Hauptmenü öffnen

Le Grand-Quevilly (auch: Grand-Quevilly) ist eine französische Gemeinde mit 25.897 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Seine-Maritime in der Region Normandie. Sie ist Hauptort des Kantons Le Grand-Quevilly und liegt sieben Kilometer südwestlich von Rouen an der Seine. Der Flusslauf begrenzt die Gemeinde im Westen. Die Einwohner werden Grand-Quevillais bzw. Grand-Quevillaise genannt.

Le Grand-Quevilly
Wappen von Le Grand-Quevilly
Le Grand-Quevilly (Frankreich)
Le Grand-Quevilly
Region Normandie
Département Seine-Maritime
Arrondissement Rouen
Kanton Le Grand-Quevilly (Hauptort)
Gemeindeverband Métropole Rouen Normandie
Koordinaten 49° 24′ N, 1° 3′ OKoordinaten: 49° 24′ N, 1° 3′ O
Höhe 1–68 m
Fläche 11,11 km2
Einwohner 25.897 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 2.331 Einw./km2
Postleitzahl 76120
INSEE-Code
Website http://www.ville-grand-quevilly.fr/

Kirche Saint-Pierre

NachbargemeindenBearbeiten

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

  • 1962: 18 727
  • 1968: 25 611
  • 1975: 31 963
  • 1982: 31 650
  • 1990: 27 658
  • 1999: 26 679
  • 2006: 26 226
  • 2010: 24 930

GeschichteBearbeiten

1027 wird der Ort als Cheivillei (latinisiert: Cavilleinum) erwähnt. Ab dem 14. Jahrhundert gibt es die Differenzierung von Grand- und Petit-Quevilly.

Partnergemeinden[1]Bearbeiten

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Kirche Saint-Pierre aus dem 16. Jahrhundert
  • Kirche Saint-Bernadette
  • Zehntscheune (Grange dîmière) von Grand Aulnay
  • Britischer Soldatenfriedhof
  • Veranstaltungszentrum „Zénith de Rouen“
  • Herrenhaus von Grand Aulnay
  • Der Parc des expositions de Rouen

PersönlichkeitenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Le Grand-Quevilly – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. grandquevilly.fr
  2. Hinckley, UK - Grand-Quevilly, France twinning. In: Hinckley & Bosworth Borough Council. Abgerufen am 14. Juli 2013.