Hauptmenü öffnen
Fly Salone
Boeing 757 der Fly Salone
IATA-Code: 5L
ICAO-Code: ICE
genutzt von Icelandair
Rufzeichen: ICELANDAIR
genutzt von Icelandair
Gründung: 2015
Betrieb eingestellt: 2016
Sitz: Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Heimatflughafen:

Gatwick Airport

Unternehmensform: Ltd.
Leitung:

Sam Sabrah (Vorsitzender)

Flottenstärke: 1 (gemietet)
Ziele: international
Website: www.fly-salone.com (Memento vom 3. Oktober 2016 im Internet Archive)
Fly Salone hat den Betrieb 2016 eingestellt. Die kursiv gesetzten Angaben beziehen sich auf den letzten Stand vor Einstellung des Betriebes.

Fly Salone war eine britische virtuelle Fluggesellschaft, die Flüge nach Sierra Leone vermarktete und im Wetlease durchführen ließ.[1] Sie hat den Betrieb im März 2016 eingestellt.

GeschichteBearbeiten

Nachdem British Airways wegen der Ebolafieber-Epidemie 2014 nicht mehr nach Sierra Leone und Liberia flog, nutzten die Hauptinvestoren Jihad Saleh and Sam H. Sabrah, die Marktlücke und gründeten mit Unterstützung der sierra-leonischen Regierung die virtuelle Fluggesellschaft Fly Salone, deren Vorsitz Sam Sabrah übernahm.[2]

Die Gesellschaft besaß kein Air Operator Certificate und beauftragte Icelandair mit der Durchführung ihrer Flüge. Im Rahmen der ACMI-Miete kam eine Boeing 757-200 (TF-FIW) im Wetlease zwischen London-Gatwick und dem Freetown International Airport in Sierra Leone zum Einsatz.[3] Der Erstflug fand am 11. Dezember 2015 statt. Die Route wurde anfangs zweimal, später einmal pro Woche beflogen.[2]

Nach nur drei Monaten stellte die virtuelle Gesellschaft den Betrieb am 17. März 2016 aufgrund von Finanz- und Sicherheitsproblemen ein und wurde daraufhin liquidiert.[4]

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Fly Salone – About us (Memento des Originals vom 22. Dezember 2015 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/fly-salone.com (englisch), abgerufen am 17. Dezember 2015
  2. a b Fly Salone airline was a criminal disaster waiting to happen. Sierra Leone Telegraph, 21. März 2016.
  3. ch-aviationUK start-up Fly Salone commences flights to Sierra Leone (englisch), abgerufen am 17. Dezember 2015
  4. National Disgrace: Fly Salone Grounded for safety and financial reasons. Makoni Times, 17. März 2016. (Memento des Originals vom 10. August 2016 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/makonitimes.com