Hauptmenü öffnen

Ilja Jurjewitsch Schkurenjow

Russischer Zehnkämpfer
Ilja Schkurenjow (2013)

Ilja Jurjewitsch Schkurenjow (russisch Илья Юрьевич Шкуренёв, englisch Ilya Shkurenyov/Shkurenev; * 11. Januar 1991 in Linjowo) ist ein russischer Zehnkämpfer.

Bei den Leichtathletik-Juniorenweltmeisterschaften 2010 in Moncton gewann er Silber.

2012 wurde er bei den Leichtathletik-Hallenweltmeisterschaften in Istanbul Vierter im Siebenkampf, gewann Bronze bei den Leichtathletik-Europameisterschaften in Helsinki und kam bei den Olympischen Spielen in London auf den 16. Platz.

2013 wurde er bei den Leichtathletik-Halleneuropameisterschaften in Göteborg Fünfter im Siebenkampf, gewann Silber bei den Leichtathletik-U23-Europameisterschaften in Tampere und wurde Achter bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Moskau.

Bei den EM 2014 in Zürich holte er Bronze. 2015 siegte er bei den Hallen-EM in Prag im Siebenkampf und wurde Vierter bei den WM in Peking.

Bei den Leichtathletik-Halleneuropameisterschaften 2019 in Glasgow gewann Schkurenjow die Bronzemedaille.

Persönliche BestleistungenBearbeiten

  • Zehnkampf: 8601 Punkte, 10. Juni 2017, Smolensk
  • Siebenkampf (Halle): 6353 Punkte, 8. März 2015, Prag

WeblinksBearbeiten