Hauptmenü öffnen

2003/04 ging die neu gegründete A-Junioren-Bundesliga in ihre erste Saison. Sie wurde in drei Staffeln gespielt.

Am Saisonende spielten die drei Staffelsieger sowie der Vizemeister der Staffel Süd/Südwest um die deutsche Meisterschaft. Die Halbfinals wurden in Hin- und Rückspiel, das Finale in einem Spiel ausgetragen.

Die drei letztplatzierten Mannschaften der drei Staffeln stiegen in die Regionalligen ab.

Deutscher A-Juniorenmeister wurde der FC Bayern München, der sich im Finale gegen den VfL Bochum mit 3:0 durchsetzen konnte.

Inhaltsverzeichnis

Nord/NordostBearbeiten

Abschlusstabelle
Platz Verein Spiele Tore Punkte
1. Hannover 96 26 73:29 59
2. Hertha BSC 26 60:29 56
3. Werder Bremen 26 65:37 51
4. FC Carl Zeiss Jena 26 62:35 51
5. Hansa Rostock 26 49:43 43
6. VfL Wolfsburg 26 57:35 42
7. Hamburger SV 26 39:47 40
8. Tennis Borussia Berlin 26 62:42 38
9. FC St. Pauli 26 42:56 31
10. Tasmania Gropiusstadt 26 40:56 31
11. FV Dresden Nord 26 31:36 28
12. VfB Leipzig 26 31:43 27
13. VfL Osnabrück 26 26:59 20
14. FC Union 60 Bremen 26 21:111 1
  • Teilnehmer an der Endrunde um die deutsche Meisterschaft
  • Absteiger
  • TorschützenlisteBearbeiten

    Spieler Verein Tore
    1. Albanien  Besart Berisha Tennis Borussia Berlin 20
    2. Turkei  Sezai Demircan Hannover 96 18
    Deutschland  Sascha Schrödter Hertha BSC 18
    4. Deutschland  Fabian Montabell Hannover 96 16
    5. Deutschland  Aaron Hunt Werder Bremen 15

    WestBearbeiten

    Abschlusstabelle
    Platz Verein Spiele Tore Punkte
    1. VfL Bochum 26 76:16 64
    2. 1. FC Köln 26 77:25 62
    3. Borussia Dortmund 26 77:31 53
    4. FC Schalke 04 26 47:23 46
    5. Bayer 04 Leverkusen 26 76:46 44
    6. SG Wattenscheid 09 26 44:35 41
    7. Borussia Mönchengladbach 26 62:60 39
    8. Rot-Weiss Essen 26 43:54 33
    9. Fortuna Düsseldorf 26 37:60 33
    10. Arminia Bielefeld 26 48:61 27
    11. Alemannia Aachen 26 40:57 27
    12. SCB Viktoria Köln 26 40:82 20
    13. KFC Uerdingen 05 26 27:96 12
    14. SC Paderborn 07 26 25:73 11
  • Teilnehmer an der Endrunde um die deutsche Meisterschaft
  • Absteiger
  • TorschützenlisteBearbeiten

    Spieler Verein Tore
    1. Deutschland  Mustafa Kučuković VfL Bochum 25
    2. Deutschland  René Schnitzler Borussia Mönchengladbach 17
    3. Italien  Massimo Ornatelli Borussia Dortmund 15
    4. Tunesien  Sami Allagui Alemannia Aachen 14
    Deutschland  Marcel Reichwein Bayer 04 Leverkusen 14

    Süd/SüdwestBearbeiten

    Abschlusstabelle
    Platz Verein Spiele S U N Tore Punkte
    1. FC Bayern München 26 22 1 3 84:30 67
    2. SpVgg Greuther Fürth 26 18 4 4 55:24 58
    3. TSV 1860 München 26 14 7 5 51:26 49
    4. VfB Stuttgart 26 14 4 8 64:32 46
    5. SC Freiburg 26 13 5 8 65:31 44
    6. Eintracht Frankfurt 26 14 2 10 42:41 44
    7. 1. FC Kaiserslautern 26 12 6 8 46:29 42
    8. 1. FSV Mainz 05 26 11 3 12 44:44 36
    9. 1. FC Nürnberg 26 10 4 12 48:42 34
    10. Stuttgarter Kickers 26 10 4 12 39:41 34
    11. SSV Ulm 1846 26 6 4 16 37:45 22
    12. 1. FC Saarbrücken 26 7 1 18 32:78 22
    13. Kickers Offenbach 26 4 4 18 21:83 16
    14. KSV Baunatal 26 2 1 23 19:101 7
  • Teilnehmer an der Endrunde um die deutsche Meisterschaft
  • Absteiger
  • TorschützenlisteBearbeiten

    Spieler Verein Tore
    1. Slowenien  Borut Semler FC Bayern München 30
    2. Deutschland  Marc Hiemer 1. FSV Mainz 05 15
    3. Deutschland  Mario Gómez VfB Stuttgart 14
    Deutschland  Markus Karl SpVgg Greuther Fürth 14
    4. Deutschland  Tobias Rees SC Freiburg 13
    Deutschland  Tobias Weis VfB Stuttgart 13

    Endrunde um die Deutsche A-Junioren-Meisterschaft 2004Bearbeiten

    HalbfinaleBearbeiten

    Gesamt Hinspiel Rückspiel
    VfL Bochum 7:3  SpVgg Greuther Fürth 3:0 (0:0) 4:3 (1:2)
    Bayern München 3:1  Hannover 96 1:0 (0:0) 2:1 (1:0)

    FinaleBearbeiten

    Das Finale fand am 27. Juni 2004 in Unterhaching statt.

    Paarung   FC Bayern München  VfL Bochum
    Ergebnis 3:0 (2:0)
    Datum 27. Juni 2004
    Stadion Generali Sportpark, Unterhaching
    Zuschauer 3500
    Schiedsrichter Uwe Kemmling (Burgwedel)
    Tore 1:0 Ottl (19.)
    2:0 Semler (29.)
    3:0 Thomik (59.)
    FC Bayern München Johannes Höcker – Philipp Rehm, Jan Mauersberger, Georg Niedermeier, Michael StegmayerPaul Thomik, Andreas Ottl (90. Rainer Storhas), Timo Heinze, José Luis Ortiz (60. Fabian Müller) – Borut Semler (75. Sebastian Heidinger), Markus Steinhöfer (83. Marijan Holjevac)
    Trainer: Kurt Niedermayer
    VfL Bochum Polat Keser – Norman Bär, Thorsten Barg (62. Dennis Yilmaz), Marvin Matip, Hendrik Könemann – Dilaver Güçlü (85. Volkan Mogultay), Daniel Gordon, Suri Ucar (62. Fatlum Zaskoku), Dennis GroteErsan Tekkan (75. Haluk Türkeri) – Mustafa Kučuković
    Trainer: Sascha Lewandowski