Hauptmenü öffnen

Liste der Schwimmeuroparekorde über 4×50 Meter Freistil

Wikimedia-Liste

Die Schwimmeuroparekorde über 4×50 Meter Freistil sind die besten in der Schwimmdisziplin 4×50 m Freistil von Europäern geschwommenen Zeiten. Sie werden vom europäischen Schwimmverband LEN anerkannt. Europarekorde werden nur für Kurzbahnen (25 m) und getrennt für Männer und Frauen geführt. Im Folgenden wird die Europarekord-Entwicklung seit dem jeweils ersten anerkannten Europarekord aufgelistet.

Kurzbahneuroparekorde MännerBearbeiten

Europarekorde der Männer über 4×50 m Freistil (25 m Bahn)
Nr. Sportler Nation Zeit Datum Ort
1 Pär Lindström, Göran Titus,
Joakim Holmqvist, Peter Parklo
Schweden  Schweden 01:27,94 21. November 1992 Espoo
2 Zsolt Hegmegi, Lars-Ove Jansson,
Joakim Holmqvist, Pär Lindström
Schweden  Schweden 01:27,62 3. Dezember 1994 Stavanger
3 Mark Veens, Johan Kenkhuis,
Stefan Aartsen, Pieter van den Hoogenband
Niederlande  Niederlande 01:26,99 12. Dezember 1998 Sheffield
4 Denis Silantyev, Olexander Volinets,
Oleg Lisohor, Vyacheslav Shyrshov
Ukraine  Ukraine 01:26,09 16. Dezember 2001 Antwerpen
5 Mark Veens, Johan Kenkhuis,
Gys Damen, Pieter van den Hoogenband
Niederlande  Niederlande 01:25,55 14. Dezember 2003 Dublin
6 Mark Veens, Mitja Zastrow,
Gijs Damen, Johan Kenkhuis
Niederlande  Niederlande 01:25,03 11. Dezember 2005 Triest
7 Stefan Nystrand, Petter Stymne,
Marcus Piehl, Jonas Tilly
Schweden  Schweden 01:24,89 10. Dezember 2006 Helsinki
8 Petter Stymne, Marcus Piehl,
Per Nylin, Stefan Nystrand
Schweden  Schweden 01:24,19 16. Dezember 2007 Debrecen
9 Alain Bernard, Fabien Gilot,
Antoine Galavtine, Frédérick Bousquet
Frankreich  Frankreich 01:22,38 14. Dezember 2008 Rijeka
10 Alain Bernard, Fabien Gilot,
Amaury Leveaux, Frédérick Bousquet
Frankreich  Frankreich 01:20,77 14. Dezember 2008 Rijeka

(Diese Liste ist noch unvollständig)

Kurzbahneuroparekorde FrauenBearbeiten

Europarekorde der Frauen über 4×50 m Freistil (25 m Bahn)
Nr. Sportler Nation Zeit Datum Ort
1 Simone Osygus, Simone Hollemann,
Jana Dittmann, Daniela Hunger
Deutschland  Deutschland 01:41,30 8. Dezember 1991 Gelsenkirchen
2 Simone Osygus, Anette Hadding,
Daniela Hunger, Franziska van Almsick
Deutschland  Deutschland 01:40,63 22. November 1992 Espoo
3 Simone Osygus, Katrin Meißner,
Marianne Hinners, Sandra Völker
Deutschland  Deutschland 01:39,56 11. Dezember 1998 Sheffield
4 Johanna Sjöberg, Therese Alshammar,
Anna-Karin Kammerling, Malin Svahnström
Schweden  Schweden 01:38,45 10. Dezember 1999 Lissabon
5 Annica Löfstedt, Therese Alshammar,
Johanna Sjöberg, Anna-Karin Kammerling
Schweden  Schweden 01:38,21 15. Dezember 2000 Valencia
6 Hinkelien Schreuder, Annabel Kosten,
Chantal Groot, Marleen Veldhuis
Niederlande  Niederlande 01:37,52 12. Dezember 2003 Dublin
7 Hinkelien Schreuder, Inge Dekker,
Chantal Groot, Marleen Veldhuis
Niederlande  Niederlande 01:36,27 9. Dezember 2005 Triest
8 Inge Dekker, Hinkelien Schreuder,
Ranomi Kromowidjojo, Marleen Veldhuis
Niederlande  Niederlande 01:34,82 14. Dezember 2007 Debrecen
9 Hinkelien Schreuder, Inge Dekker,
Ranomi Kromowidjojo, Marleen Veldhuis
Niederlande  Niederlande 01:33,80 12. Dezember 2008 Rijeka
10 Inge Dekker, Hinkelien Schreuder,
Saskia de Jonge, Ranomi Kromowidjojo
Niederlande  Niederlande 01:33,25 11. Dezember 2009 Istanbul

(Diese Liste ist noch unvollständig)

Kurzbahneuroparekorde MixedBearbeiten

Europarekorde der Mixed-Staffeln über 4×50 m Freistil (25 m Bahn)
Nr. Sportler Nation Zeit Datum Ort
1 Russland  Russland 01:33,01 13. Oktober 2013
2 Frankreich  Frankreich 01:31,14 21. Oktober 2013
3 Sergei Fessikow, Wladimir Morosow,
Rosalija Nasretdinowa, Weronika Popowa
Russland  Russland 01:29,53 14. Dezember 2013 Herning
4 Jewgeni Sedow, Wladimir Morosow,
Weronika Popowa, Rosalija Nasretdinowa
Russland  Russland 01:29,13 6. Dezember 2014 Doha
5 Nyls Korstanje, Kyle Stolk,
Ranomi Kromowidjojo, Femke Heemskerk
Niederlande  Niederlande 01:28,39 16. Dezember 2017 Kopenhagen

(Diese Liste ist noch unvollständig)

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten