Hauptmenü öffnen

Montmérac ist eine französische Gemeinde mit 728 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Charente in der Region Nouvelle-Aquitaine. Sie gehört zum Arrondissement Cognac und zum Kanton Charente-Sud.

Montmérac
Montmérac (Frankreich)
Montmérac
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Charente
Arrondissement Cognac
Kanton Charente-Sud
Gemeindeverband 4B Sud Charente
Koordinaten 45° 27′ N, 0° 12′ WKoordinaten: 45° 27′ N, 0° 12′ W
Höhe 61–147 m
Fläche 23,39 km2
Einwohner 728 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 31 Einw./km2
Postleitzahl 16300
INSEE-Code

Sie entstand als Commune nouvelle mit Wirkung vom 1. Januar 2016 durch die Zusammenlegung der bisherigen Gemeinden Lamérac und Montchaude.[1] Die ehemaligen Gemeinden verfügen in der neuen Gemeinde über den Status einer Commune déléguée. Der Verwaltungssitz befindet sich im Ort Montchaude.

Nachbargemeinden sind Saint-Ciers-Champagne im Nordwesten, Guimps und Barret im Norden, Barbezieux-Saint-Hilaire im Nordosten, Reignac im Osten, Le Tâtre im Südosten, Touvérac im Süden, Baignes-Sainte-Radegonde im Südwesten und Saint-Maigrin im Westen.

GliederungBearbeiten

Ortsteil ehemaliger
INSEE-Code
Fläche (km²) Einwohnerzahl zum
1. Januar 2016[2]
Montchaude (Verwaltungssitz) 16224 14,18 500
Plaizac 16179 9,21 228
 
Kirche Saint-Saturnin im Ortsteil Lamérac

WeblinksBearbeiten

  Commons: Montmérac – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Information der Präfektur über die Bildung der Commune nouvelle Montmérac.
  2. aktuelle Einwohnerzahlen gemäß INSEE