Hauptmenü öffnen

EreignisseBearbeiten

ProsaBearbeiten

 
Titelblatt der Erstausgabe
  • 7. Februar: Gustave Flaubert wird von einem Pariser Gericht in einem Strafprozess von der Anklage freigesprochen, mit Schilderungen in dem Roman Madame Bovary gegen Moral und Religion verstoßen zu haben.
  • Madame Bovary erscheint erstmals in Buchform, nachdem es im Vorjahr bereits in Fortsetzungen im Feuilleton der Revue de Paris veröffentlicht worden ist.

LyrikBearbeiten

 
Ausgabe der Fleurs du Mal von 1857, Probeabzug der Titelseite mit Anmerkungen Baudelaires
  • 25. Juni: Die Erstausgabe des Gedichtbandes Les Fleurs du Mal des französischen Dichters Charles Baudelaire erscheint. Bereits am 7. Juli leitet die Staatsanwaltschaft eine Strafverfolgung wegen Gotteslästerung und Beleidigung der öffentlichen Moral ein.
  • 20. August: Charles Baudelaire wird wegen „Beleidigung der öffentlichen Moral und der guten Sitten“ zu einer Geldstrafe von 300 Francs verurteilt. Eine Geldbuße erhält zudem sein bevorzugter Verleger Auguste Poulet-Malassis. Sechs inkriminierte Gedichte – Lesbos, Femmes damnées, Le Lèthe, À celle qui est trop gaie, Les Bijoux und Les Métamorphoses du vampire – müssen überdies aus den Fleurs du Mal entfernt und dürfen nicht weiter veröffentlicht werden. Ende des Jahres beginnt Baudelaire mit der Ausarbeitung einer zweiten Ausgabe.

DramaBearbeiten

PeriodikaBearbeiten

Wissenschaftliche WerkeBearbeiten

GeborenBearbeiten

GestorbenBearbeiten

 
das Grab von Joseph von Eichendorff auf dem Jerusalemer Friedhof in Neisse-Nysa in Polen

Siehe auchBearbeiten

  Portal: Literatur – Übersicht zu Wikipedia-Inhalten zum Thema Literatur

WeblinksBearbeiten

  Commons: Bücher 1857 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  Commons: Magazine 1857 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  Commons: Zeitungen 1857 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  Commons: Gartenlaube (1857) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien