Mars superliga 1995/96

Die Mars superliga 1995/96 war die dritte Spielzeit der höchsten slowakischen Spielklasse im Fußball der Männer. Meister wurde Titelverteidiger Slovan Bratislava. Die Mannschaft sicherte sich die Meisterschaft mit zehn Punkten Vorsprung vor dem 1. FC Košice.

Mars superliga 1995/96
Meister ŠK Slovan Bratislava
UEFA-Pokal-
Qualifikation
ŠK Slovan Bratislava, 1. FC Košice
Pokalsieger Chemlon Humenné
Europapokal der
Pokalsieger
Chemlon Humenné
Absteiger keiner
Mannschaften 12
Spiele 192
Tore 537  (ø 2,8 pro Spiel)
Zuschauer 748.886  (ø 3900 pro Spiel)
Torschützenkönig Róbert Semenik
(1. FC Košice), 29 Tore
1994/95

ModusBearbeiten

Die Saison startete mit zwölf Mannschaften. Zuerst wurde eine Vorrunde mit Hin- und Rückspiel durchgeführt, danach spielten die besten sechs Teams den Meister aus und die letzten sechs spielten in der Abstiegsrunde. Die Liga wurde für die Folgesaison auf 16 Vereine aufgestockt.

VereineBearbeiten

Vereine der Mars superliga 1995/96
Verein Stadt Stadion Kapazität
ŠK Slovan Bratislava Bratislava Štadión Pasienky 13.000
Inter Slovnaft Bratislava Bratislava Štadión Pasienky 13.000
DAC Dunajská Streda Dunajská Streda Mestský štadión Dunajská Streda 16.410
FC Nitra Nitra Štadión pod Zoborom 11.834
1. FC Košice Košice Všešportový areál 30.312
1. FC Tatran Prešov Prešov Štadión Tatran 05.410
Dukla Banská Bystrica Banská Bystrica Štadión SNP 09.881
Spartak Trnava Trnava City Arena 19.200
Lokomotíva Košice Košice Štadión Lokomotíva 10.787
Chemlon Humenné Humenné Štadión Humenné 05.000
ŠK Partizán Bardejov Bardejov Mestský štadión Bardejov 03.435
TJ Banik Prievidza Prievidza Futbalový štadión Prievidza 06.000

Reguläre SaisonBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte[1]
 1. ŠK Slovan Bratislava (M)  22  15  6  1 062:160 +46 51
 2. 1. FC Košice  22  15  1  6 047:250 +22 46
 3. FC Spartak Trnava  22  14  4  4 040:220 +18 46
 4. Dukla Banská Bystrica  22  11  5  6 032:240  +8 38
 5. BSC JAS Bardejov  22  12  1  9 034:250  +9 37
 6. 1. FC Tatran Prešov  22  10  5  7 028:240  +4 35
 7. Chemlon Humenné  22  8  4  10 038:330  +5 28
 8. Lokomotíva Košice  22  9  1  12 026:330  −7 28
 9. Inter Slovnaft Bratislava (P)  22  6  5  11 028:340  −6 23
10. DAC Dunajská Streda  22  6  3  13 029:560 −27 21
11. FC Nitra (N)  22  3  4  15 020:470 −27 13
12. FK Petrimex Prievidza  22  2  3  17 013:540 −41 09

Platzierungskriterien: 1. Punkte – 2. Direkter Vergleich (Punkte, Tordifferenz, geschossene Tore) – 3. Tordifferenz – 4. geschossene Tore

  • Teilnahme an der Meisterrunde
  • Teilnahme an der Abstiegsrunde
  • (M) amtierender slowakischer Meister
    (P) amtierender slowakischer Pokalsieger
    (N) Aufsteiger aus der 2. Liga

    KreuztabelleBearbeiten

                         
    1. ŠK Slovan Bratislava 3:1 3:0 5:2 2:0 4:0 3:1 3:0 1:1 7:1 6:1 5:0
    2. 1. FC Košice 2:5 3:0 1:0 1:0 1:2 2:0 2:1 5:1 4:0 2:0 5:0
    3. FC Spartak Trnava 1:1 5:1 2:0 1:0 5:2 0:3 3:1 1:0 5:1 3:0 3:1
    4. Dukla Banská Bystrica 0:0 3:1 1:0 3:0 0:0 1:0 4:0 3:0 2:1 2:0 2:0
    5. ŠK Partizán Bardejov 1:2 1:2 0:0 3:1 1:0 4:0 3:0 2:1 4:0 1:0 2:0
    6. 1. FC Tatran Prešov 0:0 2:0 1:1 0:1 2:0 0:0 2:1 1:0 3:0 1:0 4:0
    7. Chemlon Humenné 1:1 0:1 1:2 1:1 3:1 4:1 2:0 1:2 6:0 2:2 5:0
    8. Lokomotíva Košice 1:0 0:3 1:2 1:0 0:1 0:1 3:2 0:2 3:1 4:0 2:0
    9. Inter Slovnaft Bratislava 1:3 1:1 1:2 2:2 2:0 3:2 2:3 0:3 3:1 1:0 2:2
    10. DAC Dunajská Streda 2:4 0:2 0:0 4:0 2:3 1:1 4:0 1:1 3:2 2:0 2:0
    11. FC Nitra 0:4 1:3 0:2 2:2 3:4 2:1 2:1 1:2 0:0 4:0 1:1
    12. TJ Banik Prievidza 0:0 0:4 1:2 1:2 0:3 0:2 1:2 0:2 1:0 2:3 3:1

    MeisterrundeBearbeiten

    Die Ergebnisse aus der Vorrunde wurden mit eingerechnet

    Abschlusstabelle
    Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte[2]
     1. ŠK Slovan Bratislava (M)  32  22  9  1 079:200 +59 75
     2. 1. FC Košice  32  21  2  9 062:330 +29 65
     3. FC Spartak Trnava  32  19  6  7 054:320 +22 63
     4. Dukla Banská Bystrica  32  12  11  9 039:360  +3 47
     5. 1. FC Tatran Prešov  32  12  7  13 034:360  −2 43
     6. BSC JAS Bardejov  32  13  3  16 038:420  −4 42
    Platzierungskriterien: 1. Punkte – 2. Direkter Vergleich (Punkte, Tordifferenz, geschossene Tore) – 3. Tordifferenz – 4. geschossene Tore
  • Slowakischer Meister und Teilnahme an der Qualifikationsrunde im UEFA-Pokal 1996/97
  • Teilnahme im UEFA-Pokal 1996/97
  • (M) amtierender slowakischer Meister
    Kreuztabelle
    Meisterrunde          
    ŠK Slovan Bratislava 1:0 5:2 0:0 3:1 3:0
    1. FC Košice 0:2 1:0 3:1 2:1 3:1
    FC Spartak Trnava 0:1 0:0 3:0 1:0 3:0
    Dukla Banská Bystrica 0:0 1:3 2:2 1:0 1:1
    1. FC Tatran Prešov 0:0 1:0 1:3 1:1 1:0
    ŠK Partizán Bardejov 1:2 0:3 0:1 0:0 1:0

    AbstiegsrundeBearbeiten

    Abschlusstabelle
    Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte[2]
     7. Chemlon Humenné  32  13  5  14 050:440  +6 44
     8. Lokomotíva Košice  32  13  2  17 037:490 −12 41
     9. Inter Slovnaft Bratislava (P)  32  11  7  14 042:450  −3 40
    10. DAC Dunajská Streda  32  10  3  19 041:760 −35 33
    11. FC Nitra (N)  32  7  5  20 030:590 −29 26
    12. TJ Banik Prievidza  32  7  4  21 031:650 −34 25
    Platzierungskriterien: 1. Punkte – 2. Direkter Vergleich (Punkte, Tordifferenz, geschossene Tore) – 3. Tordifferenz – 4. geschossene Tore
  • Slowakischer Pokalsieger und Teilnahme im Europapokal der Pokalsieger 1996/97
  • Teilnahme an den Relegationsspielen
  • (P) amtierender slowakischer Pokalsieger
    (N) Aufsteiger aus der 2. Liga
    Kreuztabelle
    Abstiegsrunde            
    Chemlon Humenné 2:0 1:0 0:1 1:0 4:2
    Lokomotíva Košice 0:3 1:0 5:1 3:0 0:3
    Inter Slovnaft Bratislava 0:0 3:0 3:2 1:0 2:1
    DAC Dunajská Streda 3:1 0:1 0:4 1:2 3:1
    FC Nitra 2:0 4:1 1:1 0:1 1:0
    TJ Banik Prievidza 3:0 0:0 2:1 3:0 3:0

    RelegationBearbeiten

    Der Zwölfte der Mars superliga bestritt im Anschluss an die Saison zwei Relegationsspiele gegen den Fünften der 2. Liga

    Gesamt Hinspiel Rückspiel
    FK Petrimex Prievidza
    (Zwölfter der Mars superliga)
    8:1 FK Slovan Levice
    (Fünfter der 2. Liga)
    6:0 2:1

    TorschützenlisteBearbeiten

    Pl. Nat. Spieler[3] Verein Tore
    1 Slowakei  Róbert Semenik 1. FC Košice 29
    2 Slowakei  Szilárd Németh ŠK Slovan Bratislava 12
    3 Ukraine  Ruslan Lyubarskyj Chemlon Humenné 11
    Slowakei  Marek Ujlaky FC Spartak Trnava
    5 Slowakei  Július Šimon FC Spartak Trnava 10
    Brasilien  Luís Fábio Gomes ŠK Slovan Bratislava

    EinzelnachweiseBearbeiten

    1. Slovakia 1995-96. In: claudionicoletti.eu. Abgerufen am 23. August 2016.
    2. a b Slowakei 1995/96. In: rsssf.com. Abgerufen am 3. Mai 2017.
    3. Semenik immer noch Rekordtorschütze. In: sme.sk. Abgerufen am 23. August 2016 (slowakisch).