Der DHB-Pokal der Frauen 1987 war die 13. Austragung des Handballpokalwettbewerbs der Frauen. Zum ersten Mal wurde der Pokalsieger in einem Endrunden-Turnier ermittelt, in dem der Vorjahresfinalist TSV Bayer 04 Leverkusen ungeschlagen den sechsten Titel errang. Nachdem Leverkusen das Double aus Meisterschaft und Pokalsieg gelang, sicherte sich der TV Lützellinden mit dem zweiten Platz, die Teilnahme am Europapokal der Pokalsieger 1987/88.

DHB-Pokal der Frauen 1987
Pokalsieger TSV Bayer 04 Leverkusen (6. Titel)
Beginn 14. Februar 1987
Ende 03. Mai 1987
Mannschaften 53
Spiele 55
Tore 1.951  (ø 35,47 pro Spiel)
DHB-Pokal der Frauen 1986

Modus Bearbeiten

Es traten insgesamt 53 Mannschaften aus der Bundesliga, der 2. Bundesliga, der Regionalliga (3. Liga), der Oberliga (4. Liga) und dem Landesverband unterhalb der Oberliga im K.-o.-System gegeneinander an, wobei die zehn Mannschaften aus dem Oberhaus (Bundesliga) erst zur zweiten Runde in den Wettbewerb einstiegen. In den ersten zwei Runden wurde das Teilnehmerfeld nach territorialen Gesichtspunkten in Gruppe Nord und Süd unterteilt. Danach ging es in der dritten und vierten Runde einheitlich weiter. Anschließend ermittelten die letzten vier Mannschaften in einem Endrunden-Turnier in einer Einfachrunde den Pokalsieger.

1. Hauptrunde Bearbeiten

An der 1. Hauptrunde nahmen folgende 43 Mannschaften teil, die hier nach ihrer Ligazugehörigkeit während der Saison 1986/87 aufgelistet sind.
Gespielt wurde am 14. Februar 1987.

2. Bundesliga Regionalliga Oberliga Landesverband

Staffel Nord

Staffel Süd

Nord

Berlin

West

Südwest

Süd

Oberliga Hamburg

Oberliga Niedersachsen

Oberliga Hessen

Oberliga Baden

Oberliga Bayern

Verbandsliga Westfalen

Gruppe Nord Bearbeiten

Datum Heimmannschaft Ergebnis Gastmannschaft
Sa, 14.02.1987 Hastedter TSV 15:12 Turnerbund Hamburg-Eilbeck
Sa, 14.02.1987 Hamburger Turnerschaft von 1816 26:25 n. V. MTV Herzhorn
Sa, 14.02.1987 Berliner TSV 1850 09:16 TuS Alstertal
Sa, 14.02.1987 Eimsbütteler TV 18:21 SG Union Bramfeld
Sa, 14.02.1987 Buxtehuder SV 21:18 TSV Nord Harrislee
Sa, 14.02.1987 TSV Jarplund-Weding 17:15 n. V. Holstein Kiel
Sa, 14.02.1987 Vorwärts Wettringen 18:19 SC Germania List
Sa, 14.02.1987 Düsseldorfer SV 04 15:23 TuS Eintracht Minden
Sa, 14.02.1987 Eintracht Hildesheim 25:13 TSG Altenhagen-Heepen
Sa, 14.02.1987 SG Dülken 19:22 Brühler TV 1879
Sa, 14.02.1987 Borussia Dortmund 16:18 SC Greven 09

Gruppe Süd Bearbeiten

Datum Heimmannschaft Ergebnis Gastmannschaft
Sa, 14.02.1987 TSG Ober-Eschbach 17:16 VfL Humboldt Berlin
Sa, 14.02.1987 TV Mainzlar 17:13 TSG Leihgestern
Sa, 14.02.1987 VfB Gießen 27:16 DJK SC Schwarz-Weiß Wiesbaden
Sa, 14.02.1987 DJK St. Michael Marpingen 13:15 SG Kleenheim
Sa, 14.02.1987 Reinickendorfer Füchse 12:80 TSG Oberursel
Sa, 14.02.1987 VfR Mannheim 19:18 TSF Ludwigsfeld
Sa, 14.02.1987 DJK Würzburg 24:11 VfL Neckargartach
Sa, 14.02.1987 HG Quelle Fürth 18:13 TV Echterdingen
Sa, 14.02.1987 HCD Gröbenzell 17:24 n. V. TSV Tempelhof-Mariendorf
Sa, 14.02.1987 TSV 05 Rot 12:13 TSV Dachau 1865
Freilos: TSV Weilimdorf

2. Hauptrunde Bearbeiten

Qualifiziert waren für die 2. Hauptrunde folgende 32 Mannschaften, die hier nach ihrer Ligazugehörigkeit während der Saison 1986/87 aufgelistet sind.
Gespielt wurde am 14. März 1987.

Bundesliga 2. Bundesliga Regionalliga Oberliga
(TV) – Titelverteidiger

Staffel Nord

Staffel Süd

Nord

Berlin

Südwest

Süd

Oberliga Niedersachsen

Oberliga Hessen

Oberliga Bayern

Gruppe Nord Bearbeiten

Datum Heimmannschaft Ergebnis Gastmannschaft
Sa, 14.03.1987 SG Union Bramfeld 17:20 Buxtehuder SV
Sa, 14.03.1987 TSV Bayer 04 Leverkusen 21:20 VfL Engelskirchen
Sa, 14.03.1987 Hastedter TSV 17:26 VfL Oldenburg
Sa, 14.03.1987 Eintracht Hildesheim 26:25 SC Greven 09
Sa, 14.03.1987 SC Germania List 11:13 TSV Jarplund-Weding
Sa, 14.03.1987 Brühler TV 1879 18:23 TSV GutsMuths Berlin
Sa, 14.03.1987 TuS Eintracht Minden 17:16 SV Süd Braunschweig
Sa, 14.03.1987 Hamburger Turnerschaft von 1816 11:13 TuS Alstertal

Gruppe Süd Bearbeiten

Datum Heimmannschaft Ergebnis Gastmannschaft
Sa, 14.03.1987 TV Lützellinden 30:11 TV Mainzlar
Sa, 14.03.1987 HG Quelle Fürth 13:19 VfL Sindelfingen
Sa, 14.03.1987 TSV Dachau 1865 18:25 PSV Grünweiß Frankfurt
Sa, 14.03.1987 TSG Ober-Eschbach 13:12 n. V. VfR Mannheim
Sa, 14.03.1987 TSV Weilimdorf 16:18 VfB Gießen
Sa, 14.03.1987 DJK Würzburg 19:15 TSV Rot-Weiß Auerbach
Sa, 14.03.1987 Reinickendorfer Füchse 14:16 TSV Tempelhof-Mariendorf
Sa, 14.03.1987 SG Kleenheim 13:16 1. FC Nürnberg

3. Hauptrunde Bearbeiten

Qualifiziert waren für die 3. Hauptrunde folgende 16 Mannschaften, die hier nach ihrer Ligazugehörigkeit während der Saison 1986/87 aufgelistet sind.
Gespielt wurde am 28. und 29. März 1987.

Bundesliga 2. Bundesliga Regionalliga Oberliga

Staffel Nord

Staffel Süd

Nord

Südwest

Oberliga Niedersachsen

Datum Heimmannschaft Ergebnis Gastmannschaft
Sa, 28.03., 16:30 Uhr Buxtehuder SV 15:17 n. V. 1. FC Nürnberg
Sa, 28.03., 19:30 Uhr TuS Eintracht Minden 23:25 TSV Bayer 04 Leverkusen
Sa, 28.03., 19:30 Uhr VfB Gießen 12:22 TSV Jarplund-Weding
Sa, 28.03., 20:00 Uhr TSV Tempelhof-Mariendorf 15:13 VfL Sindelfingen
So, 29.03., 11:00 Uhr DJK Würzburg 16:21 VfL Oldenburg
So, 29.03., 16:00 Uhr PSV Grünweiß Frankfurt 17:16 TSV GutsMuths Berlin
So, 29.03., 17:00 Uhr TSG Ober-Eschbach 16:19 TuS Alstertal
So, 29.03., 17:00 Uhr Eintracht Hildesheim 22:34 TV Lützellinden

4. Hauptrunde Bearbeiten

Qualifiziert waren für die 4. Hauptrunde folgende acht Mannschaften, die hier nach ihrer Ligazugehörigkeit während der Saison 1986/87 aufgelistet sind.
Gespielt wurde am 25. April 1987.

Bundesliga 2. Bundesliga

Staffel Nord

Staffel Süd

Datum Heimmannschaft Ergebnis Gastmannschaft
Sa, 25.04.1987 TuS Alstertal 17:20 TSV Tempelhof-Mariendorf
Sa, 25.04.1987 TSV Bayer 04 Leverkusen 27:13 PSV Grünweiß Frankfurt
Sa, 25.04.1987 TV Lützellinden 19:18 VfL Oldenburg
Sa, 25.04.1987 1. FC Nürnberg 20:18 TSV Jarplund-Weding

Endrunde Bearbeiten

Qualifiziert waren für die Endrunde folgende vier Mannschaften, die hier nach ihrer Ligazugehörigkeit während der Saison 1986/87 aufgelistet sind.
Gespielt wurde vom 1. bis 3. Mai 1987 in Gießen, Leverkusen und Unna.

Bundesliga 2. Bundesliga

Staffel Süd

Spiele Bearbeiten

1. Spieltag:

Freitag, 1. Mai 1987
16:00 Uhr
TV Lützellinden 32:13 TSV Tempelhof-Mariendorf Sporthalle Gießen-Ost, Gießen
Zuschauer: 600
Schiedsrichter: W. Gremmel & M. Gremmel 
meiste Tore: Rümmele 9 (13:6) meiste Tore: Kohler 4
Strafen: 1× 
Strafen: 2× 
Freitag, 1. Mai 1987
17:45 Uhr
TSV Bayer 04 Leverkusen 27:10 1. FC Nürnberg Sporthalle Gießen-Ost, Gießen
Zuschauer: 400
Schiedsrichter: Lienhop & Meuler 
meiste Tore: Starke 9 (13:5) meiste Tore: Kostowski, Endenthum je 3
Strafen: 1× 
Strafen: 2× 

2. Spieltag:

Samstag, 2. Mai 1987
16:00 Uhr
1. FC Nürnberg 9:18 TV Lützellinden Ulrich-Haberland-Halle, Leverkusen
Zuschauer: 96
Schiedsrichter: Henneking & Krietemeyer 
meiste Tore: Kostowski 5 (5:8) meiste Tore: Nawa 4
Strafen: 7× 
Strafen: 2× 
Samstag, 2. Mai 1987
17:45 Uhr
TSV Tempelhof-Mariendorf 10:29 TSV Bayer 04 Leverkusen Ulrich-Haberland-Halle, Leverkusen
Zuschauer: 125
Schiedsrichter: Heuchert & Norek 
meiste Tore: Kohler 3 (3:16) meiste Tore: Bötefür 6

3. Spieltag:

Sonntag, 3. Mai 1987
10:00 Uhr
1. FC Nürnberg 10:14 TSV Tempelhof-Mariendorf Hellweg-Sporthalle, Unna
Zuschauer: 450
Schiedsrichter: Brecht & Leitwein 
meiste Tore: Kostowski 5 (5:6) meiste Tore: Kohler 4

Strafen: 3× 
Sonntag, 3. Mai 1987
11:30 Uhr
TSV Bayer 04 Leverkusen 22:16 TV Lützellinden Hellweg-Sporthalle, Unna
Zuschauer: 450
Schiedsrichter: Gottschlich & Jurczik 
meiste Tore: Gódor-Nagy 5 (12:3) meiste Tore: Leonte 8
Strafen: 6× 
Strafen: 5× 

Abschlusstabelle Bearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
1. TSV Bayer 04 Leverkusen 3 3 0 0 0078:3600 +42 0006:0000
2. TV Lützellinden 3 2 0 1 0066:4400 +22 0004:2000
3. TSV Tempelhof-Mariendorf 3 1 0 2 0037:7100 −34 0002:4000
4. 1. FC Nürnberg 3 0 0 3 0029:5900 −30 0000:6000

Platzierungskriterien: 1. Punkte – 2. Tordifferenz – 3. geschossene Tore

DHB-Pokalsieger Bearbeiten

1. TSV Bayer 04 Leverkusen
 

Literatur Bearbeiten

  • Deutsche Handball-Woche. Bartels & Wernitz Sportverlag GmbH, ISSN 0012-0243 (Hefte Nr. 7–19 von 1987).