Communauté d’agglomération de l’Ouest Rhodanien

französischer Gemeindeverband

Die Communauté d’agglomération de l’Ouest Rhodanien, abgekürzt COR, ist ein französischer Gemeindeverband mit Rechtsform einer Communauté d’agglomération im Département Rhône, dessen Verwaltungssitz sich in dem Ort Tarare befindet. Er liegt ca. 45 km nordwestlich von Lyon an der Grenze zum Département Loire und umfasst die nördlichen Ausläufer der Monts du Lyonnais mit Erhebungen bis etwa 1000 m sowie einen Teil das Beaujolais Vert. Der Gemeindeverband besteht aktuell aus 31 Gemeinden und zählt 50.601 Einwohner (Stand 2019)[1] auf einer Fläche von 577,80 km², sein Präsident ist Michel Mercier.[2]

Communauté d’agglomération
de l’Ouest Rhodanien
Region(en) Auvergne-Rhône-Alpes
Département(s) Rhône
Gründungsdatum 1. Januar 2014
Rechtsform Communauté d’agglomération
Verwaltungssitz Tarare
Gemeinden 31
Präsident Michel Mercier
SIREN-Nummer 200 040 566
Fläche 577,80 km²
Einwohner 50.601 (2019)[1]
Bevölkerungsdichte 88 Einw./km²
Website www.ouestrhodanien.fr

Lage des Gemeindeverbandes
in der Region Auvergne-Rhône-Alpes

Historische EntwicklungBearbeiten

Die Communauté de communes de l’Ouest Rhodanien entstand am 1. Januar 2014 aus der Fusion mehrerer älterer Gemeindeverbände. Diese waren:[3]

Zum 1. Januar 2016 änderte der Gemeindeverband seine Rechtsform von Communauté de communes zu Communauté d’agglomération, nachdem er die dazu notwendige Schwelle von 50.000 Einwohnern überschritten hatte und die Anforderungen an die Einwohnerzahl des Hauptortes herabgesetzt worden waren.[4]

Mit Wirkung vom 1. Januar 2019 gingen die ehemaligen Gemeinden Pontcharra-sur-Turdine, Dareizé, Les Olmes und Saint-Loup in die Commune nouvelle Vindry-sur-Turdine auf. Dadurch verringerte sich die Anzahl der Mitgliedsgemeinden auf 31.

AufgabenBearbeiten

Zu den vorgeschriebenen Kompetenzen gehören die Entwicklung und Förderung wirtschaftlicher Aktivitäten und des Tourismus sowie die Raumplanung auf Basis eines Schéma de Cohérence Territoriale. Der Gemeindeverband bestimmt die Wohnungsbaupolitik und betreibt die Abwasserentsorgung, die Müllabfuhr und ‑entsorgung und die Straßenmeisterei. Zusätzlich baut und unterhält der Verband Kultur- und Sporteinrichtungen und fördert Veranstaltungen in diesen beiden Bereichen. Auch die Kriminalprävention fällt in seine Zuständigkeit.[2]

MitgliedsgemeindenBearbeiten

Folgende Gemeinden gehören der Communauté d’agglomération de l’Ouest Rhodanien an:

Gemeinde Einwohner
1. Januar 2019
Fläche
km²
Dichte
Einw./km²
Code
INSEE
Postleitzahl
Affoux 391 10,68 37 69001 69170
Amplepuis 4.919 38,76 127 69006 69550
Ancy 668 11,88 56 69008 69490
Chambost-Allières 833 13,93 60 69037 69870
Chénelette 343 11,01 31 69054 69430
Claveisolles 576 28,09 21 69060 69870
Cours 4.390 33,81 130 69066 69470
Cublize 1.266 15,62 81 69070 69550
Dième 193 8,88 22 69075 69170
Grandris 1.187 15,13 78 69093 69870
Joux 734 25,03 29 69102 69170
Lamure-sur-Azergues 1.055 15,44 68 69107 69870
Les Sauvages 614 12,52 49 69174 69170
Meaux-la-Montagne 233 9,14 25 69130 69550
Poule-les-Écharmeaux 1.065 31,25 34 69160 69870
Ranchal 322 15,10 21 69164 69470
Ronno 639 22,95 28 69169 69550
Saint-Appolinaire 223 5,70 39 69181 69170
Saint-Bonnet-le-Troncy 317 15,44 21 69183 69870
Saint-Clément-sur-Valsonne 908 14,59 62 69188 69170
Saint-Forgeux 1.472 22,22 66 69200 69490
Saint-Jean-la-Bussière 1.204 15,66 77 69214 69550
Saint-Just-d’Avray 748 17,55 43 69217 69870
Saint-Marcel-l’Éclairé 541 11,83 46 69225 69170
Saint-Nizier-d’Azergues 800 24,15 33 69229 69870
Saint-Romain-de-Popey 1.583 17,09 93 69234 69490
Saint-Vincent-de-Reins 617 13,81 45 69240 69240
Tarare 10.490 14,07 746 69243 69170
Thizy-les-Bourgs 6.020 44,46 135 69248 69240
Valsonne 971 18,35 53 69254 69170
Vindry-sur-Turdine 5.279 23,66 223 69157 69490
Communauté d’agglomération
de l’Ouest Rhodanien
50.601 577,80 88 –  – 

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b www.collectivites-locales.gouv.fr
  2. a b CC de l'Ouest Rhodanien (SIREN: 200 040 566) in der Base nationale sur l’intercommunalité (BANATIC) des französischen Innenministeriums (französisch), abgerufen am 5. Dezember 2016.
  3. En janvier 2014 les trois EPCI seront officiellement fusionnés. In: lepaysroannais.fr. 15. August 2013, abgerufen am 12. Oktober 2015 (französisch).
  4. Le magazine des 36 communes de la COR #2. In: Offizielle Website des Gemeindeverbands. November 2015, abgerufen am 19. Januar 2016 (französisch, PDF, S. 8).