Deutsche Volleyball-Bundesliga 2009/10 (Frauen)

Bundesliga-Saison 2009/10

Die Saison 2009/10 der Volleyball-Bundesliga der Frauen begann am 17. Oktober 2009 und endete am 8. Mai 2010. Die Roten Raben Vilsbiburg wurden nach 2008 zum zweiten Mal Deutscher Meister. Schon vor dem offiziellen Saisonende stand der Tabellenletzte SV Lohhof als einziger Absteiger fest, da er auf die Beantragung einer Erstligalizenz verzichtete.

MannschaftenBearbeiten

In dieser Saison spielten folgende vierzehn Mannschaften in der ersten Liga:

Als Titelverteidiger trat der Schweriner SC an. Bayer Leverkusen musste seine Mannschaft aus der Bundesliga zurückziehen. Aus der zweiten Liga waren Potsdam, Lohhof und Sinsheim aufgestiegen.

ErgebnisseBearbeiten

Stand: 8. Mai 2010 Aac DSC Ham KSC USC Loh Pot SSC Sin TSV AVS VfB RRV VCW
Alemannia Aachen 0:3 2:3 1:3 2:3 3:1 1:3 0:3 3:1 2:3 0:3 0:3 0:3 1:3
Dresdner SC 3:1 3:1 3:1 3:0 3:0 3:1 0:3 3:1 3:0 3:0 1:3 2:3 3:0
VT Aurubis Hamburg 3:0 3:2 1:3 3:0 3:0 3:1 3:0 3:0 3:0 2:3 2:3 2:3 2:3
Köpenicker SC 3:0 0:3 1:3 1:3 3:1 3:1 1:3 3:1 3:1 1:3 1:3 0:3 0:3
USC Münster 3:1 0:3 3:0 3:1 3:1 3:0 3:2 3:1 3:1 1:3 2:3 3:2 1:3
SV Lohhof 1:3 0:3 0:3 0:3 0:3 1:3 0:3 2:3 3:2 0:3 0:3 0:3 2:3
SC Potsdam 2:3 0:3 1:3 3:1 3:0 3:1 1:3 3:2 3:1 0:3 0:3 0:3 1:3
Schweriner SC 3:1 3:1 3:0 3:0 3:1 3:0 3:0 3:0 3:0 3:0 3:1 1:3 3:1
SV Sinsheim 3:0 1:3 2:3 3:2 1:3 3:2 2:3 0:3 3:1 0:3 1:3 0:3 1:3
TSV Sonthofen 2:3 0:3 1:3 2:3 2:3 3:1 2:3 0:3 3:0 0:3 0:3 1:3 2:3
AV Stuttgart 3:0 0:3 1:3 3:0 3:2 3:0 3:1 0:3 3:0 3:1 3:0 2:3 3:1
VfB 91 Suhl 3:0 0:3 3:0 3:1 0:3 3:0 3:1 2:3 3:0 3:1 1:3 2:3 0:3
Rote Raben Vilsbiburg 3:0 2:3 3:1 3:0 3:0 3:0 3:0 3:1 3:0 3:0 1:3 3:1 3:1
1. VC Wiesbaden 3:0 3:1 3:0 3:1 3:2 3:0 3:1 3:2 3:0 3:1 3:1 3:2 3:2
Heimmannschaft in der linken Spalte, die Gastmannschaft in der oberen Zeile
Verein Spiele Punkte Sätze Bälle
1. Rote Raben Vilsbiburg 26 44 : 8 73 : 26 2294 : 1884
2. 1. VC Wiesbaden 26 44 : 8 69 : 35 2361 : 2122
3. Schweriner SC (M) 26 42 : 10 69 : 24 2215 : 1791
4. Dresdner SC (P) 26 40 : 12 67 : 26 2164 : 1864
5. Allianz Volley Stuttgart 26 38: 14 61 : 32 2104 : 1926
6. VfB 91 Suhl 26 32 : 20 57 : 40 2199 : 2021
7. VT Aurubis Hamburg 26 30 : 22 56 : 44 2206 : 2098
8. USC Münster 26 30 : 22 54 : 48 2236 : 2159
9. Köpenicker SC 26 18 : 34 39 : 58 2009 : 2218
10. SC Potsdam (N) 26 18 : 34 37 : 62 1984 : 2289
11. SV Sinsheim (N) 26 10 : 42 29 : 70 1978 : 2280
12. Alemannia Aachen 26 10 : 42 27 : 70 1893 : 2232
13. TSV Sonthofen 26 6 : 46 30 : 72 2083 : 2403
14. SV Lohhof (N) 26 2 : 50 16 : 77 1801 : 2240
Stand: 8. Mai 2010
(M) amtierender Meister; (P) Pokalsieger 2009/10; (N) Neuaufsteiger

WeblinksBearbeiten