Hauptmenü öffnen

Joacim Ødegård Bjøreng

norwegischer Skispringer
Joacim Ødegård Bjøreng Skispringen
Nation NorwegenNorwegen Norwegen
Geburtstag 14. Dezember 1995 (23 Jahre)
Geburtsort Norwegen
Karriere
Verein Røykenhopp
Pers. Bestweite 232,0 m
(Vikersund, 18. März 2018)
Status aktiv
Medaillenspiegel
JWM-Medaillen 1 × Gold 0 × Silber 0 × Bronze
FIS Skisprung-Junioren-WM
0Gold0 2015 Almaty Team
Skisprung-Weltcup / A-Klasse-Springen
 Gesamtweltcup 71. (2015/16)
 Raw Air 73. (2017)
Skisprung-Grand-Prix
 Debüt im Grand Prix 05. September 2015
 Gesamtwertung Grand Prix 50. (2018)
Skisprung-Continental-Cup (COC)
 Debüt im COC 27. Dezember 2014
 COC-Siege (Einzel) 02  (Details)
 Gesamtwertung COC 22. (2015/16)
 Podiumsplatzierungen 1. 2. 3.
 Einzelspringen 2 1 1
letzte Änderung: 23. Mai 2019

Joacim Ødegård Bjøreng (* 14. Dezember 1995) ist ein norwegischer Skispringer.

WerdegangBearbeiten

Seinen ersten Auftritt bei den Senioren hatte Joacim Ødegård Bjøreng im FIS-Cup der Saison 2013/14: Am 12. Dezember 2013 auf dem Tveitanbakken (K 90) in Notodden belegte er nach einem 16. Platz im ersten Durchgang den sechsten Platz. Am folgenden Tag wurde er dort Neunter. Im Februar 2014 belegte er in Brattleboro, Vermont die Plätze 11 und 13. Am 11. und 12. Dezember 2014 gewann er die FIS-Cup-Springen in Notodden mit der jeweils größten Weite des Tages (am 11. im ersten Durchgang und am 12. in beiden Durchgängen). Am 20. Dezember 2014 gewann er in Vikersund den Norges Cup vor Atle Pedersen Rønsen, Kim René Elverum Sorsell und weiteren erfahrenen Springern wie Anders Jacobsen, Tom Hilde, Andreas Stjernen und Kenneth Gangnes.[1]

Aufgrund seiner guten FIS-Cup- und Norges Cup-Resultate wurde er für den Continental Cup nominiert. Am 27. und 28. Dezember 2014, bei seinem ersten Auftritt, gelangen ihm auf der Gross-Titlis-Schanze in Engelberg mit einem sechsten und einem siebenten Platz Top-10-Platzierungen. Zum ersten Mal auf dem Podest im Continental Cup war er am 24. Januar 2015 auf der Bloudkova Velikanka, der Großschanze in Planica. Hinter Anže Lanišek und Tomaž Naglič wurde er dort Dritter. Am 8. August 2015 gewann Bjøreng das Sommer-Continentacup-Springen in Wisła.

Der größte Erfolg Joacim Ødegård Bjørengs im Juniorenbereich war der Gewinn der Goldmedaille bei den Nordischen Junioren-Skiweltmeisterschaften 2015 in Almaty im Mannschaftsspringen von der Normalschanze, gemeinsam mit Halvor Egner Granerud, Phillip Sjøen und Johann André Forfang.

Beim Sommer-Grand-Prix am 11. August 2018 erreichte er auf dem Tremplin du Praz im französischen Courchevel mit Platz zehn sein bisher bestes Ergebnis auf Topniveau und damit am Ende der Saison Platz 50 in der Gesamtwertung dieser Serie.

ErfolgeBearbeiten

Continental-Cup-Siege im EinzelBearbeiten

Nr. Datum Ort Typ
1. 8. August 2015 Polen  Wisła Großschanze
2. 10. August 2016 Norwegen  Lillehammer Großschanze

StatistikBearbeiten

Weltcup-PlatzierungenBearbeiten

Saison Platz Punkte
2015/16 71. 003

Grand-Prix-PlatzierungenBearbeiten

Saison Platz Punkte
2015 69. 014
2016 56. 027
2017 81. 004
2018 50. 027

Continental-Cup-PlatzierungenBearbeiten

Saison Platz Punkte
2014/15 053. 156
2015/16 022. 460
2016/17 027. 408
2017/18 041. 242
2018/19 032. 293

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Ergebnisse des Norges Cup in Vikersund am 20. Dezember 2014 (Memento vom 3. Februar 2015 im Internet Archive), Seite 6f, (norwegisch, PDF; 689 kB)