Sahurs

französische Gemeinde

Sahurs ist eine französische Gemeinde mit 1226 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2017) im Département Seine-Maritime in der Region Normandie. Sahurs gehört zum Arrondissement Rouen und ist Teil des Kantons Canteleu (bis 2015: Kanton Grand-Couronne).

Sahurs
Sahurs (Frankreich)
Sahurs
Region Normandie
Département Seine-Maritime
Arrondissement Rouen
Kanton Canteleu
Gemeindeverband Métropole Rouen Normandie
Koordinaten 49° 22′ N, 0° 57′ OKoordinaten: 49° 22′ N, 0° 57′ O
Höhe 2–101 m
Fläche 11,23 km2
Einwohner 1.226 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 109 Einw./km2
Postleitzahl 76113
INSEE-Code
Website http://www.sahurs.fr/

LageBearbeiten

Sahurs liegt etwa 13 Kilometer südwestlich von Rouen an der Seine. Umgeben wird Sahurs von den Nachbargemeinden Saint-Pierre-de-Manneville im Norden, Val-de-la-Haye im Nordosten, Hautot-sur-Seine im Osten, Grand-Couronne im Südosten, Moulineaux und La Bouille im Süden sowie Caumont im Westen.

EinwohnerentwicklungBearbeiten

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
631 755 788 870 1.008 1.120 1.310 1.290
Quelle: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Kirche Saint-Sauveur aus dem 11. Jahrhundert, Monument historique seit 1928
  • Reste der alten Kirche Saint-Maur
  • Schloss Sahurs
  • Herrenhaus von Marbeuf, seit 1945 Monument historique, mit Kapelle Notre-Dame-de-la-Paix, jeweils aus dem 16. Jahrhundert
  • altes Schloss von Soquence aus dem 16. Jahrhundert, Monument historique seit 1988/1998
  • Schloss Trémauville

PersönlichkeitenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Sahurs – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien