Hauptmenü öffnen

Die Ringer-Weltmeisterschaften 2007 fanden vom 17. bis zum 23. September 2007 in Baku statt. Es wurde sowohl im griechisch-römischen als auch im freien Stil gerungen. Die Ringer wurden in jeweils sieben Gewichtsklassen unterteilt. Insgesamt nahmen 613 Ringer, davon 300 im griechisch-römischen und 313 im Freistil, sowie 198 Ringerinnen aus insgesamt 96 Nationen teil.

Deutsche TeilnehmerBearbeiten

Der DRB entsendete ein Aufgebot mit 21 Ringern, die folgende Platzierungen erreichten:

Griechisch-römisch:

Freistil:

Frauen:

Österreichische TeilnehmerBearbeiten

Der ÖRSV entsendete ein Aufgebot mit vier Ringern, die folgende Platzierungen erreichten:

Griechisch-römisch:

Frauen:

Schweizer TeilnehmerBearbeiten

Der SARV entsendete ein Aufgebot mit zehn Ringern, die folgende Platzierungen erreichten:

Griechisch-römisch:

Freistil:

Frauen:

Griechisch-römischBearbeiten

Die Wettkämpfe im griechisch-römischen Stil fanden vom 17. bis zum 19. September 2007 statt.

MedaillengewinnerBearbeiten

Klasse Gold Silber Bronze
-55 kg Iran  Hamid Soryan Reihanpour Korea Sud  Park Eun-chul Russland  Nasir Mankijew
Serbien  Kristijan Fris
-60 kg Georgien  Dawit Bedinadse Japan  Makoto Sasamoto Korea Sud  Jung Ji-hyun
Rumänien  Eusebiu Diaconu
-66 kg Aserbaidschan  Fərid Mansurov Frankreich  Steeve Guénot Bulgarien  Nikolai Gergow
Vereinigte Staaten  Justin Harry Lester
-74 kg Bulgarien  Jawor Janakiew Danemark  Mark Overgaard Madsen Frankreich  Christophe Guénot
Litauen  Valdemaras Venckaitis
-84 kg Russland  Alexei Mischin Vereinigte Staaten  Bradley Vering Iran  Saman Tahmasebi
Georgien  Badri Chassaia
-96 kg Georgien  Ramas Nosadse Litauen  Mindaugas Ezerskis Iran  Ghasem Rezaei
Tschechien  Marek Švec
-120 kg Kuba  Mijaín López Russland  Chassan Barojew Vereinigte Staaten  Dremiel Byers
Armenien  Juri Patrikejew

MedaillenspiegelBearbeiten

Rang Land Gold Silber Bronze
1 Georgien  Georgien 2 0 1
2 Russland  Russland 1 1 1
3 Iran  Iran 1 0 2
4 Bulgarien  Bulgarien 1 0 1
5 Aserbaidschan  Aserbaidschan 1 0 0
Kuba  Kuba 1 0 0
7 Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 0 1 2
8 Frankreich  Frankreich 0 1 1
Litauen  Litauen 0 1 1
Korea Sud  Südkorea 0 1 1
11 Danemark  Dänemark 0 1 0
Japan  Japan 0 1 0
13 Armenien  Armenien 0 0 1
Rumänien  Rumänien 0 0 1
Serbien  Serbien 0 0 1
Tschechien  Tschechien 0 0 1

FreistilBearbeiten

Die Wettkämpfe im Freistil fanden vom 19. bis zum 21. September 2007 statt. Russland konnte in allen 7 Wettbewerben Athleten auf dem Podest feiern.

MedaillengewinnerBearbeiten

Klasse Gold Silber Bronze
-55 kg Russland  Bessik Kuduchow Mongolei  Bajaraagiin Naranbaatar Weissrussland 1995  Ryswan Hadschyjeu
Kuba  Andy Moreno Gonzalez
-60 kg Russland  Mawlet Batirow Bulgarien  Anatoli Guidea Kirgisistan  Basar Basargurujew
Albanien  Sahit Prizreni
-66 kg Turkei  Ramazan Şahin Kuba  Geandry Garzón Caballero Georgien  Otar Tuschischwili
Russland  Irbek Farnijew
-74 kg Russland  Machatsch Murtasalijew Ukraine  Ibragim Aldatow Aserbaidschan  Tschamsulwara Tschamsulwarajew
Kuba  Iván Fundora
-84 kg Russland  Georgi Ketojew Tadschikistan  Jussup Abdussalomow Iran  Reza Yazdani
Usbekistan  Sajurbek Sochijew
-96 kg Russland  Chadschimurad Gazalow Iran  Saeid Ebrahimi Usbekistan  Qurbon Qurbonov
Vereinigte Staaten  Daniel Cormier
-120 kg Russland  Biljal Machow Kuba  Alexis Rodríguez Valera Ukraine  Wadym Tassoew
Usbekistan  Artur Taymazov

MedaillenspiegelBearbeiten

Rang Land Gold Silber Bronze
1 Russland  Russland 6 0 1
2 Turkei  Türkei 1 0 0
3 Kuba  Kuba 0 2 2
4 Iran  Iran 0 1 1
Ukraine  Ukraine 0 1 1
6 Bulgarien  Bulgarien 0 1 0
Mongolei  Mongolei 0 1 0
Tadschikistan  Tadschikistan 0 1 0
9 Usbekistan  Usbekistan 0 0 3
10 Albanien  Albanien 0 0 1
Aserbaidschan  Aserbaidschan 0 0 1
Georgien  Georgien 0 0 1
Kirgisistan  Kirgisistan 0 0 1
Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 0 0 1
Weissrussland 1995  Weißrussland 0 0 1

FrauenBearbeiten

Die Wettkämpfe der Frauen fanden vom 21. bis zum 23. September 2007 statt.

MedaillengewinnerBearbeiten

Klasse Gold Silber Bronze
-48 kg Japan  Chiharu Ichō Ukraine  Iryna Merleni Venezuela  Mayelis Caripa Castillo
China Volksrepublik  Li Xiaomei
-51 kg Japan  Hitomi Sakamoto China Volksrepublik  Xuecheng Ren Frankreich  Anne Deluntsch
Kanada  Erica Sharp
-55 kg Japan  Saori Yoshida Schweden  Ida-Theres Karlsson Russland  Natalja Golz
Kasachstan  Olga Smirnowa
-59 kg Frankreich  Audrey Prieto Deutschland  Stéphanie Groß Mongolei  Dordschiin Narmandach
Ukraine  Natalija Synyschyn
-63 kg Japan  Kaori Ichō Kasachstan  Jelena Schalygina Vereinigte Staaten  Sara McMann
Polen  Monika Michalik-Rogień
-67 kg China Volksrepublik  Jing Ruixue Kanada  Martine Dugrenier Vereinigte Staaten  Catherine Downing
Russland  Natalja Kuksina
-72 kg Bulgarien  Stanka Slatewa Vereinigte Staaten  Kristie Marano Kasachstan  Olga Schanibekowa
Russland  Güzäl Mänürowa

MedaillenspiegelBearbeiten

Rang Land Gold Silber Bronze
1 Japan  Japan 4 0 0
2 China Volksrepublik  Volksrepublik China 1 1 1
3 Frankreich  Frankreich 1 0 1
4 Bulgarien  Bulgarien 1 0 0
5 Kasachstan  Kasachstan 0 1 2
Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 0 1 2
7 Kanada  Kanada 0 1 1
Ukraine  Ukraine 0 1 1
9 Deutschland  Deutschland 0 1 0
Schweden  Schweden 0 1 0
11 Russland  Russland 0 0 3
12 Mongolei  Mongolei 0 0 1
Polen  Polen 0 0 1
Venezuela  Venezuela 0 0 1

WeblinksBearbeiten