Hauptmenü öffnen

Fabbrica Automobili Sport Torino

ehemaliger Automobilhersteller
Fabbrica Automobili Sport Torino
Rechtsform
Gründung 1919
Auflösung 1925
Sitz Turin, Italien
Leitung Arturo Concaris, Alberto Orasi
Branche Automobilhersteller

Fabbrica Automobili Sport Torino war ein italienischer Hersteller von Automobilen.

Inhaltsverzeichnis

UnternehmensgeschichteBearbeiten

Arturo Concaris, der bereits 1913 das Flugmotorenwerk Fabbrica Italiana Motori Aviazione gegründet hatte, gründete 1919 in Turin das Unternehmen zur Produktion von Automobilen. Der Markenname lautete FAST. Alberto Orasi war der Konstrukteur. Als er 1922 das Unternehmen übernahm, änderte er den Namen in Fabbrica Automobili Sport Torino (F.A.S.T.) di Ing. Orasi. 1925 endete die Produktion.

FahrzeugeBearbeiten

Das erste Modell war der Tipo Uno. Dies war ein Sportwagen. Teile des Motors bestanden aus Aluminium. Der Vierzylindermotor leistete aus 2991 cm³ Hubraum (84 mm Bohrung und 135 mm Hub) 80 PS. Das Getriebe verfügte über drei Gänge. Die Karosserien boten Platz für zwei bis drei Personen. Später folgten die Modelle Due T sowie der Due S mit verkürzten Radstand als Sport- und Tourenwagen. Diese Modelle ähnelten dem Tipo Uno und hatten den gleichen Motor, aber ein Vierganggetriebe und Vierradbremsen. Die bauartbedingte Höchstgeschwindigkeit für den Due S als Coupé de Ville war mit 120 km/h angegeben.

RenneinsätzeBearbeiten

Caberto Conelli und Eugenio Beria d’Argentina setzten die Fahrzeuge 1920 und 1921 erfolgreich bei den Bergrennen Parma–Poggio di Berceto, SusaMoncenisio und AostaGran San Bernardo ein. Gastone Gastaldetti erzielte 1924 beim Bergrennen BiellaOropa die Bestzeit. 1924 erreichten alle drei gemeldeten Fahrzeuge das Ziel der Targa Florio innerhalb der Wertung.

LiteraturBearbeiten

  • Harald H. Linz, Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8.
  • Nick Georgano: The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile, Volume 1 A–F. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1. (englisch)
  • Autorenkollektiv: Enzyklopädie des Automobils. Marken · Modelle · Technik. Weltbild Verlag, Augsburg 1989.

WeblinksBearbeiten