Jeff Smith (Dartspieler)

kanadischer Dartspieler
Jeff Smith Darts pictogram.svg
Zur Person
Vollständiger Name Jeff Smith
Spitzname The Silencer
Nation KanadaKanada Kanada
Geburtsdatum 6. November 1975
Geburtsort Hampton, Kanada
Dartsport
Wurfhand rechts
Darts 21 g Winmau
Einlaufmusik Summer of ’69 von Bryan Adams
BDO 2008–2011, 2014–2018
PDC 2011–2013, seit 2018
Platz Weltrangliste 61.[1]
Wichtigste Erfolge
Infobox zuletzt aktualisiert: 20. September 2021

Jeff Smith (* 6. November 1975 in Hampton, New Brunswick) ist ein kanadischer Dartspieler.

KarriereBearbeiten

2008 bis 2013Bearbeiten

Smith wurde Kanadischer Dartsmeister im Jahr 2008, daraufhin begann er seine semi-professionelle Karriere in der BDO. Erfolge blieben allerdings aus und drei Jahre später, in 2011, gewann er eine zweijährige PDC-Tour Card in der Qualifying School. Aber auch in der PDC konnte Smith keine Erfolge erzielen.

2014 bis heuteBearbeiten

2014 kehrte Smith in die BDO zurück. Zum ersten Mal in seiner Karriere gelang ihm durch ein ordentliches Jahr 2014, die Qualifikation zu einer Weltmeisterschaft. Nach Siegen über Mike Day (3:0), Wesley Harms (3:1), Gary Robson (4:3) und Robbie Green (5:1) stand Smith überraschend prompt im Halbfinale. Dort war er allerdings dem späteren Sieger, Scott Mitchell, mit 0:6 chancenlos unterlegen.

Ein Jahr später verbesserte er seine Vorjahres Leistung noch, als er bei der BDO-Weltmeisterschaft 2016 das Finale erreichte. Dort verlor er deutlich mit 1:7 gegen Scott Waites. Der Vizeweltmeister-Titel brachte ihm eine Wildcard für den Grand Slam of Darts 2016 der von der PDC organisiert wird. Nachdem Smith sein Auftaktmatch gegen Peter Wright mit 1:5 verlor, folgten zwei 5:4-Siege gegen Ted Evetts und Simon Whitlock, wodurch sich Smith überraschend für das Achtelfinale qualifizieren konnte. Dort traf er auf den 16-maligen Weltmeister Phil Taylor, gegen den Smith 5:10 unterlegen war.

Bei der BDO-Weltmeisterschaft 2017 verlor Smith sein Achtelfinalspiel gegen Martin Adams mit 1:4-Sätzen. Im darauffolgenden Jahr qualifizierte er sich für die PDC World Darts Championship 2018, musste sich jedoch gleich in der ersten Runde Gary Anderson geschlagen geben. Auch im darauffolgenden Jahr verlor er seine Erstrundenbegegnung, diesmal gegen Josh Payne.

Bei der UK Q-School 2020 gelang es Smith sich eine Tour Card für die kommenden zwei Jahre bei der PDC zu erspielen.[2]

Weltmeisterschafts-ResultateBearbeiten

BDOBearbeiten

PDCBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. PDC Order of Merit. 19. September 2021, abgerufen am 20. September 2021 (englisch).
  2. Ashton weiter mit Chancen abgerufen am 20. Januar 2020