1. Divisjon 1966

Spielzeit der höchsten norwegischen Fußballliga
1. Divisjon 1966
Meister Skeid Oslo
Europapokal der
Landesmeister
Skeid Oslo
Messepokal SFK Lyn Oslo
Pokalsieger Fredrikstad FK
Europapokal der
Pokalsieger
Fredrikstad FK
Absteiger Lisleby FK, IL Hødd
Mannschaften 10
Spiele 90
Tore 268  (ø 2,98 pro Spiel)
Zuschauer 413.250  (ø 4592 pro Spiel)
Torschützenkönig Per Kristoffersen
(Fredrikstad FK) 20 Tore
1. Divisjon 1965

Die 1. Divisjon 1966 war die 22. Spielzeit der höchsten norwegischen Fußballliga und die vierte Saison unter dem Namen 1. Divisjon. Die Spielzeit begann am 22. April 1966 und endete am 23. Oktober 1966.

ModusBearbeiten

Die 10 Mannschaften spielten in einer einfachen Spielrunde mit Hin- und Rückspiel gegeneinander, so dass jedes Team 18 Spiele absolvierte. Meister war der nach dem letzten Spieltag Führende. Die letzten beiden Teams mussten absteigen.

SaisonBearbeiten

Skeid wurde zum ersten Mal norwegischer Meister.

Die Saison war bis zum Ende der Hinrunde sehr ausgeglichen. Nach dem neunten Spieltag lagen die ersten fünf Mannschaften nur zwei Punkte auseinander. Erst im Verlauf der Rückrunde konnte sich Skeid einen Vorsprung von bis zu vier Punkten erarbeiten. Diesen verspielten sie allerdings wieder, und so gingen sie mit nur einem Punkt Vorsprung in den letzten Spieltag. Durch einen 1:0-Sieg erreichten sie schließlich die Meisterschaft.

Die beiden Aufsteiger IL Hødd und Lisleby FK mussten wieder absteigen.

TeilnehmerBearbeiten

Mannschaften der 1. Divisjon 1966
Verein Stadt Vorjahr
Vålerengens IF Oslo Meister
SFK Lyn Oslo Oslo 2.
Sarpsborg FK Sarpsborg 3.
Steinkjer IFK Steinkjer 4.
Fredrikstad FK Fredrikstad 5.
Skeid Oslo Oslo 6.
Odds BK Skien 7.
Frigg Oslo FK Oslo 8.
Lisleby FK Fredrikstad Aufsteiger
IL Hødd Ulsteinvik Aufsteiger

AbschlusstabelleBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Skeid Oslo (P)  18  9  7  2 031:200 +11 25:11
 2. Fredrikstad FK  18  10  4  4 037:200 +17 24:12
 3. SFK Lyn Oslo  18  6  9  3 028:240  +4 21:15
 4. Frigg Oslo FK  18  8  4  6 021:150  +6 20:16
 5. Vålerengens IF (M)  18  9  1  8 032:350  −3 19:17
 6. Steinkjer IFK  18  7  3  8 031:290  +2 17:19
 7. Odds BK  18  5  4  9 021:290  −8 14:22
 8. Sarpsborg FK  18  4  6  8 016:240  −8 14:22
 9. Lisleby FK (N)  18  4  5  9 022:260  −4 13:23
10. IL Hødd (N)  18  5  3  10 029:460 −17 13:23

Platzierungskriterien: 1. Punkte – 2. Tordifferenz – 3. geschossene Tore

  • Norwegischer Meister und Teilnehmer am Europapokal der Landesmeister 1967/68
  • Pokalsieger und Teilnehmer am Europapokal der Pokalsieger 1967/68
  • Teilnehmer am Messepokal 1967/68
  • Absteiger in die 2. divisjon 1967
  • (M) Amtierender norwegischer Meister
    (P) Amtierender norwegischer Pokalsieger
    (N) Neuaufsteiger aus der 2. divisjon 1965

    ErgebnisseBearbeiten

    1966 FFK Fri Hødd Lis Lyn Odd Sar Ske Stei Vål
    Fredrikstad FK XXX 3:3 6:0 1:1 0:0 3:1 4:0 4:1 2:1 3:0
    Frigg Oslo FK 1:0 XXX 5:1 1:0 0:2 1:0 1:0 0:1 1:1 3:0
    IL Hødd 1:3 0:2 XXX 1:2 4:2 2:2 3:1 2:3 3:0 1:3
    Lisleby FK 1:2 1:0 6:1 XXX 2:2 0:1 0:0 0:1 1:0 0:1
    SFK Lyn Oslo 1:1 0:0 1:1 2:2 XXX 4:3 1:0 1:1 2:1 1:1
    Odds BK 3:0 2:1 0:1 2:0 1:1 XXX 1:3 1:1 1:0 1:3
    Sarpsborg FK 0:3 0:0 1:1 1:0 1:3 1:0 XXX 2:2 1:1 3:0
    Skeid Oslo 0:1 2:0 4:2 2:2 2:1 0:0 0:0 XXX 1:1 5:1
    Steinkjer IFK 3:1 0:1 3:1 4:2 1:4 5:1 1:0 2:4 XXX 2:1
    Vålerengens IF 3:0 2:1 2:4 4:2 3:0 3:1 3:2 0:1 2:5 XXX

    WeblinksBearbeiten