Vuelta a España 1982

Die 37. Vuelta a España wurde in 22 Abschnitten und 3456 Kilometern vom 20. April bis zum 9. Mai 1982 ausgetragen.

Gesamtsieger wurde der Spanier Marino Lejarreta, nachdem der vermeintliche Sieger, Ángel Arroyo, nach Ende der Vuelta a España positiv auf Methylphenidat (Ritalin) getestet und mit einer Zehn-Minuten-Strafe belegt wurde. Mit ihm wurden auch Vicente Belda und Pedro Muñoz wegen Dopings sanktioniert.[1] Dadurch diese Zeitstrafe rutschte Arroyo auf Platz 13.[2]

Die Bergwertung gewann José Luis Laguía, die Punktewertung gewann Stefan Mutter. Benny Schepmans siegte in der Meta Volantes-Wertung, Marc Van Geel in der Sprint Especiales-Wertung und das Team Kelme in der Mannschaftswertung.

EtappenBearbeiten

Etappe von nach km Gewinner   Maillot amarillo
Prolog Santiago de Compostela Santiago de Compostela 6,7 (EZF) Frankreich  Marc Gomez Frankreich  Marc Gomez
1A Santiago de Compostela A Coruña 97 Belgien  Eddy Planckaert
1B A Coruña Lugo 97 Belgien  Eddy Planckaert
2 Lugo Gijón 240 Belgien  Eddy Planckaert
3 Gijón Santander 208 Belgien  Eddy Planckaert
4 Santander Reinosa 196 Spanien  Antonio Coll Belgien  Claude Criquielion
5 Reinosa Logroño 230 Spanien  Ángel Camarillo
6 Logroño Saragossa 190 Spanien  José Luis Laguía
7 Saragossa Sabiñánigo 146 Spanien  Enrique Martínez-Heredia
8 Sabiñánigo Lleida 216 Spanien  Jesús Hernández Úbeda
9 Artesa de Segre Puigcerdà 182 Spanien  José Luis Laguía
10 Puigcerdà Sant Quirze del Vallès 181 Schweden  Sven-Åke Nilsson Spanien  Ángel Arroyo
11 Sant Quirze del Vallès Barcelona 143 Spanien  José Luis Laguía
12 Salou Nules 200 Belgien  Eddy Planckaert
13 Nules Antella 195 Spanien  José Recio
14 Antella Albacete 153 Frankreich  Dominique Arnaud
15A Albacete Tomelloso 119 Belgien  Eddy Vanhaerens
15B Tomelloso Campo de Criptana 35 (EZF) Spanien  Ángel Arroyo
16 Campo de Criptana San Fernando de Henares 176 Belgien  Willy Sprangers
17 San Fernando de Henares Navacerrada 178 Spanien  Marino Lejarreta Spanien  Marino Lejarreta
18 Palazuelos de Eresma Palazuelos de Eresma 184 Spanien  Juan Fernández Martín
19 Madrid Madrid 84 Belgien  Eddy Vanhaerens

EndständeBearbeiten

  Sieger Spanien  Marino Lejarreta 95:47:23 h
Zweiter Belgien  Michel Pollentier + 0:18 min
Dritter Schweden  Sven-Åke Nilsson + 1:17 min
Vierter Spanien  Faustino Rupérez + 2:14 min
Fünfter Spanien  José Luis Laguía + 2:37 min
Sechster Frankreich  Pierre Raymond Villemiane + 2:43 min
Siebter Schweiz  Stefan Mutter + 4:18 min
Achter Spanien  Jaime Vilamajó + 4:19 min
Neunter Frankreich  Marc Durant + 5:10 min
Zehnter Spanien  Álvaro Pino + 5:53 min
  Punktewertung Schweiz  Stefan Mutter 172 P.
Zweiter Spanien  José Luis Laguía 133 P.
Dritter Belgien  Eddy Vanhaerens 128 P.
  Bergwertung Spanien  José Luis Laguía 90 P.
Zweiter Spanien  Juan Fernández Martín 60 P.
Dritter Spanien  José Recio 53 P.
  Meta Volantes-Wertung Belgien  Benny Schepmans 34 P.
  Sprints Especiales-Wertung Belgien  Marc Van Geel
Teamwertung Spanien  Kelme 287:14:05 h

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Deutscher Radsport-Verband der DDR (Hrsg.): Der Radsportler. Nr. 24/1982. Berlin 1982, S. 3.
  2. El País: Confirmado el "doping" de Arroyo, Lejarreta probable ganador de la Vuelta. In: elpais.com. 13. Mai 1982, abgerufen am 1. Juni 2020 (spanisch).