Hauptmenü öffnen

Sainte-Sévère ist eine südwestfranzösische Gemeinde mit 531 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Charente in der Region Nouvelle-Aquitaine. Die Gemeinde gehört zum Arrondissement Cognac und zum Kanton Jarnac. Die Einwohner werden Sévériens genannt.

Sainte-Sévère
Sainte-Sévère (Frankreich)
Sainte-Sévère
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Charente
Arrondissement Cognac
Kanton Jarnac
Gemeindeverband Grand Cognac
Koordinaten 45° 45′ N, 0° 14′ WKoordinaten: 45° 45′ N, 0° 14′ W
Höhe 10–31 m
Fläche 18,31 km2
Einwohner 531 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 29 Einw./km2
Postleitzahl 16200
INSEE-Code
Website http://www.sainte-severe.fr/

Rathaus (Mairie) von Sainte-Sévère

Inhaltsverzeichnis

LageBearbeiten

Sainte-Sévère liegt etwa neun Kilometer nordöstlich von Cognac. Umgeben wird Sainte-Sévère von den Nachbargemeinden Bréville im Norden und Nordwesten, Ballans im Norden, Macqueville im Nordosten, Houlette im Osten, Réparsac im Süden sowie Cherves-Richemont im Westen und Südwesten.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 466 474 499 509 578 550 542 552
Quelle: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Kirche Sainte-Sévère, 1896/1897 erbaut
  • Reste eines römischen Lagers
 
Kirche Sainte-Sévère

WeblinksBearbeiten

  Commons: Sainte-Sévère – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien