IBU-Cup 2019/20

IBU-Cup 2019/20 IBU official logo.svg
Männer Frauen
Sieger
Gesamtwertung Deutschland Lucas Fratzscher Schweden Elisabeth Högberg
Einzelwertung Norwegen Endre Strømsheim Deutschland Stefanie Scherer
Sprintwertung Deutschland Lucas Fratzscher Schweden Elisabeth Högberg
Verfolgungswertung Norwegen Endre Strømsheim Schweden Elisabeth Högberg
Supersprintwertung Norwegen Lars Helge Birkeland Schweden Ingela Andersson
Massenstartwertung Norwegen Lars Helge Birkeland Russland Anastassija Porschnewa
Nationenwertung Norwegen Norwegen Russland Russland
Mixedstaffelwertung Norwegen Norwegen
Wettbewerbe
Austragungsorte 9 9
Einzelwettbewerbe 23 23
Mixedwettbewerbe 6

Der IBU-Cup 2019/20 wurde zwischen dem 25. November 2019 und dem 6. März 2020 ausgetragen. Die Wettkämpfe waren international besetzt und nach dem Biathlon-Weltcup 2019/20 die zweithöchste Wettkampfserie im Biathlon.

Titelverteidiger der Gesamtwertung waren die russischen Athleten Anton Babikow und Wiktorija Sliwko.

Höhepunkt der Saison waren die Biathlon-Europameisterschaften im belarussischen Minsk-Raubitschy. Diese Wettkämpfe flossen auch in die Wertungen des IBU-Cups mit ein.

AustragungsorteBearbeiten

Sjusjøen
Osrblie
Minsk
Lage der Austragungsorte
Ridnaun
Martell
Obertilliach
Detailansicht (Österreich, Schweiz, Italien)

WettkampfkalenderBearbeiten

Datum Ort Wettkämpfe
25. November – 1. Dezember 2019 Norwegen  Sjusjøen Sprint, Sprint, Verfolgung
9.–15. Dezember 2019 Italien  Ridnaun Supersprint, Sprint, Massenstart
16.–21. Dezember 2019 Osterreich  Obertilliach Kurzes Einzel, Sprint, Single-Mixed-Staffel, Mixedstaffel1
6.–12. Januar 2020 Slowakei  Osrblie Kurzes Einzel, Sprint
13.–18. Januar 2020 Slowakei  Osrblie2 Single-Mixed-Staffel, Mixedstaffel, Sprint, Verfolgung
3.–9. Februar 2020 Italien  Martell3 Sprint, Massenstart
10.–16. Februar 2020 Italien  Martell Supersprint, Sprint, Verfolgung
24. Februar – 1. März 2020 (EM 2020) Belarus  Minsk-Raubitschy4 Supersprint, Single-Mixed-Staffel, Mixedstaffel, Sprint, Verfolgung
2.–6. März 2020 Belarus  Minsk-Raubitschy Sprint5, Sprint, Massenstart
1 Wettkampf wegen Problemen mit der Stromversorgung abgesagt
2 Hohe Temperaturen verhinderten im polnischen Duszniki-Zdrój die Produktion einer ausreichenden Menge Kunstschnee, um entsprechende Loipen für den IBU-Cup zu präparieren. Die Wettkämpfe wurden deshalb nach Osrblie verlegt, wo bereits eine Woche zuvor ebenfalls ein IBU-Cup ausgetragen wurde.[1]
3 Aufgrund der zu hohen Temperaturen und des Regens war im deutschen Bayerisch Eisenstein eine Austragung der Wettkämpfe nicht möglich. Diese wurden nach Martell in Südtirol verlegt, wo in der folgenden Woche ebenfalls ein IBU-Cup geplant war und auch durchgeführt werden konnte.[2]
4 Zu hohe Temperaturen und Schneemangel machten eine Austragung der Wettkämpfe im estnischen Otepää unmöglich. Die Europameisterschaften wurde daraufhin nach Minsk verlegt, wo sie bereits im Vorjahr stattfanden und wo in der folgenden Woche das IBU-Cup-Finale geplant war.[3]
5 Wegen Regenfällen und zu hohen Temperaturen wurde das Wettkampfprogramm für den letzten IBU-Cup in Minsk abgeändert. Die Wettkämpfe wurden von Donnerstag, Samstag und Sonntag auf Mittwoch, Donnerstag und Freitag verlegt und die Startintervalle der Sprints von 30 auf 20 Sekunden verkürzt.[4]

FrauenBearbeiten

1. IBU-Cup in Norwegen  Sjusjøen, 25. November – 1. Dezember 2019
Datum Disziplin Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
28. November 2019 (Do.) Sprint (7,5 km) Norwegen  Karoline Erdal Vereinigte Staaten  Kelsey Dickinson Deutschland  Maren Hammerschmidt
30. November 2019 (Sa.) Sprint (7,5 km) Russland  Irina Starych Ukraine  Olena Pidhruschna Russland  Jekaterina Glasyrina
1. Dezember 2019 (So.) Verfolgung (10 km) Schweden  Elisabeth Högberg Russland  Irina Starych Russland  Jekaterina Glasyrina
2. IBU-Cup in Italien  Ridnaun, 9.–15. Dezember 2019
Datum Disziplin Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
12. Dezember 2019 (Do.) Supersprint (5 km) Schweden  Ingela Andersson Ukraine  Anastassija Merkuschyna Frankreich  Lou Jeanmonnot
14. Dezember 2019 (Sa.) Sprint (7,5 km) Schweden  Johanna Skottheim Russland  Irina Starych Russland  Anastassija Porschnewa
15. Dezember 2019 (So.) Massenstart 60 (12 km) Russland  Anastassija Porschnewa Russland  Jekaterina Glasyrina Italien  Alexia Runggaldier
3. IBU-Cup in Osterreich  Obertilliach, 16.–21. Dezember 2019
Datum Disziplin Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
18. Dezember 2019 (Mi.) Kurzes Einzel (12,5 km) Deutschland  Stefanie Scherer Ukraine  Anastassija Merkuschyna Deutschland  Anna Weidel
20. Dezember 2019 (Fr.) Sprint (7,5 km) Schweden  Johanna Skottheim Schweden  Anna Magnusson Ukraine  Anastassija Merkuschyna
4. IBU-Cup in Slowakei  Osrblie, 6.–12. Januar 2020
Datum Disziplin Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
10. Januar 2020 (Fr.) Kurzes Einzel (12,5 km) Russland  Jekaterina Glasyrina Russland  Jewgenija Pawlowa Italien  Alexia Runggaldier
12. Januar 2020 (So.) Sprint (7,5 km) Russland  Jewgenija Pawlowa Schweiz  Irene Cadurisch Deutschland  Vanessa Voigt
5. IBU-Cup in Slowakei  Osrblie, 13.–18. Januar 2020
Datum Disziplin Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
17. Januar 2020 (Fr.) Sprint (7,5 km) Norwegen  Karoline Erdal Russland  Wiktorija Sliwko Russland  Jekaterina Glasyrina
18. Januar 2020 (Sa.) Verfolgung (10 km) Schweden  Elisabeth Högberg Russland  Anastassija Porschnewa Deutschland  Franziska Hildebrand
6. IBU-Cup in Italien  Martell, 3.–9. Februar 2020
Datum Disziplin Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
8. Februar 2020 (Sa.) Sprint (7,5 km) Russland  Uljana Kaischewa Deutschland  Franziska Hildebrand Russland  Wiktorija Sliwko
9. Februar 2020 (So.) Massenstart 60 (12 km) Norwegen  Ida Lien Deutschland  Franziska Hildebrand Ukraine  Julija Schurawok
7. IBU-Cup in Italien  Martell, 10.–16. Februar 2020
Datum Disziplin Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
13. Februar 2020 (Do.) Supersprint (5 km) Schweden  Ingela Andersson Russland  Jewgenija Pawlowa Schweiz  Amy Baserga
15. Februar 2020 (Sa.) Sprint (7,5 km) Schweden  Elisabeth Högberg Norwegen  Synnøve Solemdal Ukraine  Julija Schurawok
16. Februar 2020 (So.) Verfolgung (10 km) Schweden  Elisabeth Högberg Russland  Jewgenija Pawlowa Russland  Uljana Kaischewa
Europameisterschaften in Belarus  Minsk-Raubitschy, 24. Februar – 1. März 2020  
Datum Disziplin Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
26. Februar 2020 (Mi.) Supersprint (5 km) Russland  Jewgenija Pawlowa Ukraine  Olena Pidhruschna Frankreich  Chloé Chevalier
29. Februar 2020 (Sa.) Sprint (7,5 km) Schweden  Elisabeth Högberg Norwegen  Ida Lien Belarus  Iryna Kryuko
1. März 2020 (So.) Verfolgung (10 km) Belarus  Jelena Krutschinkina Russland  Kristina Reszowa Schweden  Elisabeth Högberg
8. IBU-Cup in Belarus  Minsk-Raubitschy, 2.–6. März 2020
Datum Disziplin Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
4. März 2020 (Mi.) Sprint (7,5 km) Schweden  Elisabeth Högberg Deutschland  Stefanie Scherer Norwegen  Åsne Skrede
5. März 2020 (Do.) Sprint (7,5 km) Schweden  Ingela Andersson Frankreich  Caroline Colombo Russland  Jekaterina Glasyrina
6. März 2020 (Fr.) Massenstart 60 (12 km) Deutschland  Stefanie Scherer Russland  Wiktorija Sliwko Frankreich  Caroline Colombo

MännerBearbeiten

1. IBU-Cup in Norwegen  Sjusjøen, 25. November – 1. Dezember 2019
Datum Disziplin Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
28. November 2019 (Do.) Sprint (10 km) Deutschland  Lucas Fratzscher Osterreich  Harald Lemmerer Norwegen  Aleksander Fjeld Andersen
30. November 2019 (Sa.) Sprint (10 km) Norwegen  Fredrik Gjesbakk Norwegen  Sindre Pettersen Deutschland  Lucas Fratzscher
1. Dezember 2019 (So.) Verfolgung (12,5 km) Deutschland  Philipp Nawrath Norwegen  Fredrik Gjesbakk Deutschland  Lucas Fratzscher
2. IBU-Cup in Italien  Ridnaun, 9.–15. Dezember 2019
Datum Disziplin Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
12. Dezember 2019 (Do.) Supersprint (5 km) Norwegen  Lars Helge Birkeland Italien  Rudy Zini Frankreich  Martin Perrillat Bottonet
14. Dezember 2019 (Sa.) Sprint (10 km) Belarus  Maksim Warabej Norwegen  Fredrik Gjesbakk Russland  Alexander Powarnizyn
15. Dezember 2019 (So.) Massenstart 60 (15 km) Norwegen  Lars Helge Birkeland Deutschland  Roman Rees Norwegen  Håvard Bogetveit
3. IBU-Cup in Osterreich  Obertilliach, 16.–21. Dezember 2019
Datum Disziplin Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
18. Dezember 2019 (Mi.) Kurzes Einzel (15 km) Ukraine  Serhij Semenow Deutschland  Lucas Fratzscher Norwegen  Lars Helge Birkeland
20. Dezember 2019 (Fr.) Sprint (10 km) Norwegen  Aleksander Fjeld Andersen Vereinigte Staaten  Paul Schommer Deutschland  Philipp Nawrath
4. IBU-Cup in Slowakei  Osrblie, 6.–12. Januar 2020
Datum Disziplin Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
10. Januar 2020 (Fr.) Kurzes Einzel (15 km) Norwegen  Endre Strømsheim Deutschland  Roman Rees Russland  Kirill Strelzow
12. Januar 2020 (So.) Sprint (10 km) Deutschland  Philipp Nawrath Tschechien  Vítězslav Hornig Deutschland  Roman Rees
5. IBU-Cup in Slowakei  Osrblie, 13.–18. Januar 2020
Datum Disziplin Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
17. Januar 2020 (Fr.) Sprint (10 km) Russland  Semjon Sutschilow Norwegen  Sivert Guttorm Bakken Norwegen  Endre Strømsheim
18. Januar 2020 (Sa.) Verfolgung (12,5 km) Norwegen  Endre Strømsheim Ukraine  Ruslan Tkalenko Russland  Kirill Strelzow
6. IBU-Cup in Italien  Martell, 3.–9. Februar 2020
Datum Disziplin Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
8. Februar 2020 (Sa.) Sprint (10 km) Norwegen  Endre Strømsheim Frankreich  Martin Perrillat Bottonet Deutschland  Lucas Fratzscher
9. Februar 2020 (So.) Massenstart 60 (15 km) Norwegen  Sturla Holm Lægreid Deutschland  Lucas Fratzscher Deutschland  Roman Rees
7. IBU-Cup in Italien  Martell, 10.–16. Februar 2020
Datum Disziplin Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
13. Februar 2020 (Do.) Supersprint (5 km) Norwegen  Vebjørn Sørum Deutschland  Simon Schempp Russland  Kirill Strelzow
15. Februar 2020 (Sa.) Sprint (10 km) Schweiz  Jeremy Finello Russland  Said Karimulla Chalili Norwegen  Lars Helge Birkeland
16. Februar 2020 (So.) Verfolgung (12,5 km) Norwegen  Lars Helge Birkeland Deutschland  Erik Lesser Deutschland  Lucas Fratzscher
Europameisterschaften in Belarus  Minsk-Raubitschy, 24. Februar – 1. März 2020  
Datum Disziplin Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
26. Februar 2020 (Mi.) Supersprint (5 km) Belarus  Sergei Botscharnikow Tschechien  Adam Václavík Ukraine  Dmytro Pidrutschnyj
29. Februar 2020 (Sa.) Sprint (10 km) Russland  Matwei Jelissejew Lettland  Andrejs Rastorgujevs Norwegen  Aleksander Fjeld Andersen
1. März 2020 (So.) Verfolgung (12,5 km) Belarus  Sergei Botscharnikow Norwegen  Sturla Holm Lægreid Norwegen  Sivert Guttorm Bakken
8. IBU-Cup in Belarus  Minsk-Raubitschy, 2.–6. März 2020
Datum Disziplin Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
4. März 2020 (Mi.) Sprint (10 km) Norwegen  Sivert Guttorm Bakken Belarus  Maksim Warabej Norwegen  Endre Strømsheim
5. März 2020 (Do.) Sprint (10 km) Norwegen  Sivert Guttorm Bakken Norwegen  Lars Helge Birkeland Frankreich  Emilien Claude
6. März 2020 (Fr.) Massenstart 60 (15 km) Norwegen  Sivert Guttorm Bakken Norwegen  Lars Helge Birkeland Russland  Vasilii Tomshin

MixedBearbeiten

3. IBU-Cup in Osterreich  Obertilliach, 16.–21. Dezember 2019
Datum Disziplin Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
21. Dezember 2019 (Sa.) Single-Mixed-Staffel (W-M)
(6 km + 7,5 km)
Deutschland  Deutschland
Stefanie Scherer
Lucas Fratzscher
Russland  Russland
Anastassija Porschnewa
Alexander Powarnizyn
Norwegen  Norwegen
Karoline Erdal
Sindre Fjellheim Jorde
21. Dezember 2019 (Sa.) Mixed-Staffel (W-M)
(4 × 6 km)
Wettkampf wegen Problemen mit der Stromversorgung abgebrochen[5]
5. IBU-Cup in Slowakei  Osrblie, 13.–18. Januar 2020
Datum Disziplin Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
15. Januar 2020 (Mi.) Single-Mixed-Staffel (M-W)
(6 km + 7,5 km)
Norwegen  Norwegen
Endre Strømsheim
Karoline Erdal
Frankreich  Frankreich
Aristide Bègue
Lou Jeanmonnot
Ukraine  Ukraine
Witalij Trush
Julija Schurawok
15. Januar 2020 (Mi.) Mixed-Staffel (M-W)
(4 × 7,5 km)
Russland  Russland
Wadim Filimonow
Semjon Sutschilow
Jekaterina Glasyrina
Wiktorija Sliwko
Deutschland  Deutschland
Lucas Fratzscher
Florian Hollandt
Franziska Hildebrand
Vanessa Voigt
Norwegen  Norwegen
Sindre Pettersen
Håvard Bogetveit
Ida Lien
Emilie Ågheim Kalkenberg
Europameisterschaften in Belarus  Minsk-Raubitschy, 24. Februar – 1. März 2020  
Datum Disziplin Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
27. Februar 2020 (Do.) Single-Mixed-Staffel (W-M)
(6 km + 7,5 km)
Norwegen  Norwegen
Karoline Erdal
Endre Strømsheim
Deutschland  Deutschland
Stefanie Scherer
Justus Strelow
Ukraine  Ukraine
Anastassija Merkuschyna
Ruslan Tkalenko
27. Februar 2020 (Do.) Mixed-Staffel (W-M)
(4 × 6 km)
Ukraine  Ukraine
Walentyna Semerenko
Julija Dschyma
Artem Pryma
Dmytro Pidrutschnyj
Russland  Russland
Kristina Reszowa
Wiktorija Sliwko
Eduard Latypow
Said Karimulla Chalili
Norwegen  Norwegen
Åsne Skrede
Ida Lien
Sivert Guttorm Bakken
Aleksander Fjeld Andersen

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. IBU-Cup 5 reallocated to Brezno-Osrblie auf biathlonworld.com, abgerufen am 9. Januar 2020
  2. IBU Cup 6 reallocated to Martell auf biathlonworld.com, abgerufen am 3. Februar 2020
  3. IBU Open European Championships reallocated to Minsk-Raubichi auf biathlonworld.com, abgerufen am 15. Februar 2020
  4. Program changes at the IBU Cup 8 auf biathlonworld.com (englisch), abgerufen am 4. März 2020
  5. Twitternachricht IBU Cup Biathlon auf twitter.com, abgerufen am 21. Dezember 2019

WeblinksBearbeiten