Pinal Airpark

Flughafen in den Vereinigten Staaten

Pinal Airpark (ICAO-Code: KMZJ, IATA-Code: MZJ, FAA-Code: MZJ) ist ein Flughafen im US-Bundesstaat Arizona, der als „Flugzeugfriedhof“ genutzt wird.[1]

Pinal Airpark
Satellitenbild des Final Airpark (2006)
Kenndaten
ICAO-Code KMZJ
IATA-Code MZJ
Koordinaten

32° 30′ 35″ N, 111° 19′ 31″ WKoordinaten: 32° 30′ 35″ N, 111° 19′ 31″ W

Höhe über MSL 577 m (1893 ft)
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum 10 km nordwestlich von Marana
Basisdaten
Eröffnung 1943
Betreiber Pinal County
Start- und Landebahn
12/30 2088 m × 45 m Asphalt
Webseite
pinalcountyairpark.com

Der Flughafen wurde 1942 für die Pilotenausbildung gebaut und 1943 eröffnet. Da er nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges nicht mehr militärisch genutzt werden sollte, wurde die Verwaltung 1948 an das Pinal County übergeben. Während des Vietnamkriegs führte die Central Intelligence Agency bis heute geheimgehaltene Flüge von dem Flughafen aus durch. 1975 wurde das Gelände erstmals für die Abstellung und Verwertung ausgemusterter Flugzeuge genutzt und an Evergreen Maintenance vermietet. Seit 2011 wird die Verwertung von Marana Aerospace Solutions durchgeführt und die seit der Nutzung durch die CIA bestehenden hohen Sicherheitsvorkehrungen langsam gelockert.[2]

Ab 2016 wurden die Rollwege sowie die Start- und Landebahn nach und nach erneuert.[2] Der Flughafen ist ausschließlich nach Sichtflugregeln anfliegbar.[1]

ZwischenfälleBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Pinal Airpark – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b MZJ (KMZJ) – Aeronautical Information Services. In: Federal Aviation Administration. Abgerufen am 18. März 2019.
  2. a b Scott Craven: Pinal Airpark: Once-secretive aircraft boneyard slowly opens its gates. In: azcentral.com. 18. Juli 2017, abgerufen am 18. März 2019.
  3. Unfallbericht B-707 N320MJ, Aviation Safety Network (englisch), abgerufen am 31. März 2020.