine des Communes du Haut-Rhin. Flohic Editions, Band 2, Paris 1998, ISBN 2-84234-036-1, S. 1058–1061.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Oderen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien