Cortambert

französische Gemeinde

Cortambert ist eine französische Gemeinde mit 232 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2019) im Département Saône-et-Loire in der Region Bourgogne-Franche-Comté (vor 2016 Bourgogne). Die Gemeinde gehört zum Arrondissement Mâcon und zum Kanton Cluny (bis 2015: Kanton Saint-Gengoux-le-National). Die Einwohner werden Cortambergeois genannt.

Cortambert
Cortambert (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Bourgogne-Franche-Comté
Département (Nr.) Saône-et-Loire (71)
Arrondissement Mâcon
Kanton Cluny
Gemeindeverband Clunisois
Koordinaten 46° 29′ N, 4° 43′ OKoordinaten: 46° 29′ N, 4° 43′ O
Höhe 220–505 m
Fläche 16,02 km²
Einwohner 232 (1. Januar 2019)
Bevölkerungsdichte 14 Einw./km²
Postleitzahl 71250
INSEE-Code

GeografieBearbeiten

Cortambert liegt etwa 19 Kilometer nordwestlich von Mâcon und etwa 36 Kilometer südsüdwestlich von Chalon-sur-Saône. Nachbargemeinden von Cortambert sind Bray im Norden, Blanot im Osten und Nordosten, Donzy-le-Pertuis im Südosten, Cluny im Süden, Lournand im Westen sowie Massilly im Westen und Nordwesten.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011 2016
Einwohner 250 240 230 191 180 201 203 218 234
Quelle: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Kirche Saint-Maurice, 1784 erbaut
  • Burg Boutavant
 
Kirche Saint-Maurice

WeblinksBearbeiten

Commons: Cortambert (Saône-et-Loire) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien