Trévérien

französische Gemeinde

Trévérien (bretonisch: Treverian) ist eine französische Gemeinde mit 895 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2019) im Département Ille-et-Vilaine in der Region Bretagne; sie gehört zum Arrondissement Saint-Malo und zum Kanton Combourg (bis 2015: Kanton Tinténiac). Die Einwohner werden Trévérienais genannt.

Trévérien
Treverian
Trévérien (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Bretagne
Département (Nr.) Ille-et-Vilaine (35)
Arrondissement Saint-Malo
Kanton Combourg
Gemeindeverband Bretagne Romantique
Koordinaten 48° 22′ N, 1° 56′ WKoordinaten: 48° 22′ N, 1° 56′ W
Höhe 13–68 m
Fläche 12,26 km²
Einwohner 895 (1. Januar 2019)
Bevölkerungsdichte 73 Einw./km²
Postleitzahl 35190
INSEE-Code
Website https://www.treverien.fr/

GeographieBearbeiten

Trévérien liegt etwa 36 Kilometer nordnordwestlich von Rennes. Der Ort liegt am Schifffahrtskanal Canal d’Ille-et-Rance und am Linon. Umgeben wird Trévérien von den Nachbargemeinden Plesder im Norden, Pleugueneuc im Nordosten, Saint-Domineuc im Osten, Trimer im Südosten, Saint-Thual im Süden, Saint-Judoce im Westen sowie Évran im Westen und Nordwesten.

Durch die Gemeinde führt die frühere Route nationale 137 (heutige D137).

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 623 577 520 476 487 524 722 896
Quelle: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Kirche Saint-Pierre
  • Mühle von Le Chêne Huby
 
Kirche Saint-Pierre

PersönlichkeitenBearbeiten

  • Henri Pinault (1904–1987), Missionar in China, Bischof von Chengdu

LiteraturBearbeiten

  • Le Patrimoine des Communes d’Ille-et-Vilaine. Flohic Editions, Band 2, Paris 2000, ISBN 2-84234-072-8, S. 1678–1680.

WeblinksBearbeiten

Commons: Trévérien – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien