Hauptmenü öffnen

Wikipedia β

1918
Wilhelm II. verabschiedet sich am belgisch-niederländischen Grenzübergang Eysden von seinem Gefolge.
Die Novemberrevolution stürzt das Deutsche Kaiserreich und führt in die Erste Republik. Kaiser Wilhelm II. geht ins Exil.
Scheidemann ruft vom Westbalkon (zweites Fenster nördlich des Portikus) des Reichstagsgebäudes die Republik aus.
Philipp Scheidemann ruft die deutsche Republik aus.
Am 28. Oktober wird die Tschechoslowakische Unabhängigkeit ausgerufen
Die Tschechoslowakische Unabhängigkeit wird ausgerufen.
Mit dem Waffenstillstand von Compiègne endet der Erste Weltkrieg.
Mit dem Waffenstillstand von Compiègne endet der Erste Weltkrieg.
Nikolaus II. mit seiner Gattin Alexandra und den fünf gemeinsamen Kindern (1913)
In Jekaterinburg wird die russische Zarenfamilie ermordet.
1918 in anderen Kalendern
Ab urbe condita 2671
Armenischer Kalender 1366–1367
Äthiopischer Kalender 1910–1911
Badi-Kalender 74–75
Bengalischer Kalender 1324–1325
Berber-Kalender 2868
Buddhistischer Kalender 2462
Burmesischer Kalender 1280
Byzantinischer Kalender 7426–7427
Chinesischer Kalender
 – Ära 4614–4615 oder
4554–4555
 – 60-Jahre-Zyklus

Feuer-Schlange (丁巳, 54)–
Erde-Pferd (戊午, 55)

Französischer
Revolutionskalender
C XX VIC XX VII
126–127
Hebräischer Kalender 5678–5679
Hindu-Kalender
 – Vikram Sambat 1974–1975
 – Shaka Samvat 1840–1841
Iranischer Kalender 1296–1297
Islamischer Kalender 1336–1337
Japanischer Kalender
 – Nengō (Ära): Taishō 7
 – Kōki 2578
Koptischer Kalender 1634–1635
Koreanischer Kalender
 – Dangun-Ära 4251
 – Juche-Ära 7
Minguo-Kalender 7
Olympiade der Neuzeit VI
Seleukidischer Kalender 2229–2230
Thai-Solar-Kalender 2461

Das Jahr 1918 markiert das Ende des Ersten Weltkrieges. Dadurch zerfielen auch viele europäische Monarchien.

Inhaltsverzeichnis

EreignisseBearbeiten

Politik und WeltgeschehenBearbeiten

Erster WeltkriegBearbeiten

Der Zerfall der MittelmächteBearbeiten

RusslandBearbeiten

 
Fanny Kaplan

FinnlandBearbeiten

SchweizBearbeiten

PortugalBearbeiten

MonacoBearbeiten

WirtschaftBearbeiten

  • In der Sowjetunion werden Großindustrie und Eisenbahnen verstaatlicht.

Wissenschaft und TechnikBearbeiten

 
Felsmalereien mit Weißer Dame

KulturBearbeiten

ReligionBearbeiten

KatastrophenBearbeiten

Kleinere Unglücksfälle sind in den Unterartikeln von Katastrophe aufgeführt.

Natur und UmweltBearbeiten

 
Karolinasittich (Schaustück)

NobelpreiseBearbeiten

Nobelpreise für Physiologie oder Medizin, Literatur oder Frieden wurden nicht verliehen.

GeborenBearbeiten

JanuarBearbeiten

FebruarBearbeiten

MärzBearbeiten

AprilBearbeiten

MaiBearbeiten

JuniBearbeiten

JuliBearbeiten

AugustBearbeiten

 
Ernst Rudolph
(* 1918, † 1986)
 
Leonard Bernstein, 1971

SeptemberBearbeiten

OktoberBearbeiten

NovemberBearbeiten

DezemberBearbeiten

Genaues Geburtsdatum unbekanntBearbeiten

GestorbenBearbeiten

Januar/FebruarBearbeiten

 
Georg Cantor
 
Gustav Klimt, 1913

März/AprilBearbeiten

 
Frank Wedekind
 
Claude Debussy, etwa 1908
 
Ferdinand Braun, 1909
 
Manfred von Richthofen, 1917

Mai/JuniBearbeiten

Juli/AugustBearbeiten

 
Korbinian Brodmann

SeptemberBearbeiten

 
Carl Peters

OktoberBearbeiten

November/DezemberBearbeiten

 
Albert Ballin

Genaues Todesdatum unbekanntBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: 1918 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien