Les Iffs

französische Gemeinde

Les Iffs ist eine der zahlreichen kleinen Gemeinden Frankreichs im Département Ille-et-Vilaine der Region Bretagne. Les Iffs gehört zum Arrondissement Saint-Malo und zum Kanton Combourg.

Les Iffs
Les Iffs (Frankreich)
Les Iffs
Staat Frankreich
Region Bretagne
Département (Nr.) Ille-et-Vilaine (35)
Arrondissement Saint-Malo
Kanton Combourg
Gemeindeverband Bretagne Romantique
Koordinaten 48° 17′ N, 1° 52′ WKoordinaten: 48° 17′ N, 1° 52′ W
Höhe 53–141 m
Fläche 4,54 km²
Einwohner 273 (1. Januar 2018)
Bevölkerungsdichte 60 Einw./km²
Postleitzahl 35630
INSEE-Code

Mairie Les Iffs

LageBearbeiten

Die Gemeinde ist nur 4,52 Quadratkilometer groß und liegt auf 53 bis 141 m Meereshöhe südwestlich von Tinténiac, und zwar westlich der Nationalstraße 137 und nördlich der Departementstraße 27. Sie hat 273 Einwohner (Stand 1. Januar 2018).

GeschichteBearbeiten

Der Ort ist erstmals im 12. Jahrhundert erwähnt, als hier eine Burg erbaut wurde. Sie war Sitz der Herren von Tinténiac. Hier wurde 1354 Bertrand du Guesclin zum Ritter geschlagen; Jeanne de Lavel, seine zweite Frau, die er 1373 heiratete, stammte aus Montmuran. Die heutige Pfarrkirche geht auf das 15. Jahrhundert zurück.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2017
Einwohner 212 208 191 178 218 232 256 272
Quellen: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

 
Kirche Saint-Ouen

Siehe auch: Liste der Monuments historiques in Les Iffs

PersönlichkeitenBearbeiten

LiteraturBearbeiten

  • R. Couffon: Eglise Saint Ouen des Iffs. Congrès archéologique de France, 1968.
  • F. C. James: Le château de Montmuran. Congrès archéologique de France, 1968.
  • M. Mauger: Les Iffs. Dictionnaire du patrimoine breton, Apogée, 2000, S. 497f.
  • Le Patrimoine des Communes d’Ille-et-Vilaine. Flohic Editions, Band 1, Paris 2000, ISBN 2-84234-072-8, S. 178–186.

WeblinksBearbeiten

Commons: Les Iffs – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien