Hauptmenü öffnen

Fabbrica Automobili Oreste Garanzini

ehemaliger Automobilhersteller
Fabbrica Automobili Oreste Garanzini
Rechtsform
Gründung 1924
Auflösung 1926
Sitz Mailand
Leitung Oreste Garanzini
Branche Automobilhersteller

Fabbrica Automobili Oreste Garanzini war ein italienischer Hersteller von Automobilen.

UnternehmensgeschichteBearbeiten

Oreste Garanzini gründete 1924 in Mailand das zum Motorradhersteller Ditta Oresta Garanzini gehörende Unternehmen zur Produktion von Automobilen. 1926 endete die Produktion nach nur wenigen hergestellten Exemplaren.

FahrzeugeBearbeiten

Das einzige Modell war ein Kleinwagen. Das Fahrzeug mit einem patentierten Rohrrahmen hatte Einzelradaufhängung und schwenkbare Scheinwerfer. Für den Antrieb sorgte ein Vierzylindermotor mit OHV-Ventilsteuerung, der aus 1200 cm³ Hubraum 10 PS Leistung entwickelte. Das Getriebe verfügte über vier Vorwärts- und einen Rückwärtsgang.

LiteraturBearbeiten

  • Harald H. Linz, Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8.
  • Nick Georgano: The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile, Volume 2 G–O. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1 (englisch)
  • Autorenkollektiv: Enzyklopädie des Automobils. Marken · Modelle · Technik. Weltbild Verlag, Augsburg, 1989