Grand Slam of Darts 2016

10. Austragung des von der Professional Darts Corporation (PDC) organisierten Darts-Majorturniers
Grand Slam of Darts 2016

Darts in a dartboard.jpg
Turnierstatus

Turnierart Ranglistenturnier
Veranstalter PDC
Austragungsort Civic Hall, EnglandEngland Wolverhampton
Turnierdaten
Titelverteidiger NiederlandeNiederlande Michael van Gerwen
Teilnehmer 32
Eröffnungsspiel 12. November 2016
Endspiel 20. November 2016
Preisgeld (gesamt) 400.000 £
Preisgeld (Sieger) 100.000 £
Sieger NiederlandeNiederlande Michael van Gerwen
Statistiken

höchster
Average
111,17 Punkte von
NiederlandeNiederlande Michael van Gerwen
höchstes
Finish
170 Punkte von
KanadaKanada Jeff Smith,
NiederlandeNiederlande Michael van Gerwen
2015
 
2017

Der Singha Beer Grand Slam of Darts 2016 war ein Major-Turnier im Dartsport und wurde vom 12. bis zum 20. November in diesem Jahr zum zehnten Mal von der Professional Darts Corporation (PDC) veranstaltet. Austragungsort war wie im Vorjahr die Civic Hall in Wolverhampton.

Im Finale setzte sich der Niederländer Michael van Gerwen, der durch einen 16:13-Finalsieg im letzten Jahr gegen Phil Taylor auch als Titelverteidiger in das Turnier startete, deutlich mit 16:8 legs gegen den Engländer James Wade durch.

FormatBearbeiten

Der Grand Slam of Darts ist das einzige Turnier im Jahr, bei dem sowohl Spieler der PDC als auch der BDO an den Start gehen. Von den 32 teilnehmenden Spielern kamen dabei 24 von der PDC und acht von der BDO.

Die Spieler wurden zuerst in acht Vierergruppen gelost, für die die Spieler bei der Auslosung in vier unterschiedliche Lostöpfe eingeteilt wurden. Dort ermittelten die Spieler im Modus „jeder gegen jeden“ die Platzierung in der Gruppe. Die besten zwei jeder Gruppe ermittelten dann im K.-o.-System ab dem Achtelfinale den Sieger des Turniers. Die Anzahl der zu gewinnenden legs stieg dabei von fünf in der Gruppenphase bis zu 16 in den Viertelfinals bis zum Finale an.

PreisgeldBearbeiten

Das Gesamtpreisgeld von £400.000 verteilte sich wie folgt auf die 32 Teilnehmer:

Position Preisgeld
Gewinner 100.000 £
Finalist 50.000 £
Halbfinalisten 25.000 £
Viertelfinalisten 15.000 £
Achtelfinalisten 7.500 £
3. Platz Gruppenphase 5.000 £
4. Platz Gruppenphase 2.500 £
Bonus Gruppensieg 2.500 £

TeilnehmerBearbeiten

Im Gegensatz zu anderen Turnieren richteten sich die Qualifikationskriterien nicht nach Ranglistenplatzierungen, sondern nach Siegen und Finalteilnahmen bei den Major-Turnieren der PDC und der BDO in diesem Jahr. Nachdem alle Plätze an Teilnehmer der Major-Finals der PDC vergeben wurden, berücksichtigte man im nächsten Schritt die Finalteilnehmer der European Tour Events und der Players Championship Events. Bei der BDO nahmen in diesem Fall die nächstbesten der BDO Invitation Table teil.

SetzlisteBearbeiten

Die Top 8 der PDC Order of Merit im Vorfeld des Grand Slam of Darts waren als Gruppenköpfe gesetzt und bildeten den ersten Lostopf.


Nr. Spieler Erreichte Runde

01. Niederlande  Michael van Gerwen Sieg
02. Schottland  Gary Anderson Halbfinale
03. England  Adrian Lewis Gruppenphase
04. England  Phil Taylor Viertelfinale
Nr. Spieler Erreichte Runde
05. Schottland  Peter Wright Halbfinale

06. England  James Wade Finale

07. Osterreich  Mensur Suljović Gruppenphase

08. Schottland  Robert Thornton Achtelfinale

PDC Qualifiers – Major-FinalsBearbeiten

  1. England  Dave Chisnall
  2. England  Ian White
  3. Niederlande  Raymond van Barneveld
  4. Niederlande  Benito van de Pas
  5. Australien  Simon Whitlock
  6. Wales  Gerwyn Price
  7. England  Alan Norris
  8. Nordirland  Brendan Dolan

PDC Qualifiers – QualifikationsturnierBearbeiten

  1. England  James Wilson
  2. Deutschland  Max Hopp
  3. England  Darren Webster
  4. England  Chris Dobey
  5. Belgien  Dimitri Van den Bergh
  6. England  Nathan Aspinall
  7. England  Nathan Derry
  8. England  Ted Evetts

BDO QualifiersBearbeiten

  1. England  Glen Durrant
  2. England  Scott Mitchell
  3. Niederlande  Danny Noppert
  4. England  Jamie Hughes
  5. England  Martin Adams
  6. England  Scott Waites
  7. England  Darryl Fitton
  8. Kanada  Jeff Smith

ErgebnisseBearbeiten

GruppenphaseBearbeiten

Gespielt wurde im Best-of-nine-Legs-Modus.

Gruppe ABearbeiten

Pl. Spieler Sp. S N Legs Diff. Punkte
1. Niederlande  Michael van Gerwen (1) 3 3 0 15:4 +11 6
2. Nordirland  Brendan Dolan 3 2 1 11:12 −1 4
3. Deutschland  Max Hopp 3 1 2 10:13 −3 2
4. England  Martin Adams 3 0 3 8:15 −7 0

1. Spieltag 12. November 2016

Nordirland  Brendan Dolan 93,65 5 : 4 Deutschland  Max Hopp 89,00
Niederlande  Michael van Gerwen 93,64 5 : 2 England  Martin Adams 91,47

2. Spieltag 13. November 2016

Deutschland  Max Hopp 86,36 5 : 3 England  Martin Adams 80,47
Nordirland  Brendan Dolan 95,13 1 : 5 Niederlande  Michael van Gerwen 104,58

3. Spieltag 14. November 2016

Deutschland  Max Hopp 87,37 1 : 5 Niederlande  Michael van Gerwen 95,93
Nordirland  Brendan Dolan 80,87 5 : 3 England  Martin Adams 80,96

Gruppe BBearbeiten

Pl. Spieler Sp. S N Legs Diff. Punkte
1. Wales  Gerwyn Price 3 2 1 14:10 +4 4
2. Schottland  Robert Thornton1 (8) 3 2 1 13:12 +1 4
3. Belgien  Dimitri Van den Bergh1 3 2 1 14:13 +1 4
4. England  Scott Waites 3 0 3 9:15 −6 0

1. Spieltag 12. November 2016

Wales  Gerwyn Price 92,26 4 : 5 Belgien  Dimitri Van den Bergh 90,15
Schottland  Robert Thornton 96,00 5 : 3 England  Scott Waites 91,15

2. Spieltag 13. November 2016

Wales  Gerwyn Price 84,46 5 : 2 England  Scott Waites 84,83
Belgien  Dimitri Van den Bergh 90,56 4 : 5 Schottland  Robert Thornton 96,90

3. Spieltag 15. November 2016

Belgien  Dimitri Van den Bergh 91,60 5 : 4 England  Scott Waites 93,13
Wales  Gerwyn Price 91,73 5 : 3 Schottland  Robert Thornton 93,48
1 Wegen identischer Punktzahl und Legdifferenz musste ein Nine-Dart-Shootout über die Qualifikation für das Achtelfinale entscheiden. Robert Thornton setzte sich mit 345:340 gegen Dimitri Van den Bergh durch.

Gruppe CBearbeiten

Pl. Spieler Sp. S N Legs Diff. Punkte
1. Schottland  Peter Wright (5) 3 3 0 15:4 +11 6
2. Kanada  Jeff Smith 3 2 1 11:13 −2 4
3. Australien  Simon Whitlock 3 1 2 9:11 −2 2
4. England  Ted Evetts 3 0 3 8:15 −7 0

1. Spieltag 12. November 2016

Australien  Simon Whitlock 92,08 5 : 1 England  Ted Evetts 85,69
Schottland  Peter Wright 93,78 5 : 1 Kanada  Jeff Smith 86,33

2. Spieltag 13. November 2016

Schottland  Peter Wright 107,36 5 : 0 Australien  Simon Whitlock 87,95
England  Ted Evetts 90,43 4 : 5 Kanada  Jeff Smith 89,29

3. Spieltag 15. November 2016

Schottland  Peter Wright 100,39 5 : 3 England  Ted Evetts 100,39
Australien  Simon Whitlock 101,74 4 : 5 Kanada  Jeff Smith 96,98

Gruppe DBearbeiten

Pl. Spieler Sp. S N Legs Diff. Punkte
1. England  Phil Taylor (4) 3 2 1 10:7 +3 4
2. England  Darryl Fitton 3 2 1 11:13 −2 4
3. England  Darren Webster 3 1 2 12:10 +2 2
4. England  Ian White 3 1 2 10:13 −3 2

1. Spieltag 12. November 2016

England  Ian White 93,62 5 : 3 England  Darren Webster 93,49
England  Phil Taylor 104,30 5 : 1 England  Darryl Fitton 84,90

2. Spieltag 13. November 2016

England  Phil Taylor 92,94 5 : 1 England  Ian White 84,13
England  Darren Webster 88,99 4 : 5 England  Darryl Fitton 87,30

3. Spieltag 14. November 2016

England  Phil Taylor 87,08 0 : 5 England  Darren Webster 96,35
England  Ian White 88,86 4 : 5 England  Darryl Fitton 87,27

Gruppe EBearbeiten

Pl. Spieler Sp. S N Legs Diff. Punkte
1. Schottland  Gary Anderson (2) 3 3 0 15:6 +9 6
2. England  Glen Durrant 3 2 1 14:6 +8 4
3. England  Nathan Derry 3 1 2 5:14 −9 2
4. England  Alan Norris 3 0 3 7:15 −8 0

1. Spieltag 12. November 2016

England  Alan Norris 97,65 4 : 5 England  Nathan Derry 91,56
Schottland  Gary Anderson 100,66 5 : 4 England  Glen Durrant 98,52

2. Spieltag 13. November 2016

Schottland  Gary Anderson 89,46 5 : 0 England  Nathan Derry 82,44
England  Alan Norris 95,25 1 : 5 England  Glen Durrant 94,87

3. Spieltag 14. November 2016

Schottland  Gary Anderson 97,33 5 : 2 England  Alan Norris 94,60
England  Nathan Derry 76,20 0 : 5 England  Glen Durrant 97,60

Gruppe FBearbeiten

Pl. Spieler Sp. S N Legs Diff. Punkte
1. Niederlande  Raymond van Barneveld 3 3 0 15:6 +9 6
2. Niederlande  Danny Noppert 3 2 1 12:10 +2 4
3. Osterreich  Mensur Suljović (7) 3 1 2 11:13 −2 2
4. England  Nathan Aspinall 3 0 3 6:15 −9 0

1. Spieltag 12. November 2016

Osterreich  Mensur Suljović 98,40 3 : 5 Niederlande  Danny Noppert 101,06
Niederlande  Raymond van Barneveld 110,15 5 : 1 England  Nathan Aspinall 97,46

2. Spieltag 13. November 2016

Niederlande  Raymond van Barneveld 104,66 5 : 2 Niederlande  Danny Noppert 103,88
Osterreich  Mensur Suljović 99,50 5 : 3 England  Nathan Aspinall 97,79

3. Spieltag 15. November 2016

Osterreich  Mensur Suljović 94,58 3 : 5 Niederlande  Raymond van Barneveld 100,29
England  Nathan Aspinall 88,56 2 : 5 Niederlande  Danny Noppert 90,24

Gruppe GBearbeiten

Pl. Spieler Sp. S N Legs Diff. Punkte
1. England  Jamie Hughes 3 2 1 13:10 +3 4
2. England  James Wade (6) 3 2 1 13:11 +2 4
3. England  James Wilson 3 1 2 12:12 0 2
4. England  Dave Chisnall 3 1 2 8:13 −5 2

1. Spieltag 12. November 2016

England  Dave Chisnall 88,73 2 : 5 England  James Wilson 84,13
England  James Wade 91,31 5 : 3 England  Jamie Hughes 86,55

2. Spieltag 13. November 2016

England  James Wade 95,85 5 : 3 England  James Wilson 85,21
England  Dave Chisnall 102,51 1 : 5 England  Jamie Hughes 106,32

3. Spieltag 15. November 2016

England  James Wade 100,58 3 : 5 England  Dave Chisnall 98,92
England  James Wilson 91,00 4 : 5 England  Jamie Hughes 91,96

Gruppe HBearbeiten

Pl. Spieler Sp. S N Legs Diff. Punkte
1. Niederlande  Benito van de Pas 3 3 0 15:7 +8 6
2. England  Chris Dobey 3 2 1 14:11 +3 4
3. England  Scott Mitchell 3 1 2 9:11 −2 2
4. England  Adrian Lewis (3) 3 0 3 6:15 −9 0

1. Spieltag 12. November 2016

Niederlande  Benito van de Pas 95,91 5 : 4 England  Chris Dobey 94,36
England  Adrian Lewis 97,62 1 : 5 England  Scott Mitchell 107,78

2. Spieltag 13. November 2016

Niederlande  Benito van de Pas 95,61 5 : 1 England  Scott Mitchell 83,35
England  Adrian Lewis 108,68 3 : 5 England  Chris Dobey 97,42

3. Spieltag 14. November 2016

England  Adrian Lewis 100,19 2 : 5 Niederlande  Benito van de Pas 100,90
England  Chris Dobey 92,74 5 : 3 England  Scott Mitchell 92,61

FinalrundeBearbeiten

  Achtelfinale 16./17. November 2016
best of 19 legs
  Viertelfinale 18./19. November 2016
best of 31 legs
  Halbfinale 20. November 2016
best of 31 legs
  Finale 20. November 2016
best of 31 legs
                                     
1 Niederlande  Michael van Gerwen 103,24 10                  
8 Schottland  Robert Thornton 94,23 5  
1 Niederlande  Michael van Gerwen 97,33 16
  Nordirland  Brendan Dolan 88,24 3  
Wales  Gerwyn Price 89,38 9
 
Nordirland  Brendan Dolan 91,36 10  
1 Niederlande  Michael van Gerwen 111,17 16
  5 Schottland  Peter Wright 102,13 10  
5 Schottland  Peter Wright 99,69 10      
 
England  Darryl Fitton 92,14 3  
5 Schottland  Peter Wright 103,37 16
  4 England  Phil Taylor 100,57 10  
4 England  Phil Taylor 98,04 10
 
Kanada  Jeff Smith 91,54 5  
1 Niederlande  Michael van Gerwen 98,74 16
  6 England  James Wade 90,73 8
2 Schottland  Gary Anderson 101,12 10            
 
Niederlande  Danny Noppert 100,01 9  
2 Schottland  Gary Anderson 103,81 16
  Niederlande  Raymond van Barneveld 98,24 13  
Niederlande  Raymond van Barneveld 98,19 10
 
England  Glen Durrant 95,50 7  
2 Schottland  Gary Anderson 98,36 14
  6 England  James Wade 91,93 16  
England  Jamie Hughes 90,38 9      
 
England  Chris Dobey 94,01 10  
England  Chris Dobey 92,00 5
  6 England  James Wade 92,18 16  
Niederlande  Benito van de Pas 88,81 2
 
6 England  James Wade 92,87 10  

ÜbertragungBearbeiten

Im deutschsprachigen Raum übertrugen die Sender Sport1 und Sport1+ die Veranstaltung. Die Sender sind auch in Österreich über Kabel und Sat zu empfangen.

International wurden alle Spiele zudem durch die PDC auf livepdc.tv direkt übertragen.

WeblinksBearbeiten