Hauptmenü öffnen

Viré ist eine französische Gemeinde mit 1.161 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Saône-et-Loire in der Region Bourgogne-Franche-Comté. Sie gehört zum Arrondissement Mâcon und zum Kanton Hurigny (bis 2015: Kanton Lugny). Die Einwohner werden Viréens genannt.

Viré
Viré (Frankreich)
Viré
Region Bourgogne-Franche-Comté
Département Saône-et-Loire
Arrondissement Mâcon
Kanton Hurigny
Gemeindeverband Mâconnais-Tournugeois
Koordinaten 46° 27′ N, 4° 51′ OKoordinaten: 46° 27′ N, 4° 51′ O
Höhe 177–441 m
Fläche 11,28 km2
Einwohner 1.161 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 103 Einw./km2
Postleitzahl 71260
INSEE-Code
Website http://www.vire-en-maconnais.fr/

Blick auf Viré

GeographieBearbeiten

Viré liegt etwa 15 Kilometer nördlich vom Stadtzentrum von Mâcon in der Mâconnais im Weinbaugebiet Bourgogne. Umgeben wird Viré von den Nachbargemeinden Montbellet im Norden, Fleurville im Osten, Saint-Albain im Süden und Südosten, Clessé im Süden, Péronne im Westen sowie Burgy im Nordwesten.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 560 561 827 863 943 954 1.056 1.113
Quelle: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Kirche Saint-Cyr-et-Sainte-Julitte
  • Schloss Châtillon
  • Schloss Charnay
 
Schloss Châtillon

WeblinksBearbeiten

  Commons: Viré – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien