Pissy-Pôville

französische Gemeinde

Pissy-Pôville ist eine französische Gemeinde mit 1.377 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2017) im Département Seine-Maritime in der Region Normandie. Sie gehört zum Arrondissement Rouen und zum Kanton Notre-Dame-de-Bondeville.

Pissy-Pôville
Pissy-Pôville (Frankreich)
Pissy-Pôville
Region Normandie
Département Seine-Maritime
Arrondissement Rouen
Kanton Notre-Dame-de-Bondeville
Gemeindeverband Inter-Caux-Vexin
Koordinaten 49° 32′ N, 1° 0′ OKoordinaten: 49° 32′ N, 1° 0′ O
Höhe 47–144 m
Fläche 11,26 km2
Einwohner 1.264 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 112 Einw./km2
Postleitzahl 76360
INSEE-Code

GeographieBearbeiten

Pissy-Pôville liegt etwa elf Kilometer nordwestlich von Rouen. Umgeben wird Pissy-Pôville von den Fresquiennes im Norden, Eslettes im Nordosten, Malaunay im Osten und Südosten, Saint-Jean-du-Cardonnay im Süden, Roumare im Südwesten sowie Barentin im Westen.

Die Autoroute A151 führt durch die Gemeinde.

GeschichteBearbeiten

1822 wurden Pissy und Pôville zusammengeschlossen.

EinwohnerentwicklungBearbeiten

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
542 568 683 947 1.089 1.256 1.281 1.234
Quelle: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Kirche Saint-Martin aus dem 13. Jahrhundert
  • Herrenhaus aus dem 16. Jahrhundert
  • Reste einer römischen Villa

PersönlichkeitenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Pissy-Pôville – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien