Deutsche Volleyball-Bundesliga 2005/06 (Frauen)

Saison 2005/06 der Frauen-Volleyball-Bundesliga

Die Saison 2005/06 der Volleyball-Bundesliga begann am 15. Oktober 2005 und endete am 7. Mai 2006. Der Schweriner SC wurde zum sechsten Mal Deutscher Meister. Grimma und Braunschweig mussten absteigen.

MannschaftenBearbeiten

In dieser Saison spielten folgende elf Mannschaften in der ersten Liga:

Als Titelverteidiger trat der USC Münster an. Aus der zweiten Liga kamen der VC Muldental Grimma und der Köpenicker SC.

StatistikBearbeiten

HauptrundeBearbeiten

Verein Spiele Punkte Sätze Bälle
1. Schwerin 20 36:4 56:13 1695:1367
2. Vilsbiburg 20 30:10 51:24 1718:1549
3. Dresden 20 28:12 49:22 1680:1477
4. Münster 20 28:12 44:28 1651:1586
5. Suhl 20 22:18 41:39 1767:1705
6. Hamburg 20 22:18 41:40 1768:1773
7. Wiesbaden 20 16:24 39:43 1757:1814
8. Leverkusen 20 16:24 33:40 1589:1621
9. Braunschweig 20 16:24 30:45 1592:1656
10. Köpenick 20 4:36 13:55 1324:1603
11. Grimma 20 2:38 11:59 1274:1664

MeisterrundeBearbeiten

Verein Spiele Punkte Sätze Bälle
1. Schwerin 30 48:12 80:29 2582:2186
2. Vilsbiburg 30 44:16 75:41 2635:2424
3. Dresden 30 42:18 75:35 2583:2321
4. Münster 30 38:22 62:52 2547:2504
5. Suhl 30 30:30 57:61 2577:2575
6. Hamburg 30 24:36 53:68 2580:2672

Playdown-RundeBearbeiten

Verein Spiele Punkte Sätze Bälle
7. Wiesbaden 28 30:26 62:49 2446:2386
8. Braunschweig 28 28:28 51:54 2285:2262
9. Leverkusen 28 26:30 51:54 2303:2307
10. Köpenick 28 6:50 20:77 1925:2303
11. Grimma 28 4:52 16:82 1819:2342

WeblinksBearbeiten