Hauptmenü öffnen

Dieser Artikel behandelt die portugiesische Nationalmannschaft bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland.

Inhaltsverzeichnis

QualifikationBearbeiten

Portugal erreichte in seiner Qualifikationsgruppe den ersten Platz. Pauleta war mit elf Treffern erfolgreichster Torschütze. Cristiano Ronaldo zweiterfolgreichster mit sieben Toren.

Rang Land Tore Punkte
1 Portugal  Portugal 35:5 30
2 Slowakei  Slowakei 24:8 23
3 Russland  Russland 23:12 23
4 Estland  Estland 16:17 17
5 Lettland  Lettland 18:21 15
6 Liechtenstein  Liechtenstein 13:23 8
7 Luxemburg  Luxemburg 5:48 0

SpieleBearbeiten

Datum Spielort Gegner Ergebnis Torschützen
04.09.2004 Riga Lettland  Lettland 2:0 Ronaldo 57', Pauleta 58'
08.09.2004 Leiria Estland  Estland 4:0 Ronaldo 75', Postiga 83', 90+1', Pauleta 86'
09.10.2004 Vaduz Liechtenstein  Liechtenstein 2:2 Burgmeier 48', T. Beck 76', Pauleta 23', Hasler 39' (Eigentor)
13.10.2004 Lissabon Russland  Russland 7:1 Pauleta 26', Ronaldo 39', 69', Deco 45', Arschawin 79', Simão 82', Petit 89', 90+2'
17.11.2004 Luxemburg Luxemburg  Luxemburg 0:5 Federspiel 11' (Eigentor), Ronaldo 28', Maniche 52', Pauleta 67', 82'
30.03.2005 Bratislava Slowenien  Slowakei 1:1 Karhan 8' (Elfmeter), Postiga 62'
04.06.2005 Lissabon Slowenien  Slowakei 2:0 Meira 21', Ronaldo 42'
08.06.2005 Tallinn Estland  Estland 0:1 Ronaldo 32'
09.03.2005 Faro Luxemburg  Luxemburg 6:0 Andrade 24', Carvalho 30', Pauleta 38', 57', Simão 80', 85'
07.09.2005 Moskau Russland  Russland 0:0
08.10.2005 Aveiro Liechtenstein  Liechtenstein 2:1 Benjamin Fischer 32', Pauleta 48', Nuno Gomes 85'
12.10.2005 Porto Lettland  Lettland 3:0 Pauleta 20', 22', Viana 86'

Portugiesisches AufgebotBearbeiten

Nr. Name Verein vor WM-Beginn Geburtstag Spiele Tore      
Torhüter
1 Ricardo Portugal  Sporting Lissabon 11.02.1976 7 0 1 0 0
12 Quim Portugal  Benfica Lissabon 13.11.1975 0 0 0 0 0
22 Paulo Santos* Portugal  Sporting Braga 11.12.1972 0 0 0 0 0
Abwehrspieler
2 Paulo Ferreira England  FC Chelsea 18.01.1979 3 0 1 0 0
3 Marco Caneira Portugal  Sporting Lissabon 09.02.1979 1 0 0 0 0
4 Ricardo Costa Portugal  FC Porto 16.05.1981 1 0 1 0 0
5 Fernando Meira Deutschland  VfB Stuttgart 05.06.1978 7 0 0 0 0
13 Miguel Spanien  FC Valencia 04.01.1980 6 0 1 0 0
14 Nuno Valente England  FC Everton 12.09.1974 6 0 2 0 0
16 Ricardo Carvalho England  FC Chelsea 18.05.1978 6 0 2 0 0
Mittelfeldspieler
6 Costinha Russland  FK Dynamo Moskau 01.12.1974 5 0 3 1 0
7 Luís Figo (C)  Italien  Inter Mailand 04.11.1972 7 0 1 0 0
8 Petit Portugal  Benfica Lissabon 25.09.1976 6 0 2 0 0
10 Hugo Viana Spanien  FC Valencia 15.01.1983 2 0 0 0 0
11 Simão Sabrosa Portugal  Benfica Lissabon 31.10.1979 7 1 0 0 0
18 Maniche England  FC Chelsea 11.11.1977 7 2 2 0 0
19 Tiago Frankreich  Olympique Lyon 02.05.1981 5 0 0 0 0
20 Deco Spanien  FC Barcelona 27.08.1977 4 1 2 1 0
Stürmer
9 Pauleta Frankreich  Paris Saint-Germain 28.04.1973 6 1 1 0 0
15 Luís Boa Morte England  FC Fulham 04.08.1977 1 0 1 0 0
17 Cristiano Ronaldo England  Manchester United 05.02.1985 6 1 1 0 0
21 Nuno Gomes Portugal  Benfica Lissabon 05.07.1976 2 1 1 0 0
23 Hélder Postiga Frankreich  AS Saint-Étienne 02.08.1982 3 0 0 0 0
Trainer
Brasilien  Luiz Felipe Scolari 09.11.1948

* Paulo Santos wurde für den verletzten Bruno Vale nachnominiert.

Quartier der MannschaftBearbeiten

 
Ankunft der Portugiesen in Marienfeld

Die Mannschaft hatte ihr Quartier in Marienfeld im Hotel Klosterpforte.

Spiele PortugalsBearbeiten

VorrundeBearbeiten

  • Sonntag, 11. Juni 2006, 21 Uhr in Köln
    Angola  Angola – Portugal  Portugal 0:1 (0:1)
  • Samstag, 17. Juni 2006, 15 Uhr in Frankfurt
    Portugal  Portugal – Iran  Iran 2:0 (0:0)
  • Mittwoch, 21. Juni 2006, 16 Uhr in Gelsenkirchen
    Portugal  Portugal – Mexiko  Mexico 2:1 (2:1)

Details siehe Fußball-Weltmeisterschaft 2006/Gruppe D

AchtelfinaleBearbeiten

  • Sonntag, 25. Juni, 21 Uhr in Nürnberg
    Portugal  Portugal – Niederlande  Niederlande 1:0 (1:0)

Details siehe Fußball-Weltmeisterschaft 2006/Achtelfinale

ViertelfinaleBearbeiten

Details siehe Fußball-Weltmeisterschaft 2006/Viertelfinale

HalbfinaleBearbeiten

  • Mittwoch, 5. Juli 2006, 21 Uhr in München
    Portugal  Portugal – Frankreich  Frankreich 0:1 (0:1)

Details siehe Fußball-Weltmeisterschaft 2006/Halbfinale

Spiel um Platz 3Bearbeiten

  • Samstag, 8. Juli, 21 Uhr in Stuttgart
    Deutschland  Deutschland – Portugal  Portugal 3:1 (0:0)

Details siehe Fußball-Weltmeisterschaft 2006/Spiel um Platz drei