Grand Slam of Darts 2011

5. Austragung des von der Professional Darts Corporation (PDC) organisierten Darts-Majorturniers
Grand Slam of Darts 2011

Darts in a dartboard.jpg
Turnierstatus

Turnierart Ranglistenturnier
Veranstalter PDC
Austragungsort Civic Hall, Wolverhampton
Turnierdaten
Titelverteidiger EnglandEngland Scott Waites
Teilnehmer 32
Eröffnungsspiel 12. November 2011
Endspiel 20. November 2011
Preisgeld (gesamt) £400.000
Preisgeld (Sieger) £100.000
Sieger EnglandEngland Phil Taylor
Statistiken

höchster
Average
112,37 Punkte von
EnglandEngland Phil Taylor
höchstes
Finish
161 Punkte von
EnglandEngland James Wade
EnglandEngland Ted Hankey
2010
 
2012

Der William Hill Grand Slam of Darts 2011 wurde vom 12. bis zum 20. November in der Civic Hall in Wolverhampton ausgetragen und von der PDC organisiert.

Neben 26 Spielern der PDC waren auch 6 Spieler des konkurrierenden Dartverbands BDO eingeladen worden.

Gespielt wurde in acht Vierergruppen, in denen sich jeweils die zwei Erstplatzierten für die Finalrunde der besten 16 Spieler qualifizierten.

Titelverteidiger war der englische BDO-Spieler Scott Waites.

Durch einen 16:4-Finalerfolg gegen Gary Anderson konnte Rekordweltmeister Phil Taylor das Turnier zum vierten Mal gewinnen.

PreisgelderBearbeiten

Das Gesamtpreisgeld von £400.000 verteilte sich wie folgt auf die 32 Teilnehmer:

Position Preisgeld
Gewinner 100.000 £
Finalist 50.000 £
Halbfinalisten 25.000 £
Viertelfinalisten 15.000 £
Achtelfinalisten 7.500 £
3. Platz Gruppenphase 5.000 £
4. Platz Gruppenphase 2.500 £
Bonus Gruppensieg 2.500 £

QualifikationBearbeiten

Im Gegensatz zu anderen Turnieren richteten sich die Qualifikationskriterien nicht nach Ranglistenplatzierungen, sondern nach Siegen, Final- und Halbfinalteilnahmen bei den großen Turnieren der PDC sowie der BDO-Weltmeisterschaft in den Jahren zuvor. Zusätzlich wurden zwei Startplätze in einem Wildcard-Turnier ausgespielt.

Der australische Spitzenspieler Simon Whitlock musste verletzungsbedingt absagen und wurde durch Ian White, den Drittplatzierten des Wildcard-Turniers, ersetzt.

SetzlisteBearbeiten

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. England  Scott Waites Vorrunde
02. England  Phil Taylor Sieg
03. England  Adrian Lewis Halbfinale
04. England  James Wade Achtelfinale
Nr. Spieler Erreichte Runde
05. Schottland  Gary Anderson Finale

06. Wales  Mark Webster Viertelfinale

07. England  Wes Newton Achtelfinale

08. Niederlande  Raymond van Barneveld Vorrunde

ErgebnisseBearbeiten

GruppenphaseBearbeiten

Gespielt wurde im Best-of-nine-Legs-Modus.

Gruppe ABearbeiten

Pl. Spieler Sp. S N Legs Diff. Punkte
1. Niederlande  Michael van Gerwen 3 2 1 13:10 +3 4
2. England  Mark Walsh 3 2 1 12:10 +2 4
3. England  Scott Waites (1) 3 1 2 12:12 0 2
4. England  Tony O’Shea 3 1 2 9:14 −5 2

1. Spieltag 12. November 2011

England  Mark Walsh 85,24 5 : 2 England  Tony O’Shea 85,10
England  Scott Waites 94,06 3 : 5 Niederlande  Michael van Gerwen 101,84

2. Spieltag 13. November 2011

England  Scott Waites 84,65 4 : 5 England  Tony O’Shea 92,09
England  Mark Walsh 90,86 5 : 3 Niederlande  Michael van Gerwen 85,98

3. Spieltag 15. November 2011

England  Scott Waites 100,73 5 : 2 England  Mark Walsh 94,99
England  Tony O’Shea 90,06 2 : 5 Niederlande  Michael van Gerwen 96,06

Gruppe BBearbeiten

Pl. Spieler Sp. S N Legs Diff. Punkte
1. England  Dean Winstanley 3 3 0 15:6 +9 6
2. England  Ted Hankey 3 2 1 10:9 +1 4
3. England  Ian White 3 1 2 11:14 −3 2
4. Niederlande  Raymond van Barneveld (8) 3 0 3 8:15 −7 0

1. Spieltag 12. November 2011

England  Dean Winstanley 85,40 5 : 0 England  Ted Hankey 79,96
Niederlande  Raymond van Barneveld 86,16 4 : 5 England  Ian White 86,11

2. Spieltag 13. November 2011

England  Dean Winstanley 90,74 5 : 4 England  Ian White 91,52
Niederlande  Raymond van Barneveld 89,19 2 : 5 England  Ted Hankey 88,94

3. Spieltag 15. November 2011

Niederlande  Raymond van Barneveld 85,12 2 : 5 England  Dean Winstanley 92,68
England  Ted Hankey 100,05 5 : 2 England  Ian White 88,92

Gruppe CBearbeiten

Pl. Spieler Sp. S N Legs Diff. Punkte
1. Schottland  Gary Anderson (5) 3 2 1 13:7 +6 4
2. England  Wayne Jones 3 2 1 11:10 +1 4
3. England  Nigel Heydon 3 1 2 11:13 −2 2
4. Nordirland  Brendan Dolan 3 1 2 8:13 −5 2

1. Spieltag 12. November 2011

England  Wayne Jones 96,51 5 : 2 Nordirland  Brendan Dolan 86,39
Schottland  Gary Anderson 88,55 3 : 5 England  Nigel Heydon 84,67

2. Spieltag 13. November 2011

Schottland  Gary Anderson 104,60 5 : 1 Nordirland  Brendan Dolan 90,49
England  Wayne Jones 98,03 5 : 3 England  Nigel Heydon 93,51

3. Spieltag 15. November 2011

Nordirland  Brendan Dolan 93,91 5 : 3 England  Nigel Heydon 90,25
Schottland  Gary Anderson 90,61 5 : 1 England  Wayne Jones 76,34

Gruppe DBearbeiten

Pl. Spieler Sp. S N Legs Diff. Punkte
1. England  Terry Jenkins1 3 2 1 11:11 0 4
2. England  James Wade (4) 3 2 1 13:13 0 4
3. England  Justin Pipe 3 1 2 13:11 +2 2
4. England  Dave Chisnall 3 1 2 12:14 −2 2
1 = Jenkins Gruppensieger aufgrund des gewonnenen direkten Vergleichs gegen Wade

1. Spieltag 12. November 2011

England  James Wade 100,63 5 : 4 England  Dave Chisnall 96,42
England  Terry Jenkins 85,32 1 : 5 England  Justin Pipe 85,79

2. Spieltag 13. November 2011

England  Terry Jenkins 96,74 5 : 3 England  Dave Chisnall 95,17
England  James Wade 88,68 5 : 4 England  Justin Pipe 93,34

3. Spieltag 15. November 2011

England  Justin Pipe 92,18 4 : 5 England  Dave Chisnall 88,66
England  James Wade 93,80 3 : 5 England  Terry Jenkins 94,77

Gruppe EBearbeiten

Pl. Spieler Sp. S N Legs Diff. Punkte
1. (2) 3 3 0 15:7 +8 6
2. England  Steve Beaton 3 2 1 13:10 +3 4
3. England  Mervyn King 3 1 2 11:13 −2 2
4. England  James Hubbard 3 0 3 6:15 −9 0

1. Spieltag 13. November 2011

England  Mervyn King 85,88 3 : 5 England  Steve Beaton 86,65
England  Phil Taylor 94,67 5 : 1 England  James Hubbard 83,13

2. Spieltag 14. November 2011

England  Mervyn King 90,09 5 : 3 England  James Hubbard 76,59
England  Phil Taylor 99,72 5 : 3 England  Steve Beaton 92,22

3. Spieltag 16. November 2011

England  Steve Beaton 91,55 5 : 2 England  James Hubbard 85,98
England  Phil Taylor 100,93 5 : 3 England  Mervyn King 98,10

Gruppe FBearbeiten

Pl. Spieler Sp. S N Legs Diff. Punkte
1. Australien  Paul Nicholson 3 3 0 15:8 +7 6
2. England  Wes Newton (7) 3 2 1 14:8 +6 4
3. Schweden  Magnus Caris 3 1 2 11:11 0 2
4. Wales  Barrie Bates 3 0 3 2:15 −13 0

1. Spieltag 13. November 2011

Australien  Paul Nicholson 92,78 5 : 0 Wales  Barrie Bates 71,30
England  Wes Newton 85,07 5 : 2 Schweden  Magnus Caris 87,86

2. Spieltag 14. November 2011

Wales  Barrie Bates 83,29 1 : 5 Schweden  Magnus Caris 94,86
England  Wes Newton 87,20 4 : 5 Australien  Paul Nicholson 96,50

3. Spieltag 16. November 2011

England  Wes Newton 94,31 5 : 1 Wales  Barrie Bates 80,21
Australien  Paul Nicholson 99,37 5 : 4 Schweden  Magnus Caris 101,52

Gruppe GBearbeiten

Pl. Spieler Sp. S N Legs Diff. Punkte
1. Wales  Mark Webster (6) 3 3 0 15:8 +7 6
2. Kanada  John Part 3 2 1 11:10 +1 4
3. Niederlande  Jan Dekker 3 1 2 10:11 −1 2
4. England  Arron Monk 3 0 3 8:15 −7 0

1. Spieltag 13. November 2011

Wales  Mark Webster 95,42 5 : 4 England  Arron Monk 84,40
Niederlande  Jan Dekker 73,23 2 : 5 Kanada  John Part 80,90

2. Spieltag 14. November 2011

Niederlande  Jan Dekker 92,00 5 : 1 England  Arron Monk 87,93
Wales  Mark Webster 95,30 5 : 1 Kanada  John Part 83,52

3. Spieltag 16. November 2011

Kanada  John Part 90,79 5 : 3 England  Arron Monk 86,01
Wales  Mark Webster 101,43 5 : 3 Niederlande  Jan Dekker 91,21

Gruppe HBearbeiten

Pl. Spieler Sp. S N Legs Diff. Punkte
1. England  Adrian Lewis (3) 3 3 0 15:7 +8 6
2. Wales  Martin Phillips 3 2 1 14:9 +5 4
3. Niederlande  Co Stompé 3 1 2 8:13 −5 2
4. Niederlande  Vincent van der Voort 3 0 3 7:15 −8 0

1. Spieltag 13. November 2011

Niederlande  Vincent van der Voort 98,00 3 : 5 Niederlande  Co Stompé 91,63
England  Adrian Lewis 89,75 5 : 4 Wales  Martin Phillips 97,11

2. Spieltag 14. November 2011

Niederlande  Vincent van der Voort 74,86 2 : 5 Wales  Martin Phillips 88,38
England  Adrian Lewis 109,39 5 : 1 Niederlande  Co Stompé 98,96

3. Spieltag 16. November 2011

England  Adrian Lewis 91,57 5 : 2 Niederlande  Vincent van der Voort 88,73
Niederlande  Co Stompé 89,07 2 : 5 Wales  Martin Phillips 91,47

FinalrundeBearbeiten

  Achtelfinale 17./18. November 2011
best of 19 legs
  Viertelfinale 19. November 2011
best of 31 legs
  Halbfinale 20. November 2011
best of 31 legs
  Finale 20. November 2011
best of 31 legs
                                     
Niederlande  Michael van Gerwen 90,42 9                  
England  Ted Hankey 91,23 10  
England  Ted Hankey 89,54 14
  England  Mark Walsh 91,82 16  
England  Dean Winstanley 104,55 9
 
England  Mark Walsh 98,32 10  
England  Mark Walsh 88,81 11
  5 Schottland  Gary Anderson 94,77 16  
5 Schottland  Gary Anderson 100,45 10      
 
4 England  James Wade 96,83 3  
5 Schottland  Gary Anderson 99,97 16
  England  Terry Jenkins 94,18 12  
England  Terry Jenkins 95,35 10
 
England  Wayne Jones 91,87 8  
5 Schottland  Gary Anderson 98,92 4
  2 England  Phil Taylor 109,04 16
2 England  Phil Taylor 112,37 10            
 
7 England  Wes Newton 94,15 3  
2 England  Phil Taylor 104,46 16
  Australien  Paul Nicholson 95,24 7  
Australien  Paul Nicholson 96,43 10
 
England  Steve Beaton 95,06 8  
2 England  Phil Taylor 107,76 16
  3 England  Adrian Lewis 101,10 9  
6 Wales  Mark Webster 89,59 10      
 
Wales  Martin Phillips 84,91 8  
6 Wales  Mark Webster 94,59 5
  3 England  Adrian Lewis 99,97 16  
3 England  Adrian Lewis 92,75 10
 
Kanada  John Part 92,44 8  

WeblinksBearbeiten