Quevillon

französische Gemeinde

Quevillon ist eine französische Gemeinde mit 1.302 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2017) im Département Seine-Maritime in der Region Normandie. Die Gemeinde gehört zum Arrondissement Rouen und zum Kanton Barentin (bis 2015: Kanton Duclair). Die Einwohner werden Hénouvillais genannt.

Quevillon
Quevillon (Frankreich)
Quevillon
Region Normandie
Département Seine-Maritime
Arrondissement Rouen
Kanton Barentin
Gemeindeverband Métropole Rouen Normandie
Koordinaten 49° 25′ N, 0° 57′ OKoordinaten: 49° 25′ N, 0° 57′ O
Höhe 2–118 m
Fläche 11,23 km2
Einwohner 598 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 53 Einw./km2
Postleitzahl 76840
INSEE-Code

GeographieBearbeiten

Quevillon liegt etwa sieben Kilometer westsüdwestlich von Rouen an der Seine. Quevillon ist Teil des Regionalen Naturparks Boucles de la Seine Normande. Umgeben wird Quevillon von den Nachbargemeinden Saint-Martin-de-Boscherville im Norden, Canteleu im Osten und Nordosten, Val-de-la-Haye im Osten und Südosten, Saint-Pierre-de-Manneville im Süden sowie Bardouville im Westen.

EinwohnerentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 312 329 436 506 523 533 619 598
Quelle: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Kirche Saint-Martin aus dem 19. Jahrhundert
  • Kapelle Saint-Jean aus dem 17. Jahrhundert
  • Schloss La Rivière-Bourdet aus dem 17. Jahrhundert mit der Kapelle Sainte-Clotilde, Monument historique seit 1934
 
Schloss La Rivière-Bourdet

WeblinksBearbeiten

Commons: Quevillon – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien