Yerville

französische Gemeinde

Vorlage:Infobox Gemeinde in Frankreich/Wartung/abweichendes Wappen in Wikidata

Yerville
Wappen von Yerville
Yerville (Frankreich)
Yerville
Region Normandie
Département Seine-Maritime
Arrondissement Rouen
Kanton Yvetot
Gemeindeverband Plateau de Caux-Doudeville-Yerville
Koordinaten 49° 40′ N, 0° 54′ OKoordinaten: 49° 40′ N, 0° 54′ O
Höhe 148–174 m
Fläche 10,42 km2
Einwohner 2.418 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 232 Einw./km2
Postleitzahl 76760
INSEE-Code
Website http://www.yerville.fr/

Yerville ist eine französische Gemeinde mit 2418 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2017) im Département Seine-Maritime der Region Normandie. Die Gemeinde ist Teil des Kantons Yvetot (bis 2015: Kanton Yerville).

GeografieBearbeiten

Yerville liegt inmitten der Landschaft Pays de Caux. Hier entspringt der Fluss Saâne. Die Nachbargemeinden von Yerville sind Ouville-l’Abbaye im Norden und Nordwesten, Vibeuf im Norden und Nordosten, Bourdainville im Osten, Ectot-l’Auber im Südosten, Saint-Martin-aux-Arbres im Süden sowie Criquetot-sur-Ouville im Westen und Nordwesten.

Am Südrand der Gemeinde verlaufen die Autoroute A29 sowie die früheren Routes nationales 29 (heutige D929) und 315 (heutige D142).

GeschichteBearbeiten

Die heutige Gemeinde entstand 1822 aus dem Zusammenschluss der Gemeinden Yerville und Thibermesnil.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
Einwohner 1.221 1.381 1.492 1.847 1.948 2.170 2.260 2.414

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Kirche Notre-Dame aus dem 19. Jahrhundert
  • Reste bzw. Ruinen des Schlosses von Thibermesnil aus dem 16. Jahrhundert

GemeindepartnerschaftBearbeiten

Mit der deutschen Gemeinde Faßberg in Niedersachsen besteht eine Partnerschaft.

WeblinksBearbeiten

Commons: Yerville – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien