Hauptmenü öffnen

Biathlon

IBU-Cup 2017/18

IBU.svg

Herren Damen
Sieger
Gesamtwertung NorwegenNorwegen Vetle Sjåstad Christiansen DeutschlandDeutschland Karolin Horchler
Einzelwertung FrankreichFrankreich Fabien Claude DeutschlandDeutschland Nadine Horchler
Sprintwertung NorwegenNorwegen Vetle Sjåstad Christiansen DeutschlandDeutschland Karolin Horchler
Verfolgungswertung RusslandRussland Alexander Loginow FrankreichFrankreich Chloé Chevalier
Nationenwertung NorwegenNorwegen Norwegen RusslandRussland Russland
Mixedstaffelwertung FrankreichFrankreich Frankreich
Wettbewerbe
Austragungsorte 9 9

Der IBU-Cup 2017/18 wurde zwischen dem 22. November 2017 und dem 17. März 2018 ausgetragen. Die Wettkämpfe waren international besetzt und waren nach dem Biathlon-Weltcup 2017/18 die zweithöchste Wettkampfserie im Biathlon.

Titelverteidiger der Gesamtwertung waren Alexei Wolkow und Darja Wirolainen.

Höhepunkt der Saison waren die Biathlon-Europameisterschaften im italienischen Ridnaun. Die Wettkämpfe flossen auch in dieser Saison in die Wertung des IBU-Cups mit ein.

Zum ersten Mal wurde in dieser Saison die Disziplin Super-Sprint beim letzten IBU-Cup in Chanty-Mansijsk ausgetragen.

AustragungsorteBearbeiten

Sjusjøen
Osrblie
Arber
Lage der Austragungsorte
Ridnaun
Martell
Obertilliach
Lenzerheide
Detailansicht (Österreich, Schweiz, Italien)
Chanty-Mansijsk
Uwat
Lage der Austragungsorte in Russland

WettkampfkalenderBearbeiten

Datum Ort Wettkämpfe
22.–26. November 2017 Norwegen  Sjusjøen Sprint, Sprint, Single-Mixed-Staffel, Mixed-Staffel
7.–10. Dezember 2017 Schweiz  Lenzerheide Single-Mixed-Staffel, Mixed-Staffel, Sprint, Verfolgung
13.–17. Dezember 2017 Osterreich  Obertilliach Einzel, Sprint, Single-Mixed-Staffel, Mixed-Staffel
5.–7. Januar 2018 Slowakei  Osrblie Sprint, Sprint
10.–13. Januar 2018 Deutschland  Arber Einzel, Sprint
23.–28. Januar 2018 (EM 2018) Italien  Ridnaun Einzel, Sprint, Verfolgung, Single-Mixed-Staffel, Mixed-Staffel
1.–3. Februar 2018 Italien  Martell Sprint, Verfolgung
9.–11. März 2018 Russland  Uwat Einzel, Sprint
13.–17. März 2018 Russland  Chanty-Mansijsk Super-Sprint, Sprint, Verfolgung

FrauenBearbeiten

1. IBU-Cup in Norwegen  Sjusjøen, 22.–26. November 2017
Datum Disziplin Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
23. November 2017 (Do.) Sprint (7,5 km) Russland  Uljana Kaischewa Norwegen  Thekla Brun-Lie Russland  Olga Jakuschowa
25. November 2017 (Sa.) Sprint (7,5 km) Deutschland  Denise Herrmann Osterreich  Katharina Innerhofer Norwegen  Thekla Brun-Lie
2. IBU-Cup in Schweiz  Lenzerheide, 7.–10. Dezember 2017
Datum Disziplin Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
9. Dezember 2017 (Sa.) Sprint (7,5 km) Russland  Uljana Kaischewa Ukraine  Olga Abramowa Ukraine  Julija Schurawok
10. Dezember 2017 (So.) Verfolgung (10 km) Russland  Uljana Kaischewa Russland  Darja Wirolainen Frankreich  Chloé Chevalier
3. IBU-Cup in Osterreich  Obertilliach, 13.–17. Dezember 2017
Datum Disziplin Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
14. Dezember 2017 (Do.) Einzel (15 km) Polen  Monika Hojnisz Deutschland  Karolin Horchler Schweiz  Elisa Gasparin
16. Dezember 2017 (Sa.) Sprint (7,5 km) Deutschland  Karolin Horchler Frankreich  Julia Simon Russland  Uljana Kaischewa
4. IBU-Cup in Slowakei  Osrblie, 5.–7. Januar 2018
Datum Disziplin Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
6. Januar 2018 (Sa.) Sprint (7,5 km) Russland  Uljana Kaischewa Frankreich  Chloé Chevalier Norwegen  Kaia Wøien Nicolaisen
7. Januar 2018 (So.) Sprint (7,5 km) Russland  Uljana Kaischewa Russland  Irina Uslugina Deutschland  Karolin Horchler
5. IBU-Cup in Deutschland  Arber, 10–13. Januar 2018
Datum Disziplin Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
11. Januar 2018 (Do.) Einzel (15 km) Deutschland  Nadine Horchler Norwegen  Thekla Brun-Lie Deutschland  Anna Weidel
13. Januar 2018 (Sa.) Sprint (7,5 km) Norwegen  Hilde Fenne Russland  Walerija Wasnezowa Russland  Kristina Reszowa
Europameisterschaften in Italien  Ridnaun, 23.–28. Januar 2018  
Datum Disziplin Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
24. Januar 2018 (Mi.) Einzel (15 km) Frankreich  Chloé Chevalier Italien  Alexia Runggaldier Russland  Wiktorija Sliwko
26. Januar 2018 (Fr.) Sprint (7,5 km) Ukraine  Iryna Warwynez Frankreich  Chloé Chevalier Japan  Fuyuko Tachizaki
27. Januar 2018 (Sa.) Verfolgung (10 km) Frankreich  Chloé Chevalier Ukraine  Iryna Warwynez Frankreich  Julia Simon
6. IBU-Cup in Italien  Martell, 1.–3. Februar 2018
Datum Disziplin Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
2. Februar 2018 (Fr.) Sprint (7,5 km) Russland  Wiktorija Sliwko Russland  Anastassija Sagoruiko Frankreich  Enora Latuillière
3. Februar 2018 (Sa.) Verfolgung (10 km) Russland  Anastassija Sagoruiko Frankreich  Chloé Chevalier Deutschland  Karolin Horchler
7. IBU-Cup in Russland  Uwat, 9.–11. März 2018
Datum Disziplin Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
10. März 2018 (Sa.) Einzel (15 km) Russland  Irina Uslugina Ukraine  Julija Schurawok Russland  Jewgenija Pawlowa
11. März 2018 (So.) Sprint (7,5 km) Russland  Jewgenija Pawlowa Deutschland  Karolin Horchler Ukraine  Julija Schurawok
8. IBU-Cup in Russland  Chanty-Mansijsk, 13.–17. März 2018
Datum Disziplin Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
14. März 2018 (Mi.) Super-Sprint (4 km) Deutschland  Karolin Horchler Deutschland  Nadine Horchler Russland  Tamara Woronina
16. März 2018 (Fr.) Sprint (7,5 km) Osterreich  Julia Schwaiger Russland  Anastassija Jegorowa Russland  Irina Uslugina
17. März 2018 (Sa.) Verfolgung (10 km) Russland  Irina Uslugina Russland  Anastassija Jegorowa Deutschland  Karolin Horchler

Pokalwertungen FrauenBearbeiten

Gesamtwertung
Endstand nach 20 Rennen (Top 10)
Rang Name Punkte Siege
01 Deutschland  Karolin Horchler 675 2
02 Frankreich  Chloé Chevalier 613 2
03 Deutschland  Nadine Horchler 604 1
04 Russland  Irina Uslugina 490 2
05 Frankreich  Enora Latuillière 458 0
06 Deutschland  Luise Kummer 419 0
07 Russland  Kristina Reszowa 406 0
08 Russland  Uljana Kaischewa 404 5
09 Russland  Anastassija Sagoruiko 394 1
10 Ukraine  Julija Schurawok 382 0
Sprint Verfolgung Einzel
Endstand nach 12 Rennen (Top 10) Endstand nach 4 Rennen (Top 10) Endstand nach 4 Rennen (Top 10)
Rang Name Punkte Siege
01 Deutschland  Karolin Horchler 424 2
02 Deutschland  Nadine Horchler 384 0
03 Frankreich  Chloé Chevalier 337 0
04 Russland  Irina Uslugina 322 0
05 Russland  Uljana Kaischewa 315 4
06 Russland  Kristina Reszowa 293 0
07 Frankreich  Enora Latuillière 286 0
08 Deutschland  Luise Kummer 241 0
09 Norwegen  Karoline Offigstad Knotten 215 0
10 Ukraine  Julija Schurawok 213 0
Rang Name Punkte Siege
01 Frankreich  Chloé Chevalier 191 1
02 Deutschland  Karolin Horchler 123 0
03 Russland  Anastassija Sagoruiko 122 1
04 Deutschland  Nadine Horchler 117 0
05 Russland  Irina Uslugina 108 1
06 Russland  Darja Wirolainen 097 0
07 Frankreich  Enora Latuillière 094 0
08 Deutschland  Luise Kummer 091 0
09 Deutschland  Janina Hettich 084 0
10 Russland  Kristina Reszowa 082 0
Rang Name Punkte Siege
01 Deutschland  Nadine Horchler 135 1
02 Ukraine  Julija Schurawok 131 0
03 Deutschland  Karolin Horchler 128 0
04 Norwegen  Karoline Offigstad Knotten 098 0
05 Italien  Alexia Runggaldier 094 0
06 Ukraine  Olga Abramowa 089 0
07 Deutschland  Luise Kummer 087 0
08 Frankreich  Chloé Chevalier 085 1
09 Russland  Anastassija Sagoruiko 079 0
10 Frankreich  Enora Latuillière 078 0
Nationenwertung[1]
Endstand nach 24 Rennen (Top 10)
Rang Nation Punkte Siege
01 Russland  Russland 7698 9
02 Deutschland  Deutschland 7148 4
03 Norwegen  Norwegen 6632 4
04 Ukraine  Ukraine 6349 2
05 Schweden  Schweden 6164 0
06 Frankreich  Frankreich 5898 3
07 Osterreich  Österreich 5769 1
08 Polen  Polen 5453 1
09 Schweiz  Schweiz 5237 0
10 Tschechien  Tschechien 5010 0

MännerBearbeiten

1. IBU-Cup in Norwegen  Sjusjøen, 22.–26. November 2017
Datum Disziplin Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
23. November 2017 (Do.) Sprint (10 km) Frankreich  Émilien Jacquelin Deutschland  Johannes Kühn Russland  Alexei Slepow
25. November 2017 (Sa.) Sprint (10 km) Norwegen  Tarjei Bø Norwegen  Fredrik Gjesbakk Russland  Eduard Latypow
2. IBU-Cup in Schweiz  Lenzerheide, 7.–10. Dezember 2017
Datum Disziplin Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
9. Dezember 2017 (Sa.) Sprint (10 km) Frankreich  Antonin Guigonnat Norwegen  Vegard Gjermundshaug Norwegen  Fredrik Gjesbakk
10. Dezember 2017 (So.) Verfolgung (12,5 km) Frankreich  Antonin Guigonnat Norwegen  Fredrik Gjesbakk Russland  Alexei Slepow
3. IBU-Cup in Osterreich  Obertilliach, 13.–17. Dezember 2017
Datum Disziplin Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
14. Dezember 2017 (Do.) Einzel (20 km) Norwegen  Vetle Sjåstad Christiansen Belgien  Michael Rösch Ukraine  Wladimir Semakow
16. Dezember 2017 (Sa.) Sprint (10 km) Russland  Dmitri Malyschko Russland  Eduard Latypow Frankreich  Émilien Jacquelin
4. IBU-Cup in Slowakei  Osrblie, 5.–7. Januar 2018
Datum Disziplin Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
6. Januar 2018 (Sa.) Sprint (10 km) Frankreich  Simon Fourcade Norwegen  Fredrik Gjesbakk Norwegen  Vegard Gjermundshaug
7. Januar 2018 (So.) Sprint (10 km) Norwegen  Vegard Gjermundshaug Frankreich  Simon Fourcade Deutschland  Florian Graf
5. IBU-Cup in Deutschland  Arber, 10–13. Januar 2018
Datum Disziplin Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
11. Januar 2018 (Do.) Einzel (20 km) Frankreich  Jean-Guillaume Béatrix Russland  Pjotr Paschtschenko Weissrussland  Uladsimir Tschapelin
13. Januar 2018 (Sa.) Sprint (10 km) Norwegen  Vetle Sjåstad Christiansen Frankreich  Émilien Jacquelin Norwegen  Fredrik Gjesbakk
Europameisterschaften in Italien  Ridnaun, 23.–28. Januar 2018  
Datum Disziplin Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
24. Januar 2018 (Mi.) Einzel (20 km) Osterreich  Felix Leitner Tschechien  Tomáš Krupčík Deutschland  Philipp Horn
26. Januar 2018 (Fr.) Sprint (10 km) Lettland  Andrejs Rastorgujevs Russland  Alexander Loginow Bulgarien  Krassimir Anew
27. Januar 2018 (Sa.) Verfolgung (12,5 km) Russland  Alexander Loginow Bulgarien  Krassimir Anew Russland  Jewgeni Garanitschew
6. IBU-Cup in Italien  Martell, 1.–3. Februar 2018
Datum Disziplin Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
2. Februar 2018 (Fr.) Sprint (10 km) Russland  Alexander Loginow Norwegen  Fredrik Gjesbakk Frankreich  Simon Fourcade
3. Februar 2018 (Sa.) Verfolgung (12,5 km) Russland  Alexander Loginow Russland  Dmitri Malyschko Norwegen  Håvard Bogetveit
7. IBU-Cup in Russland  Uwat, 9.–11. März 2018
Datum Disziplin Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
10. März 2018 (Sa.) Einzel (20 km) Frankreich  Fabien Claude Norwegen  Vetle Sjåstad Christiansen Russland  Alexander Loginow
11. März 2018 (So.) Sprint (10 km) Russland  Alexander Loginow Russland  Alexei Slepow Deutschland  Philipp Nawrath
8. IBU-Cup in Russland  Chanty-Mansijsk, 13.–17. März 2018
Datum Disziplin Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
14. März 2018 (Mi.) Super-Sprint (4 km) Norwegen  Vetle Sjåstad Christiansen Osterreich  Lorenz Wäger Russland  Wassili Tomschin
16. März 2018 (Fr.) Sprint (10 km) Russland  Alexei Slepow Russland  Alexander Loginow Norwegen  Vetle Sjåstad Christiansen
17. März 2018 (Sa.) Verfolgung (12,5 km) Russland  Alexander Loginow Russland  Alexei Slepow Deutschland  Florian Graf

Pokalwertung MännerBearbeiten

Gesamtwertung
Endstand nach 20 Rennen (Top 10)
Rang Name Punkte Siege
01 Norwegen  Vetle Sjåstad Christiansen 721 3
02 Norwegen  Fredrik Gjesbakk 587 0
03 Russland  Pjotr Paschtschenko 571 0
04 Frankreich  Fabien Claude 540 1
05 Norwegen  Vegard Gjermundshaug 530 1
06 Russland  Alexei Slepow 475 1
07 Russland  Alexander Loginow 456 5
08 Deutschland  Florian Graf 441 0
09 Norwegen  Aslak Nenseter 432 0
010 Norwegen  Håvard Bogetveit 418 0
Sprintwertung Einzelwertung
Endstand nach 12 Rennen (Top 10) Endstand nach 4 Rennen (Top 10)
Rang Name Punkte Siege
01 Norwegen  Vetle Sjåstad Christiansen 423 2
02 Norwegen  Fredrik Gjesbakk 386 0
03 Russland  Pjotr Paschtschenko 363 0
04 Norwegen  Vegard Gjermundshaug 348 0
05 Russland  Alexei Slepow 297 1
06 Frankreich  Fabien Claude 285 0
07 Russland  Eduard Latypow 274 0
08 Norwegen  Aslak Nenseter 252 0
09 Norwegen  Håvard Bogetveit 231 0
010 Deutschland  Philipp Nawrath 230 0
Rang Name Punkte Siege
01 Frankreich  Fabien Claude 160 1
02 Norwegen  Vetle Sjåstad Christiansen 139 1
03 Deutschland  Florian Graf 116 0
04 Russland  Pjotr Paschtschenko 114 0
05 Tschechien  Tomáš Krupčík 103 0
06 Frankreich  Jean Guillaume Beatrix 95 1
07 Deutschland  Philipp Horn 94 0
08 Norwegen  Vegard Gjermundshaug 91 0
09 Russland  Semen Suchilov 91 0
010 Norwegen  Aslak Nenseter 90 0

MixedBearbeiten

1. IBU-Cup in Norwegen  Sjusjøen, 22.–26. November 2017
Datum Disziplin Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
26. November 2017 (So.) Single-Mixed-Staffel
(4 × 3 km + 1,5 km)
Frankreich  Frankreich
Julia Simon
Antonin Guigonnat
Schweden  Schweden
Elisabeth Högberg
Tobias Arwidson
Osterreich  Österreich
Katharina Innerhofer
David Komatz
26. November 2017 (So.) Mixed-Staffel
(2 × 6 km + 2 × 7,5 km)
Russland  Russland
Uljana Kaischewa
Irina Uslugina
Alexander Powarnizyn
Alexei Slepow
Frankreich  Frankreich
Coline Varcin
Chloé Chevalier
Clément Dumont
Fabien Claude
Deutschland  Deutschland
Nadine Horchler
Marie Heinrich
Michael Willeitner
David Zobel
2. IBU-Cup in Schweiz  Lenzerheide, 7.–10. Dezember 2017
Datum Disziplin Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
8. Dezember 2017 (Fr.) Single-Mixed-Staffel
(4 × 3 km + 1,5 km)
Norwegen  Norwegen
Thekla Brun-Lie
Vetle Sjåstad Christiansen
Frankreich  Frankreich
Julia Simon
Antonin Guigonnat
Russland  Russland
Kristina Reszowa
Alexei Wolkow
8. Dezember 2017 (Fr.) Mixed-Staffel
(2 × 6 km + 2 × 7,5 km)
Frankreich  Frankreich
Enora Latuillière
Chloé Chevalier
Clément Dumont
Fabien Claude
Russland  Russland
Irina Uslugina
Walerija Wasnezowa
Pjotr Paschtschenko
Alexander Powarnizyn
Deutschland  Deutschland
Nadine Horchler
Luise Kummer
Michael Willeitner
Florian Graf
3. IBU-Cup in Osterreich  Obertilliach, 13.–17. Dezember 2017
Datum Disziplin Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
17. Dezember 2017 (So.) Single-Mixed-Staffel
(4 × 3 km + 1,5 km)
Russland  Russland
Kristina Reszowa
Alexei Wolkow
Frankreich  Frankreich
Julia Simon
Émilien Jacquelin
Ukraine  Ukraine
Julija Schurawok
Artem Pryma
17. Dezember 2017 (So.) Mixed-Staffel
(2 × 6 km + 2 × 7,5 km)
Norwegen  Norwegen
Emilie Ågheim Kalkenberg
Karoline Knotten
Vetle Sjåstad Christiansen
Vegard Gjermundshaug
Deutschland  Deutschland
Nadine Horchler
Karolin Horchler
David Zobel
Roman Rees
Frankreich  Frankreich
Coline Varcin
Myrtille Bègue
Clément Dumont
Aristide Bègue
Europameisterschaften in Italien  Ridnaun, 23.–28. Januar 2018  
Datum Disziplin Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
28. Januar 2018 (So.) Single-Mixed-Staffel
(4 × 3 km + 1,5 km)
Norwegen  Norwegen
Thekla Brun-Lie
Vetle Sjåstad Christiansen
Frankreich  Frankreich
Julia Simon
Émilien Jacquelin
Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten
Susan Dunklee
Lowell Bailey
28. Januar 2018 (So.) Mixed-Staffel
(2 × 6 km + 2 × 7,5 km)
Ukraine  Ukraine
Julija Schurawok
Iryna Warwynez
Artem Pryma
Dmytro Pidrutschnyj
Russland  Russland
Wiktorija Sliwko
Anastassija Sagoruiko
Jewgeni Garanitschew
Alexander Loginow
Norwegen  Norwegen
Emilie Ågheim Kalkenberg
Kaia Wøien Nicolaisen
Håvard Bogetveit
Fredrik Gjesbakk

AnmerkungenBearbeiten

  1. in die Nationenwertung gehen nur Einzel-, Sprint- und Staffelrennen (inklusive Mixed) ein.

WeblinksBearbeiten