Saint-Benoît-des-Ondes

französische Gemeinde

Saint-Benoît-des-Ondes (bretonisch: Lanwezoù) ist eine französische Gemeinde mit 975 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2019) im Département Ille-et-Vilaine in der Region Bretagne. Saint-Benoît-des-Ondes gehört zum Arrondissement Saint-Malo und zum Kanton Dol-de-Bretagne (bis 2015: Kanton Cancale). Die Einwohner werden Bénedictins genannt.

Saint-Benoît-des-Ondes
Lanwezoù
Saint-Benoît-des-Ondes (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Bretagne
Département (Nr.) Ille-et-Vilaine (35)
Arrondissement Saint-Malo
Kanton Dol-de-Bretagne
Gemeindeverband Pays de Saint-Malo
Koordinaten 48° 37′ N, 1° 51′ WKoordinaten: 48° 37′ N, 1° 51′ W
Höhe 2–10 m
Fläche 2,92 km²
Einwohner 975 (1. Januar 2019)
Bevölkerungsdichte 334 Einw./km²
Postleitzahl 35114
INSEE-Code
Website http://www.ville-saint-benoit-des-ondes.fr/

Rathaus (Mairie) von Saint-Benoît-des-Ondes

GeografieBearbeiten

Saint-Benoît-des-Ondes liegt etwa 12 Kilometer ostsüdöstlich von Saint-Malo und etwa 58 Kilometern nordnordwestlich von Rennes an der Atlantikküste bzw. am Golf von Saint-Malo. Durch die Gemeinde fließt der Biez Jean. Umgeben wird Saint-Benoît-des-Ondes von den Nachbargemeinden Saint-Méloir-des-Ondes im Norden und Nordwesten, Hirel im Osten und Südosten, La Fresnais im Süden und Südosten sowie La Gouesnière im Westen und Südwesten.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
Einwohner 627 556 547 612 775 799 1.103 1.054
Quelle: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Kirche Saint-Benoît, erster Kirchbau aus dem 12. Jahrhundert, heutiger Bau aus dem 16. Jahrhundert, Glockenturm von 1815
  • Kapelle Sainte-Geneviève aus dem 16. Jahrhundert
  • Reste der alten Mühlen
 
Kirche Saint-Benoît

LiteraturBearbeiten

  • Le Patrimoine des Communes d’Ille-et-Vilaine. Flohic Editions, Band 1, Paris 2000, ISBN 2-84234-072-8, S. 276–278.

WeblinksBearbeiten

Commons: Saint-Benoît-des-Ondes – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien