Hauptmenü öffnen

Angeac-Charente ist eine westfranzösische Gemeinde mit 340 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Charente in der Region Nouvelle-Aquitaine (vor 2016 Poitou-Charentes). Die Gemeinde gehört zum Arrondissement Cognac und zum Kanton Charente-Champagne (bis 2015 Châteauneuf-sur-Charente). Die Einwohner werden Angeacais genannt.

Angeac-Charente
Wappen von Angeac-Charente
Angeac-Charente (Frankreich)
Angeac-Charente
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Charente
Arrondissement Cognac
Kanton Charente-Champagne
Gemeindeverband Grand Cognac
Koordinaten 45° 38′ N, 0° 4′ WKoordinaten: 45° 38′ N, 0° 4′ W
Höhe 15–100 m
Fläche 10,81 km2
Einwohner 340 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 31 Einw./km2
Postleitzahl 16120
INSEE-Code

Rathaus (Mairie) von Angeac-Charente

LageBearbeiten

Angeac-Charente liegt etwa 19 Kilometer westsüdwestlich von Angoulême an der Charente, die die Gemeinde im Nordosten begrenzt. Umgeben wird Angeac-Charente von den Nachbargemeinden Graves-Saint-Amant im Norden und Westen, Saint-Simon im Norden, Vibrac im Nordosten, Saint-Simeux im Osten, Châteauneuf-sur-Charente im Süden und Südosten sowie Bouteville im Westen und Südwesten.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 447 389 393 378 387 399 382 363
Quelle: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Kirche Saint-Pierre aus dem 14. Jahrhundert
  • paläontologische Grabungsstätte
 
Kirche Saint-Pierre

PaläontologieBearbeiten

In der Region wurden zwischen 2010 und Juli 2019 einige der weltweit größten Dinosaurierknochen gefunden. Darunter ein zwei Meter langer Oberschenkelknochen eines Sauropoden.[1]

WeblinksBearbeiten

  Commons: Angeac-Charente – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Archäologie: Riesen-Dinosaurierknochen gefunden - SPIEGEL ONLINE - Video. In: Spiegel Online. 26. Juli 2019 (spiegel.de [abgerufen am 26. Juli 2019]).