2. Division (Belgien) 1966/67

2. Division (Belgien) 1966/67
Meister SK Beveren-Waas
Aufsteiger SK Beveren-Waas
ROC Charleroi
Absteiger UR Namur
Willebroekse SV
Mannschaften 16
Spiele 240
Tore 674  (ø 2,81 pro Spiel)
Torschützenkönig Jean Janssens (SK Beveren-Waas)
Zweite Division 1965/66
Erste Division 1966/67

Die Zweite Division 1966/67 war die 50. Spielzeit der zweithöchsten belgischen Spielklasse im Männerfußball. Sie begann am 4. September 1966 und endete am 7. Mai 1967.

ModusBearbeiten

Die 16 Vereine spielten an insgesamt 30 Spieltagen aufgeteilt in einer Hin- und einer Rückrunde jeweils zwei Mal gegeneinander. Die beiden Tabellenersten stiegen in die Erste Division auf, während die beiden Tabellenletzten in die Dritte Division abstiegen.

Aus der Ersten Division war ein Verein in die Zweite Division abgestiegen, der zweite Klub (RCS Brügge) wurde in die Dritten Division strafversetzt.

AbschlusstabelleBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. SK Beveren-Waas (N)  30  19  5  6 069:300 +39 43:17
 2. ROC Charleroi  30  18  7  5 052:230 +29 43:17
 3. Crossing Molenbeek  30  13  13  4 039:200 +19 39:21
 4. KFC Diest  30  15  5  10 054:290 +25 35:25
 5. RFC Seraing  30  15  4  11 061:410 +20 34:26
 6. AS Ostende KM  30  14  6  10 043:370  +6 34:26
 7. KSV THOR Waterschei  30  14  4  12 043:430  ±0 32:28
 8. Sint-Niklase SK  30  14  4  12 053:540  −1 32:28
 9. KRC Mechelen (N)  30  13  6  11 040:370  +3 32:28
10. RCS Verviétois  30  11  7  12 031:440 −13 29:31
11. Royale Union Saint-Gilloise  30  10  6  14 038:440  −6 26:34
12. KFC Herentals  30  8  8  14 035:530 −18 24:36
13. Patro Eisden  30  9  5  16 034:450 −11 23:37
14. Berchem Sport (A)  30  9  4  17 030:460 −16 22:38
15. UR Namur  30  8  4  18 035:630 −28 20:40
16. Willebroekse SV  30  4  4  22 017:650 −48 12:48

Platzierungskriterien: 1. Punkte – 2. Siege – 3. Tordifferenz

  • Aufsteiger in die Erste Division
  • Absteiger in die Dritte Division
  • (A) Absteiger aus der Ersten Division
    (N) Neuaufsteiger

    WeblinksBearbeiten