Cayman Airways

Cayman Airways ist die nationale Fluggesellschaft der Cayman Islands mit Sitz in George Town und Basis auf dem Owen Roberts International Airport. Nationale Flüge werden unter der Marke Cayman Airways Express durchgeführt.[1]

Cayman Airways
Logo der Cayman Airways
Boeing 737-300 der Cayman Airways
IATA-Code: KX
ICAO-Code: CAY
Rufzeichen: CAYMAN
Gründung: 1968
Sitz: George Town,
Cayman IslandsCayman Islands Cayman Islands
Heimatflughafen: George Town
IATA-Prefixcode: 378
Leitung: Fabian Whorms (CEO)
Flottenstärke: 9
Ziele: national und international
Website: www.caymanairways.com

GeschichteBearbeiten

Die Vorläufergesellschaft der Cayman Airways, Cayman Brac Airways, wurde 1955 als Tochtergesellschaft der nationalen Fluggesellschaft Costa Ricas, Lacsa, für den Passagierflugbetrieb zwischen den Inseln Grand Cayman und Cayman Brac gegründet. Die Neugründung als Cayman Airways erfolgte nach der Übernahme von 51 % der Anteile durch die Regierung der Cayman Islands im Jahr 1968.[2] Zunächst wurden wie bereits vorher Douglas DC-3 für den Verkehr innerhalb der Cayman Islands eingesetzt. Noch im selben Jahr wurde eine BAC 1-11 für Flüge nach Kingston geleast. Flüge nach Miami wurden ab 1972 angeboten. 1977 ging die Gesellschaft vollständig in den Besitz der Regierung der Cayman Islands über. In den 1980er Jahren wurden Boeing 727 und Boeing 737-200 beschafft; nach und nach wurden zahlreiche neue Flugverbindungen zu Zielen in den Vereinigten Staaten, in Mittelamerika und in der Karibik eingerichtet. Im Juni 2008 bzw. im Januar 2009 wurden die Boeing 737-200 durch zwei weitere Flugzeuge der Serie -300 ersetzt. Die älteren Flugzeuge verließen die Flotte und warteten mit Stand Juli 2010 abgestellt in Marana, Arizona auf einen zukünftigen Nutzer.[3] Die 2016 als Nachfolger der auszumusternden 737-300 bestellten Boeing 737 MAX 8 wurden inzwischen teilweise ausgeliefert, können aber wegen der nach zwei Abstürzen dieses Typs verhängten Flugverbote vorerst nicht eingesetzt werden.

FlugzieleBearbeiten

Cayman Airways fliegt vom Owen Roberts International Airport im Inland die Inseln Cayman Brac und Little Cayman an sowie im Karibikraum Havanna, Kingston und Montego Bay. Weitere Ziele sind Denver, Miami, New York und Tampa in den USA sowie La Ceiba und Roatán in Honduras.

FlotteBearbeiten

 
Eine de Havilland Twin Otter der Cayman Airways

Mit Stand Juli 2020 besteht die Flotte der Cayman Airways aus 9 Flugzeugen mit einem Durchschnittsalter von 19,4 Jahren:[4]

Flugzeugtyp aktiv bestellt Anmerkungen
Boeing 737-300 3
Boeing 737 MAX 8 2 1 inaktiv
De Havilland Canada DHC-6 2 betrieben durch Cayman Airways Express
S340 B 2 betrieben durch Cayman Airways Express
Gesamt 9

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Cayman Airways – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • Cayman Airways. Webpräsenz der Fluggesellschaft. In: caymanairways.com. (englisch).

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Our History. In: caymanairways.com. Cayman Airways, abgerufen am 23. März 2020 (englisch).
  2. Philip Rankin, Fabian Whorms (Hrsg.): Cayman Airways Annual Report. Jahresbericht der Fluggesellschaft. Cayman Airways Limited, 2017, Cayman Airways Limited Overview, S. 4–5 (englisch, legislativeassembly.ky [PDF; 15,4 MB; abgerufen am 23. März 2020]).
  3. Aufnahme mit zwei 737-200 der Cayman Airways in Marana. In: Airliners.net, abgerufen am 23. März 2020.
  4. ch-aviation: Cayman Airways – Airline Information (englisch), abgerufen am 13. März 2019.