EuroLeague 2019/20
Logo der Euroleague
Dauer 3. Oktober 2019 – 24. Mai 2020
Reihenfolge der Austragung 20. Saison
Veranstalter ULEB
Anzahl der Mannschaften 18
Hauptrunde
Final Four
Austragungsort DeutschlandDeutschland Köln

EuroLeague 2018/19

Die Saison 2019/20 ist die 20. Spielzeit der EuroLeague (offiziell Turkish Airlines Euroleague), dem bedeutendsten Wettbewerb im europäischen Vereins-Basketball.

ModusBearbeiten

Die EuroLeague-Saison 2019/20 wird mit demselben Modus wie in der Vorsaison durchgeführt. Es nehmen allerdings 18 statt wie im Vorjahr 16 Teams am Wettbewerb teil. Diese treten in einer Gruppe je zweimal gegeneinander an, sodass jede Mannschaft 34 Spiele absolviert.

Die acht bestplatzierten Mannschaften qualifizieren sich für die K.O.-Runde, welche als Play-off im „Best-of-Five“-Modus ausgespielt wird. Die vier sich durchsetzenden Mannschaften qualifizierten sich für das Final Four-Turnier.

Eine grafische Darstellung des Modus in Form eines Schaubildes findet sich auf Webseite euroleague.net.

Teilnehmende MannschaftenBearbeiten

Es nehmen neun Meister und vier Vizemeister der wichtigsten nationalen bzw. supranationalen Ligen teil.

Verein Nationale Liga Halle Kapazität 2018/19 national Lizenz
Spanien  Real Madrid Liga ACB WiZink Center 15.000 Meister A
Spanien  FC Barcelona Liga ACB Palau Blaugrana 07.585 Vizemeister A
Spanien  Valencia Basket Club (EC) Liga ACB Pabellón Fuente de San Luis 9.000 Halbfinale B
Spanien  Laboral Kutxa Vitoria Liga ACB Fernando Buesa Arena 15.504 Viertelfinale A
Russland  PBK ZSKA Moskau (TV) VTB United League Megasport-Arena 13.126 Meister A
Russland  BK Chimki VTB United League Mytischtschi-Arena 08.000 Vizemeister B
Russland  BK Zenit St. Petersburg VTB United League Sibur Arena 7.120 Halbfinale WC
Deutschland  FC Bayern München Basketball-Bundesliga Audi Dome 06.700 Meister B
Deutschland  Alba Berlin Basketball-Bundesliga Mercedes-Benz-Arena 14.500 Vizemeister B
Griechenland  Panathinaikos OPAP A1 Ethniki OAKA Olympic Indoor Hall 18.800 Meister A
Griechenland  Olympiakos Piräus A2 Ethniki Stadion des Friedens und der Freundschaft 11.600 Viertelfinale A
Turkei  Fenerbahçe Türkiye Basketbol Ligi Ülker Sports Arena 13.000 Vizemeister A
Turkei  Anadolu Efes SK Türkiye Basketbol Ligi Sinan Erdem Dome 16.500 Meister A
Frankreich  ASVEL Lyon Ligue Nationale de Basket Astroballe 5.556 Meister WC
Israel  Maccabi Tel Aviv Ligat ha’Al Menora Mivtachim Arena 11.060 Meister A
Italien  AX Armani Olimpia Lega Basket Serie A Mediolanum Forum 12.700 Halbfinale A
Litauen  Žalgiris Kaunas Lietuvos krepšinio lyga Žalgirio Arena 15.552 Meister A
Serbien  KK Roter Stern Belgrad Adriatische Basketballliga Štark-Arena 18.368 Meister B
  • EC: Sieger des EuroCup 2018/19
  • TV: Titelverteidiger der EuroLeague aus 2018/19
  • Vereine mit einer A-Lizenz haben dauerhaftes Teilnahmerecht in der EuroLeague, unabhängig vom Abschneiden in der nationalen Liga.
  • Die übrigen Vereine nehmen durch eine B-Lizenz teil. Diese wird an den Meister der VTB United League, der Basketball-Bundesliga, der ABA-Liga, der Türkiye Basketbol Ligi sowie dem Sieger des EuroCup des Vorjahres vergeben. Sollte der nationale Meister bereits über eine A-Lizenz verfügen, rückt der nächstbessere Verein nach.
  • WC: Wildcard

HauptrundeBearbeiten

Die Hauptrunde wird zwischen dem 3. Oktober 2019 und dem 10. April 2020 ausgespielt. Für die Gruppenplatzierungen sind bei Mannschaften mit gleicher Anzahl von Siegen nicht das gesamte Korbpunktverhältnis, sondern nur das addierte Ergebnis im direkten Vergleich der Mannschaften untereinander entscheidend.

TabelleBearbeiten

Team Sp S N P+ P-
01. Turkei  Anadolu Efes Istanbul 20 17 3 1736 1537
02. Spanien  Real Madrid 20 15 5 1687 1548
03. Russland  ZSKA Moskau 21 15 6 1739 1595
04. Spanien  FC Barcelona 21 15 6 1765 1644
05. Israel  Maccabi Tel Aviv 21 14 7 1747 1610
06. Griechenland  Panathinaikos Athen 20 12 8 1733 1687
07. Spanien  Valencia Basket Club 21 10 11 1718 1735
08. Italien  AX Armani Olimpia 20 10 10 1546 1587
09. Serbien  KK Roter Stern Belgrad 21 9 12 1559 1573
10. Russland  BK Chimki 21 9 12 1816 1838
11. Turkei  Fenerbahçe 20 8 12 1564 1583
12. Griechenland  Olympiakos Piräus 21 8 13 1715 1751
13. Frankreich  ASVEL Lyon 20 8 12 1474 1624
14. Spanien  Laboral Kutxa Vitoria 21 8 13 1557 1667
15. Deutschland  Alba Berlin 20 7 13 1634 1709
16. Deutschland  FC Bayern München 21 7 14 1571 1742
17. Russland  BK Zenit St. Petersburg 21 7 14 1541 1669
18. Litauen  Žalgiris Kaunas 20 6 14 1518 1521

KreuztabelleBearbeiten

  Anadolu Laboral München Berlin Moskau Chimki Mailand Barcelona Fenerbahçe Valencia Tel Aviv Piräus Athen Madrid Lyon Belgrad Vilnius Zenit
Anadolu Efes * --:-- 104:75 106:105 n. V. 80:81 101:82 88:68 64:74 --:-- --:-- 99:79 --:-- --:-- 76:60 101:74 85:70 --:-- 90:88
Laboral Kutxa 77:102 * 93:60 --:-- 80:70 83:79 --:-- 76:74 65:79 --:-- 83:113 82:66 --:-- 55:77 --:-- --:-- --:-- 70:60
FC Bayern --:-- --:-- * --:-- 77:84 74:87 78:64 67:77 --:-- --:-- 80:68 85:82 75:87 95:86 104:63 --:-- 73:98 77:69
Alba Berlin --:-- 81:57 76:77 n. V. * 66:82 --:-- 78:81 --:-- --:-- --:-- 89:95 80:99 --:-- --:-- --:-- 92:80 69:62 85:65
ZSKA Moskau --:-- 94:90 79:68 --:-- * 99:86 78:75 --:-- 88:70 81:70 --:-- 79:84 102:106 n. V. 60:55 --:-- 100:74 85:82 n. V. --:--
BK Chimki --:-- 79:76 --:-- 104:87 --:-- * 87:79 94:102 --:-- 75:84 89:83 --:-- 103:86 102:94 --:-- --:-- 83:74 81:83
AX Armani 76:81 81:74 --:-- --:-- --:-- --:-- * 83:70 87:74 78:71 92:88 --:-- 96:87 --:-- --:-- 67:77 85:81 73:72
FC Barcelona 82:86 --:-- --:-- 103:84 67:96 --:-- --:-- * 89:63 83:77 96:73 90:80 98:86 --:-- 80:67 86:82 --:-- --:--
Fenerbahçe 73:81 87:80 90:82 107:102 n. V. --:-- 89:76 --:-- 74:80 * 98:100 n. V. --:-- --:-- --:-- --:-- 86:64 --:-- 76:79 81:84
Valencia BC 78:83 105:77 82:56 91:77 71:96 89:84 --:-- --:-- --:-- * --:-- 91:93 --:-- --:-- 81:72 --:-- --:-- 94:90
Maccabi --:-- --:-- 77:55 104:78 90:80 --:-- 69:63 92:85 67:55 76:63 * --:-- 88:79 --:-- 93:62 84:69 n. V. --:-- --:--
Olympiakos 67:86 --:-- 89:72 86:93 --:-- 109:98 n. V. 91:70 --:-- 87:96 89:63 65:90 * --:-- --:-- --:-- --:-- 83:74 68:77 n. V.
Panathinaikos 86:70 100:68 98:83 105:106 n. V. --:-- --:-- 78:79 --:-- 81:78 91:80 --:-- 99:93 n. V. * 75:87 --:-- 87:82 96:94 --:--
Real Madrid --:-- --:-- --:-- 85:71 97:81 104:76 76:67 86:76 81:77 111:99 86:85 93:77 --:-- * --:-- --:-- 88:82 --:--
ASVEL 84:90 66:63 --:-- 93:81 67:66 92:88 89:82 --:-- 72:88 --:-- --:-- 82:63 79:78 77:87 * 80:83 --:-- --:--
Roter Stern --:-- 64:72 93:63 85:94 n. V. --:-- 90:78 --:-- 65:73 68:56 76:73 --:-- 88:81 --:-- 60:75 72:74 n. V. * 70:76 --:--
Žalgiris 68:74 58:70 --:-- --:-- --:-- --:-- --:-- 86:93 --:-- 82:86 73:68 --:-- 85:86 86:73 70:56 59:61 * 70:82 n. V.
BK Zenit --:-- 72:66 --:-- --:-- 70:87 73:87 --:-- 63:87 --:-- 81:86 71:82 91:87 79:89 71:86 75:70 58:65 --:-- *

ViertelfinaleBearbeiten

Im Modus „Best-of-Five“ treten die verbliebenen acht Teams in bis zu fünf Mannschaftsbegegnungen gegeneinander an. Der Erste der Hauptrunde trifft auf den Achten, der Zweite auf den Siebten, der Dritte auf den Sechsten und der Vierte auf den Hauptrundefünften.

Die vier Mannschaften, welche diese Duelle für sich entscheiden können, qualifizieren sich für das Final-Four-Turnier.

Paarung
1. Spiel 2. Spiel 3. Spiel 4. Spiel 5. Spiel
Europa  Erster Hauptrunde Europa  Achter Hauptrunde --:-- --:-- --:--
Europa  Zweiter Hauptrunde Europa  Siebter Hauptrunde --:-- --:-- --:--
Europa  Dritter Hauptrunde Europa  Sechster Hauptrunde --:-- --:-- --:--
Europa  Vierter Hauptrunde Europa  Fünfter Hauptrunde --:-- --:-- --:--

Final FourBearbeiten

 
Lanxess Arena

In einem Turnier, das im Mai 2020 in der Lanxess Arena in Köln, Deutschland ausgetragen wird, treten je zwei Mannschaften in Halbfinals gegeneinander an. Die Sieger qualifizieren sich für das Finale, aus dem der Sieger der EuroLeague hervorgeht.

WeblinksBearbeiten