La Chapelle-du-Mont-de-France

französische Gemeinde

La Chapelle-du-Mont-de-France ist eine französische Gemeinde mit 189 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2019) im Département Saône-et-Loire in der Region Bourgogne-Franche-Comté (vor 2016 Bourgogne). Sie gehört zum Arrondissement Mâcon und zum Kanton La Chapelle-de-Guinchay (bis 2015: Kanton Tramayes). Die Einwohner werden Chapelois genannt.

La Chapelle-du-Mont-de-France
La Chapelle-du-Mont-de-France (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Bourgogne-Franche-Comté
Département (Nr.) Saône-et-Loire (71)
Arrondissement Mâcon
Kanton La Chapelle-de-Guinchay
Gemeindeverband Saint-Cyr Mère Boitier entre Charolais et Mâconnais
Koordinaten 46° 23′ N, 4° 32′ OKoordinaten: 46° 23′ N, 4° 32′ O
Höhe 294–546 m
Fläche 9,14 km²
Einwohner 189 (1. Januar 2019)
Bevölkerungsdichte 21 Einw./km²
Postleitzahl 71520
INSEE-Code

Blick auf La Chapelle-du-Mont-de-France

GeographieBearbeiten

La Chapelle-du-Mont-de-France liegt etwa 19 Kilometer westnordwestlich von Mâcon. Nachbargemeinden von La Chapelle-du-Mont-de-France sind Curtil-sous-Buffières im Norden und Nordwesten, Bergesserin im Norden und Osten, Navour-sur-Grosne im Süden und Osten, Dompierre-les-Ormes im Westen und Südwesten sowie Trivy im Westen und Südwesten.

Durch die Gemeinde führt die Route nationale 79.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011 2016
Einwohner 245 208 188 171 175 172 167 254 187
Quelle: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • romanische Kirche Saint-Vincent aus dem 12. Jahrhundert

WeblinksBearbeiten

Commons: La Chapelle-du-Mont-de-France – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien