2. Division (Belgien) 1941/42

2. Division (Belgien) 1941/42
Meister RCS La Forestoise
Royal Racing Club de Bruxelles
Aufsteiger RCS La Forestoise
Royal Racing Club de Bruxelles
Absteiger keiner
Mannschaften 2 × 14
Spiele 364
Tore 1.729  (ø 4,75 pro Spiel)
Zweite Division 1938/39
Erste Division 1941/42

Die Zweite Division 1941/42 war die 26. Spielzeit der zweithöchsten belgischen Spielklasse im Männerfußball. Sie begann im September 1941 und endete im Mai 1942.

In den zwei Jahren zuvor fanden wegen des Zweiten Weltkriegs keine offiziellen Meisterschaften teil.

ModusBearbeiten

Gespielt wurde in zwei Gruppen zu jeweils 14 Vereinen. Jedes Team spielte an insgesamt 26 Spieltagen aufgeteilt in einer Hin- und einer Rückrunde jeweils zwei Mal gegeneinander. Die beiden Tabellenersten stiegen in die Erste Division auf. Für diese Spielzeit beschloss der belgische Verband keinen Verein absteigen zu lassen.

AbschlusstabellenBearbeiten

Gruppe ABearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Quote Punkte
 1. RCS La Forestoise  26  15  6  5 081:540 1,50 36:16
 2. Racing Tirlemont  26  14  7  5 072:290 2,48 35:17
 3. KVV Lyra  26  15  4  7 085:490 1,73 34:18
 4. Daring Club Brüssel SR (A)  26  15  4  7 068:410 1,66 34:18
 5. Royal Uccle Sport  26  13  2  11 068:620 1,10 28:24
 6. Excelsior Hasselt  26  13  1  12 061:800 0,76 27:25
 7. FC Turnhout  26  11  4  11 066:600 1,10 26:26
 8. KFC Tubantia  26  12  2  12 070:600 1,17 26:26
 9. FC Herentals (N)  26  12  1  13 058:560 1,04 25:27
10. Stade Löwen  26  9  6  11 051:530 0,96 24:28
11. RC Mechelen KM  26  9  4  13 057:670 0,85 22:30
12. RFC Fléron (N)  26  8  3  15 047:660 0,71 19:33
13. KSV THOR Waterschei  26  5  4  17 056:104 0,54 14:38
14. RFC Seraing  26  5  4  17 038:970 0,39 14:38

Platzierungskriterien: 1. Punkte – 2. geringere Anzahl der Niederlagen – 3. Torquotient

  • Aufsteiger in die Erste Division
  • (A) Absteiger aus der Ersten Division
    (N) Neuaufsteiger

    Gruppe BBearbeiten

    Pl. Verein Sp. S U N Tore Quote Punkte
     1. Royal Racing Club de Bruxelles  26  23  1  2 088:250 3,52 47:50
     2. Berchem Sport  26  21  4  1 102:240 4,25 46:60
     3. RFC Vilvoorde  26  15  6  5 088:390 2,26 36:16
     4. FC Brügge (A)  26  15  6  5 073:380 1,92 36:16
     5. Sporting Charleroi  26  12  4  10 078:610 1,28 28:24
     6. US du Centre  26  11  5  10 062:540 1,15 27:25
     7. RFC Ronse  26  10  3  13 053:780 0,68 23:29
     8. VV Oude God Sport  26  9  4  13 058:770 0,75 22:30
     9. AS Ostende KM  26  7  6  13 043:480 0,90 20:32
    10. Crossing Schaerbeek 1  26  8  4  14 045:620 0,73 20:32
    11. RRC Tournaisien (N)  26  8  2  16 039:750 0,52 18:34
    12. KFC Belgica Edegem  26  5  6  15 043:620 0,69 16:36
    13. RCS Halle (N)  26  6  3  17 040:100 0,40 15:37
    14. RAS Ronse  26  3  4  19 039:108 0,36 10:42

    Platzierungskriterien: 1. Punkte – 2. geringere Anzahl der Niederlagen – 3. Torquotient

    1 Crossing Schaerbeek ersetzte RFC Union Huy, die durch die Kriegsumstände keine konkurrenzfähige Mannschaft stellen konnte.
  • Aufsteiger in die Erste Division
  • (A) Absteiger aus der Ersten Division
    (N) Neuaufsteiger

    WeblinksBearbeiten