Hauptmenü öffnen

WTA Championships 2008

Tennisturnier der WTA Tour
WTA Championships 2008
Datum 4.11.2008 – 9.11.2008
Auflage 38
Navigation 2007 ◄ 2008 ► 2009
WTA Tour
Austragungsort Doha
KatarKatar Katar
Turniernummer 808
Kategorie WTA Tour Championships
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Hartplatz
Auslosung 8E/4D
Preisgeld 4.550.000 US$
Website Offizielle Website
Vorjahressieger (Einzel) BelgienBelgien Justine Henin
Vorjahressieger (Doppel) SimbabweSimbabwe Cara Black
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Liezel Huber
Sieger (Einzel) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Venus Williams
Sieger (Doppel) SimbabweSimbabwe Cara Black
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Liezel Huber
Turnier-Supervisor Laura Ceccarelli
Pam Whytcross
Stand: 9. Oktober 2013

Die WTA Championships 2008 (auch als Sony Ericsson WTA Tour Championships bekannt) waren ein Damentennis-Hartplatzturnier in Doha, Katar. Es fand vom 4. bis zum 9. November 2008 statt und war nach den vier Grand-Slam-Turnieren das nach Punkten und Preisgeld am höchsten dotierte Turnier im Turnierkalender der WTA. Die Tennismeisterschaften der WTA Tour im Dameneinzel und -doppel wurden erstmals in Doha ausgetragen, die Jahre davor fanden sie in Madrid statt.

Titelverteidigerinnen waren Justine Henin im Einzel und das Duo Cara Black und Liezel Huber im Doppel. Henin trat nicht an, sie hatte am 14. Mai 2008 ihren Rücktritt vom Leistungssport bekannt gegeben.

Siegerin im Einzel wurde Venus Williams, die Wera Swonarjowa mit 6:75, 6:0 und 6:2 besiegte. Den Doppeltitel sicherte sich wie im Vorjahr Cara Black und Liezel Huber. Sie gewannen das Finale gegen Květa Peschke/Rennae Stubbs mit 6:1 und 7:5.

EinzelBearbeiten

QualifikationBearbeiten

Die acht bestplatzierten Damen der WTA Tour qualifizierten sich für diesen Wettbewerb. Dazu kamen noch zwei Ersatzspielerinnen.

WTA-Race im Einzel vom 3. November 2008[1]
# Spielerin Punkte Turniere Qualifikationsdatum
1 Serbien  Jelena Janković 4786 21 30. Juli 2008[2]
2 Russland  Dinara Safina 3823 20 4. September 2008[3]
3 Vereinigte Staaten  Serena Williams 3681 12 4. September 2008[4]
4 Russland  Jelena Dementjewa 3400 18 18. September 2008[5]
5 Serbien  Ana Ivanović 3353 17 30. Juli 2008[6]
6 Russland  Wera Swonarjowa 2626 24 24. Oktober 2008[7]
7 Russland  Swetlana Kusnezowa 2623 18 16. Oktober 2008[8]
8 Vereinigte Staaten  Venus Williams 2522 13 24. Oktober 2008[9]
9 Russland  Marija Scharapowa 2515 9
10 Polen  Agnieszka Radwańska 2256 23
11 Russland  Nadja Petrowa 1914 25
12 Italien  Flavia Pennetta 1814 26
13 Danemark  Caroline Wozniacki 1756 23
14 Schweiz  Patty Schnyder 1596 23
15 Frankreich  Alizé Cornet 1499 24
16 Weissrussland 1995  Wiktoryja Asaranka 1497 20
17 Frankreich  Marion Bartoli 1487 26
18 Slowakei  Dominika Cibulková 1447 26
19 Slowenien  Katarina Srebotnik 1410 25
20 Russland  Anna Tschakwetadse 1370 24

AustragungsmodusBearbeiten

In der Rundenturnierphase spielten jeweils vier Spielerinnen in zwei Gruppen jede gegen jede (engl. Round Robin). Die beiden Bestplatzierten jeder Gruppe qualifizierten sich für das Halbfinale. Die Siegerin einer Gruppe spielte gegen die Zweite der anderen Gruppe, die Siegerinnen dieser Partien bestritten das Endspiel.

SetzlisteBearbeiten

Nr. Spielerin Erreichte Runde

01. Serbien  Jelena Janković Halbfinale
02. Russland  Dinara Safina Vorrunde
03. Vereinigte Staaten  Serena Williams Vorrunde
04. Serbien  Ana Ivanović Vorrunde
Nr. Spielerin Erreichte Runde
05. Russland  Jelena Dementjewa Halbfinale

06. Russland  Swetlana Kusnezowa Vorrunde

07. Vereinigte Staaten  Venus Williams Sieg

08. Russland  Wera Swonarjowa Finale

Halbfinale, FinaleBearbeiten

  Halbfinale Finale
                         
8  Russland  Wera Swonarjowa 7 3 6      
5  Russland  Jelena Dementjewa 67 6 3  
8  Russland  Wera Swonarjowa 7 0 2
  7  Vereinigte Staaten  Venus Williams 65 6 6
1  Serbien  Jelena Janković 2 6 3
 
7  Vereinigte Staaten  Venus Williams 6 2 6  

Rote GruppeBearbeiten

Janković Ivanović
Radwańska
Kusnezowa Swonarjowa Round Robin
S-N
Sätze
S-N
Spiele
S-N
Pos.
1 Serbien  Jelena Janković 6:3, 6:4
(Ivanović)
7:66, 6:4 6:2, 3:6, 4:6 2:1 5:2 38:31 2
4
ALT
Serbien  Ana Ivanović
Polen  Agnieszka Radwańska
3:6, 4:6 (Ivanović) 6:2, 7:5
(Radwańska)
3:6, 7:65
(Ivanović)
0:2
1:0
1:4
2:0
21:30
13:7
X
3
6 Russland  Swetlana Kusnezowa 6:76, 4:6 2:6, 5:7
(Radwańska)
2:6, 3:6 0:3 1:6 29:43 4
8 Russland  Wera Swonarjowa 2:6, 6:3, 6:4 6:3, 6:75, 6:4
(Ivanović)
6:2, 6:3 3:0 6:2 44:32 1
  • Im letzten Vorrundenspiel wurde Ana Ivanović durch Agnieszka Radwańska ersetzt.

Maroon-GruppeBearbeiten

Safina S. Williams
Petrowa
Dementjewa V. Williams Round Robin
S-N
Sätze
S-N
Spiele
S-N
Pos.
2 Russland  Dinara Safina 4:7, 1:6
(S. Williams)
2:6, 4:6 5:7, 3:6 0:3 0:6 19:37 3
3
ALT
Vereinigte Staaten  Serena Williams
Russland  Nadja Petrowa
6:4, 6:1
(S. Williams)
4:6, 6:4, 4:6
(Petrowa)
7:5, 1:6, 0:6
(S. Williams)
1:1
0:1
3:2
1:2
20:22
14:16
X
4
5 Russland  Jelena Dementjewa 6:2, 6:4 6:4, 4:6, 6:4
(Petrowa)
4:6, 6:4, 3:6 2:1 5:3 41:36 2
7 Vereinigte Staaten  Venus Williams 7:5, 6:3 5:7, 6:1, 6:0
(S. Williams)
6:4, 4:6, 6:3 3:0 6:2 46:29 1
  • Im letzten Vorrundenspiel wurde Serena Williams durch Nadja Petrowa ersetzt.

DoppelBearbeiten

QualifikationBearbeiten

Die vier bestplatzierten Doppelpaarungen der WTA Tour qualifizierten sich für diesen Wettbewerb.

WTA-Race im Doppel vom 3. November 2008
# Paarung Punkte Turniere Qualifikationsdatum
1 Simbabwe  Cara Black
Vereinigte Staaten  Liezel Huber
6158 23 20. August 2008[10]
2 Slowakei  Katarina Srebotnik
Japan  Ai Sugiyama
2809 16 28. Oktober 2008[11]
3 Tschechien  Květa Peschke
Australien  Rennae Stubbs
2614 18 28. Oktober 2008[12]
4 Spanien  Anabel Medina Garrigues
Spanien  Virginia Ruano Pascual
2542 14 16. Oktober 2008[13]
5 Ukraine  Aljona Bondarenko
Ukraine  Kateryna Bondarenko
2350 14
6 Chinesisch Taipeh  Chuang Chia-jung
Chinesisch Taipeh  Chan Yung-jan
2196 18
7 Vereinigte Staaten  Lisa Raymond
Australien  Samantha Stosur
2167 10
8 China Volksrepublik  Yan Zi
China Volksrepublik  Zheng Jie
2093 14
9 Israel  Shahar Peer
Weissrussland 1995  Wiktoryja Asaranka
1657 7
10 Vereinigte Staaten  Venus Williams
Vereinigte Staaten  Serena Williams
1395 4

AustragungsmodusBearbeiten

Die Turniersiegerinnen wurden nach dem K.-o.-System ermittelt.

SetzlisteBearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Simbabwe  Cara Black
Vereinigte Staaten  Liezel Huber
Sieg
02. Slowakei  Katarina Srebotnik
Japan  Ai Sugiyama
Halbfinale
03. Tschechien  Květa Peschke
Australien  Rennae Stubbs
Finale
04. Spanien  Anabel Medina Garrigues
Spanien  Virginia Ruano Pascual
Halbfinale

Halbfinale, FinaleBearbeiten

  Halbfinale Finale
                         
1  Simbabwe  Cara Black
 Vereinigte Staaten  Liezel Huber
6 6        
4  Spanien  Anabel Medina Garrigues
 Spanien  Virginia Ruano Pascual
1 3    
1  Simbabwe  Cara Black
 Vereinigte Staaten  Liezel Huber
6 7  
  3  Tschechien  Květa Peschke
 Australien  Rennae Stubbs
1 5  
3  Tschechien  Květa Peschke
 Australien  Rennae Stubbs
6 2 [10]
 
2  Slowakei  Katarina Srebotnik
 Japan  Ai Sugiyama
3 6 4  

WeblinksBearbeiten

  Commons: WTA Tour Championships 2008 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. wtatennis.com: Notes & Netcords: October 3, 2008 (PDF;  549kB)
  2. Janković für das WTA-Finale qualifiziert (Memento vom 4. Dezember 2008 im Internet Archive)
  3. Safina für das WTA-Finale qualifiziert (Memento vom 4. Dezember 2008 im Internet Archive)
  4. S. Williams für das WTA-Finale qualifiziert (Memento vom 20. November 2008 im Internet Archive)
  5. Dementjewa für das WTA-Finale qualifiziert (Memento vom 20. Dezember 2008 im Internet Archive)
  6. Ivanović für das WTA-Finale qualifiziert (Memento vom 4. Dezember 2008 im Internet Archive)
  7. Swonarjowa für das WTA-Finale qualifiziert (Memento vom 19. November 2008 im Internet Archive)
  8. Kusnezowa für das WTA-Finale qualifiziert (Memento vom 18. November 2008 im Internet Archive)
  9. V. Venus für das WTA-Finale qualifiziert (Memento vom 19. November 2008 im Internet Archive)
  10. Peschke und Stubbs für das WTA-Finale qualifiziert (Memento vom 18. November 2008 im Internet Archive)
  11. Srebotnik und Sugiyama für das WTA-Finale qualifiziert (Memento vom 25. November 2008 im Internet Archive)
  12. Peschke und Stubbs für das WTA-Finale qualifiziert (Memento vom 25. November 2008 im Internet Archive)
  13. Medina Garrigues und Ruano Pascual für das WTA-Finale qualifiziert (Memento vom 18. November 2008 im Internet Archive)