Deutsche Volleyball-Bundesliga 1994/95 (Frauen)

Volleyball 1994

Die Saison 1994/95 der Volleyball-Bundesliga war die neunzehnte Ausgabe dieses Wettbewerbs. Der Schweriner SC wurde zum ersten Mal Deutscher Meister. Bayern Lohhof zog sich zurück.

MannschaftenBearbeiten

In dieser Saison spielten zehn Mannschaften in der Bundesliga:

Als Titelverteidiger trat der CJD Berlin an. Aufsteiger waren DJK Karbach und Bayer 04 Leverkusen.

HauptrundeBearbeiten

Verein Punkte Sätze
1. Schwerin 30:6 48:19
2. Münster 28:8 46:18
3. Schwerte 28:8 46:23
4. Berlin (M,P) 24:12 44:27
5. Feuerbach 20:16 36:32
6. Karbach (N) 16:20 29:36
7. Tübingen 16:20 27:44
8. Creglingen 10:26 27:43
9. Lohhof 4:32 23:51
10. Leverkusen (N) 4:32 17:50
Rückzug
(M) Meister der Vorsaison
(P) Pokalsieger der Vorsaison
(N) Aufsteiger aus der 2. Bundesliga

Play-offsBearbeiten

Bei den Frauen fanden wieder Play-offs mit sechs Teilnehmern statt.

  Viertelfinale Halbfinale Finale
                                       
               
   
1.  Schwerin 1 3 3
  4.  Berlin 3 1 0  
4.  Berlin 3 3 -
 
  5.  Feuerbach 0 0 -  
  1.  Schwerin 1 3 3
  2.  Münster 3 2 2
     
   
  2.  Münster 2 3 3
  3.  Schwerte 3 1 0   Spiel um Platz 3
3.  Schwerte 3 3 -
   
  6.  Karbach 2 0 -   4.  Berlin 3
    3.  Schwerte 2

EndstandBearbeiten

Deutscher Meister wurde der Schweriner SC. Zweiter war der USC Münster, Dritter der CJD Berlin.

WeblinksBearbeiten